DR 130 Alu 1.Hand Erfahrungen

  • Guten Abend,


    Nach einem Jahr auf meiner Kurzhub steht sie jetzt gerade beim TÜV bei der Einzelabnahme zur 125ccm.

    Wie von euch vorrausgesagt, machen 102ccm nur eine gewisse Zeit Spaß.


    Hier liegen habe ich einen 130ccm DR Alu, der über einen geöffneten Drehschieber mit einem PHBL 25 beatmet wird bzw werden soll.

    Zu Anfang mit einer Banane betrieben und später ggf. mit einem PM40, wenn wieder verfügbar.


    Da ich mit meinem Pinasco Alu 102 sehr zufrieden war, wollte ich wieder einen Alu Tourer als Langhub.


    Da sich aber nicht ganz soviel über den 130ccm DR Alu im Netz findet, dachte ich , ich frage mal hier ob ihn jemand aktuell fährt und seine Erfahrungen teilen kann.


    Danke und Gruß

  • st der Alu-DR neu?

    Ich kenn die nur als Gussklumpen.

    Der kam 2019 in den Handel.

    Ich fahre ihn in Serienumgebung in einer PV. Guter Zylinder, zieht die 2,54 und mit einem 24er - oder 25er wie Du planst - kann man sicher deutlich mehr rausholen.

    Das hört sich doch ganz gut an.

    Hast du den Kopfdichtfläche /Zylinderdichfläche zum Kopf noch abgezogen
    oder einfach die mitgelieferte Dichtung verbaut? Die Dichtflächen sehen bei mir unbearbeitet aus.
    Hätte ihn gern dieses mal gerne dicht bekommen, was mir beim Pinasco ohne Dichtung nicht 100% gelungen ist.

    Werde noch die Gehäuse Überströmer etwas nacharbeiten (soweit es das Gehäuse zulässt), da die am Zylinder recht lange ausgeführt sind. Diese weichen doch sichtbar vom 102er Pinasco ab.
    Den Drehschieber habe ich schon damals ordentlich angepasst.

    Hoffe ich komme auf dem Niveau vom gesteckten Polini raus...nur thermisch etwas unkomplizierter.

  • unverändert übernommen, nur mit Kodi wie geliefert. Thermisch unauffällig, hält Dauervolllast aus, tuckert schön leise und elegant vor sich hin. Ich hatte mir offengelassen, an der QK noch zu spielen, wenn er mir nicht reichen sollte. Aber das ist nicht nötig bisher. Fahren tut ihn hauptsächlich meine Frau, mit deren 60kg hat der in der kleinen Konfig ohnehin keine Mühe.

  • Der Tüvler hat sie mir gestern von 50ccm auf 125ccm umgeschrieben.
    (25er PHBL und SIP Road eingetragen ohne Mucken)


    Ist zwar nicht ganz billig, aber es beruhigt ungemein, wenn man endlich eine etwas größere Tafel hinten dran hat und zumindest 95% der Teile eingetragen sind :)

  • Der Tüvler hat sie mir gestern von 50ccm auf 125ccm umgeschrieben.
    (25er PHBL und SIP Road eingetragen ohne Mucken)


    Ist zwar nicht ganz billig, aber es beruhigt ungemein, wenn man endlich eine etwas größere Tafel hinten dran hat und zumindest 95% der Teile eingetragen sind :)

    Klingt nach gutem Prüfer top-)

  • Klingt nach gutem Prüfer top-)

    Bis 13PS ist er ganz locker. Alles darüber trägt er nicht ein, aufgrund der....seien wir Mal ehrlich...bescheidenen Bremsanlage.

    Da ist ihm das Risiko zu hoch, was ich aus seiner Sicht auch verstehen kann.


    Bin gespannt ob sie mir im Landratsamt nochmal die 50 Euro abkassieren, aufgrund der Sondergenehmigung für die Wechselstromschnarre :(.

    Musste ich schon beim umtragen von ital. auf deutsche Papiere abdrücken.

  • Bis 13PS ist er ganz locker. Alles darüber trägt er nicht ein, aufgrund der....seien wir Mal ehrlich...bescheidenen Bremsanlage.

    Da ist ihm das Risiko zu hoch, was ich aus seiner Sicht auch verstehen kann.

    Ich schau immer ganz harmlos und komme ganz spießig in Pulli und Hemd mit ordentlichem Seitenscheitel :saint:


    Da gehen dann bis 20PS.

  • Der Zylinder war beim Kollegen drauf und lief schon recht gut, bis der Kolben am Dach brach im Standgas. Gehalten hat das keine 200km.


