Verkaufe PK50SS

  • Verkaufe hier eine bunt bemalte PK50SS.

    Habe sie selber so gekauft. Wollte die Vespa wieder für meine Frau her richten. Ihr gefällt die Vespa aber nicht.

    Es fehlt teilweise Elektrik, Kotflügel und die Zündung. Eventuell hab ich noch Teile, müsste ich aber nachschauen.

    Preis: 450€

    Am besten PN schreiben.

  • Diese Vespa würde k-(m-) einer Frau (auch) nicht gefallen....

    Ist das Lackfarbe oder irgend so eine Wohnraumfarbe mit Abtönfarben ?

    Wo steht die Vespa denn ?

    Edith: bei Stuttgart...

  • sind da auch alle Lampengläser überlackiert??

    Und damit ohne Funktion??

    Was sich die Leute manchmal ausdenken....


    Habe bald das Gefühl, die Kiste war mal als "Kunstwerk/Ausstellunsstück" fürs Schaufenster oder Wohnzimmer vorgesehen, aber nicht mehr zum Fahren...

  • ich möchte die Vespa und das Angebot definitiv nicht schlecht reden/schreiben, sondern mal die Infos kurz zusammenfassen:

    PK50SS, vermutlich ein paar Fehlteile

    kommt ursprünglich wohl original aus Österreich

    Keine Original-Papiere vorhanden, nur eine Kopie einer österreichischen Typgenehmigung.

    Wie sieht es mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der Polizei aus?

    Keine deutsche (Einzel-)Betriebserlaubnis vorhanden, muss über Gutachten und Zulassungsbehörde erlangt werden.

    Bei der PK50SS handelt es sich nach deutscher Systematik nicht um ein Kleinkraftrad sondern um ein Leichtkraftrad, da zwar 50 ccm aber Vmax 60 km/h. Somit kein Versicherungskennzeichen ausreichend sondern Zuteilung eines Kennzeichens durch die Zulassungsbehörde notwendig.

    Bitte auch notwendige Fahrerlaubnis beachten, PKW-Führerschein ist nicht ausreichend in D.


    Finde, potentielle Interessenten sollten obiges wissen.

  • Boah ...Toni =O! Der soll doch nur als Ersatzteilträger dienen... Der Lack ist doch von dem berühmten Hundertwasser! Als "Vespa Hundertwasser-Edition", den Lack schnell abkratzen und auf meinen Roller kleben... ist doch günstiger als eine neue Lackierung :+2...

    Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden :rolleyes:?


    ;)Aber recht hast du schon, ich bin jetzt auch davon ausgegangen, dass es über diesen Roller paar D- Papiere gibt und der Roller an einer Karnevalsveranstaltung teilgenommen hat... Der Maler hat sich schon ordentlich mühe gegeben... In Jamaika bekommst du bestimmt ordentlich Dollars dafür.:gamer:

  • Ich weiß wirklich nicht was ihr wollt. Die Farbe geht offensichtlich mit dem Dampfstrahler ab. Dann habt ihr einen Roller, zwar ohne Zündung, mit Motor und sämtlichen Anbauteilen. Und das für €450.--. Selbst wenn ihn ein PK Besitzer nur als Ersatzteillager hinstellt hat er gegenüber Einzelkauf m.M.n. einiges gespart.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Hay

    ich sehe es auch so wie rassmo, wenn ich keinen hätte würde ich den kaufen, einen großen Polini darauf, Übersetzung ändern, zum laufen bringen und mit Einzelabnahme als Motorrad zulassen. Und das dürfte nicht das problem sein. Es koste auch nicht mehr als eine Vernünftige PK 200 oder ähnliches


    gruß Peter

  • Ich denke auch, daß bei den Vorraussetzungen es entweder ein Ersatzteilspender wird oder eine Basis für einen Umbau.

    Das Din zu richten, um hier in Deutschland als Fuffi zu fahren, weiß nicht, ob sich das jemand antut...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.