    Grund waren wohl Friktionen durch scharfe Kanten des Nicasils an den Kanälen.


    Wäre vermeidbar gewesen, wenn man das sorgsam entgratet hätte.

  • Fahre den Zylinder auf meiner Alltags PK 125 XL2- allerdings nur gesteckt. Ich brauchte einen Ersatz nach einem Kolbenfressers des Original Zylinders ( Clip vom Kolbenbolzen gebrochen) Original-Setup bis auf einen Sito Plus. Fährt gut aber nichts außergewöhnliches. So 85 km/h.

    Nach ca. 1000 km ist er schön eingelaufen- hab das Gefühl er läuft ruhiger. Irgendwann will ich noch die Überströmer anpassen und die empfohlene Rennwelle einsetzen. Mehr aber nicht- soll ja ein Alltagsroller bleiben. Momentan fehlt dafür aber die Zeit. Da kommen erstmal andere Projekte dran

    noch kein Saisonende!:-6

  • Fahre den Zylinder auf meiner Alltags PK 125 XL2- allerdings nur gesteckt. Ich brauchte einen Ersatz nach einem Kolbenfressers des Original Zylinders ( Clip vom Kolbenbolzen gebrochen) Original-Setup bis auf einen Sito Plus. Fährt gut aber nichts außergewöhnliches. So 85 km/h.

    Nach ca. 1000 km ist er schön eingelaufen- hab das Gefühl er läuft ruhiger. Irgendwann will ich noch die Überströmer anpassen und die empfohlene Rennwelle einsetzen. Mehr aber nicht- soll ja ein Alltagsroller bleiben. Momentan fehlt dafür aber die Zeit. Da kommen erstmal andere Projekte dran

    Gesteckt ist meistens viel verschenkt. Wenn Du Dich mit der Materialstärke Deines Gehäuses auseinandersetzt und dann behutsam anpasst, kannst Du deutlich mehr Leben rausholen.


    Angepasst ist das für mich ein sehr guter Zylinder in der Normalklasse.

  • Gesteckt ist meistens viel verschenkt. Wenn Du Dich mit der Materialstärke Deines Gehäuses auseinandersetzt und dann behutsam anpasst, kannst Du deutlich mehr Leben rausholen.


    Angepasst ist das für mich ein sehr guter Zylinder in der Normalklasse.

    Absolut. Mit angepasster Peripherie macht der ordentlich Kirmes. (Wie gesagt: entgraten...)

  • Komme leider erst nächstes Wochenende zum Spalten.

    Entgratet wird er unter der Woche noch mit der flexiblen Welle. Ggf ziehe ich den Auslass noch einen Tick in die Breite. Zahme 65% vom Kolbendurchmesser sollten kein Problem sein.

    Je nachdem wie die QK mit der Dichtung ausfällt und wie das Wetter die Wochen wird, Überplane ich den Kopf noch auf der CNC.


    Ich halte euch bei Interesse auf dem Laufenden. Werde ihn nächsten Samstag in der Werkstatt einpflanzen.

  • Fahre den Zylinder auf meiner Alltags PK 125 XL2- allerdings nur gesteckt. Ich brauchte einen Ersatz nach einem Kolbenfressers des Original Zylinders ( Clip vom Kolbenbolzen gebrochen) Original-Setup bis auf einen Sito Plus. Fährt gut aber nichts außergewöhnliches. So 85 km/h.

    Nach ca. 1000 km ist er schön eingelaufen- hab das Gefühl er läuft ruhiger. Irgendwann will ich noch die Überströmer anpassen und die empfohlene Rennwelle einsetzen. Mehr aber nicht- soll ja ein Alltagsroller bleiben. Momentan fehlt dafür aber die Zeit. Da kommen erstmal andere Projekte dran

    Ich hoffe schon auf etwas mehr wie 85kmh, ansonsten hätte sich der Umstieg auf Langhub kaum gelohnt.

    Mein angepasster 102er Pinasco lief ja schon echte 80-85kmh mit ner 3.0 Übersetzung.

    Ich hoffe schon auf echte 95 bis 100kmh bei gutem Bananendrehmoment aus dem Keller.

    Anpassungen natürlich vorausgesetzt.

  • So...richtig Kacke gelaufen.

    Wo mir der Pinasco beim bearbeiten keine Probleme machte, habe ich den DR direkt geschrottet. Enormer Abplatzer der Beschichtung beim Auslass bearbeiten.

    Bin num auf der suche nach einer Alternative.

    Was könnt ihr mir da empfehlen?