Stürze/Unfälle und ähnliches

  • Hab ich gemacht.


    <--------------------------


    Hab auch gleich mal n paar Bilder meiner sexy Italienerin hochgeladen. Allerdings musste ich die Auswahl der Bilder aufgrund von Lackschäden einschränken... gehört sich ja nich die kleinen Fehlerchen einer Dame zu betonen :love:

  • Unfalltechnisch hatte ich bisher immer Glück. Einmal hab ich mich mit ca. 17 gemault weil es angefangen hatte zu schneien und es echt glatt war - ich jedoch 20km von Zuhause weg (wäre aber auch so gefahren, in dem Alter fand ich Schnee wäre kein Hinderniss). :)


    Jedenfalls beide Beine rechts und Links runter, und losgefahren. Irgendwann hats mir dann doch das Hinterrad weggerissen und ich bin samt Vespa auf die rechte Seite gefallen. Aber zum Glück nix passiert, war langsam. Die Folgen habe ich letzten Herbst beim Motor neu abdichten gesehen (10 Jahre später :D ) - ein Bolzen vom Motor war krumm und musste mit roher Gewalt rausgeprügelt werden.


    Ansonsten wär ich um ein Haar mal meinem Vordermann draufgedengelt. Bei der Vollbremsung häts mich dann fast geschmissen, bin aber so komisch geschleudert dass ich mit Fuß unten und Glück genau nebenher bin und sogar weiterfahren konnte. Päuschen brauchte ich dann trotzdem :D

  • wenn ihr mal leute erleben wollt, die weniger glück hatten, aber nur unwesentlich weniger, dann macht mal n praktikum in der gerichtsmedizin. eine freundin ist gerade dort famulieren, soll wohl recht interessant sein...

  • Letzte Woche fuhr ich ganz normal gerade aus und einer biegt in meine Straße ein ohne zu gucken. Vollbremsung beiderseits und der Typ guckte mich voll verstört an, hat ein "sorry-zeichen" gegeben, ist dann aber nicht weitergefahren - scheinbar zu geschockt.
    Heute im Regen nach Hause gefahren und in den Kreisverkehr. Bisschen zu schnell und der Hinterreifen weggerutscht. Hätte mich beinahe hingelegt.
    Morgen bestell ich mir erstmal einen neuen Hinterreifen mit Profil....

  • heute hats mich mit meiner "neuen" heruntergekommenen xl2 geschmissen:
    freund brauchte hilfe weil sein mofa nicht mehr ansprang als wir am feldweg fuhren,
    weil ich ihm meine Vespa vorführen wollte und er ist halt mit dem mofa mitgefahren,
    ich fahre nach hause um werkzeug zu holen,
    als ich wieder zu ihm hinfahre am feldweg hab ich in der Kurve zu ihm zu spät abgebremst und mich hauts volle knäcke in der Kurve um
    --> ICH: etliche schürfwunden an beiden händen und am linken fuß, zwei prellungen
    --> XL2: die delle der linken seitenklappe hat sich vergrößert (vor dem sturz war auch schon ne kleine einbuchtung vorhanden - jetzt eben viel größer!),
    sprang mit kickstarter nicht mehr an also im 3. gang schieben und dann is sie gleich wieder schön gelaufen. Muss sie sowieso komplett grundieren,
    lackieren, ...

  • hihi,da kam das editieren aber erst nachdem sain das zitat eingefügt hat :D

  • ich bin mit meiner fuffi damals auch mit 15 3/4 rumgefahren..häuptsächlich hald unsere wiese umgeackert :D

  • Hätte ich jetzt von DIR auch nicht anders erwartet... :-2

  • Autofahrer sind nicht unachtsam. Sie wollen uns umbringen. Jeder einzelne von denen jeden einzelnen von uns.



    ja das glaube ich auch und passe meine fahrweise dieser erkenntnis an – möglichst viel abstand halten und versuchen, jeden noch so blöden fehler vorauszusehen. ich gehe immer davon aus, dass autofahrer BLIND sind und mich nicht sehen können – und oft genug ist das scheinbar auch der fall. versucht haben sie es jedenfalls schon ganz schön oft, mich umzunieten, aber noch nie geschafft, daher bin ich bisher unfallfrei was das vespa-fahren angeht (und das darf auch gerne so bleiben). mit dem auto sieht das leider etwas anders aus. aber richtig aufs maul gelegt hab ich mich eigentlich immer nur bei unfällen mit dem fahrrad (meist auch dank der bösen autofahrer). mir ist aber auch so gut wie nix passiert und die versicherung hat mir freundlicherweise ein neues fahrrad kaufen dürfen.




    AAABER: der kuriose roller-unfall von nem kumpel ist aber hier sehr erwähnenswert: er fuhr mit seiner getunten v50 eine dunkle straße entlang, ein einzelnes auto kommt entgegen und biegt nach links in eine einfahrt o.ä. ab, ohne zu schauen.


    der roller bohrt sich also schräg frontal in das auto und mein kumpel hebt ab … fliegt schräg über das ganze auto, überschlägt sich in der luft und kommt auf den füssen auf!!! er musste nur etwas "auslaufen".


    dann also helm abgenommen und schock gekriegt. eine wohl ähnlich geschockte autofahrerin sucht panisch etwas in dem dunklen gebüsch, also denkt er sich mit beduseltem kopf "ach helf ich ihr doch mal". erst ein weilchen später kam heraus, dass sie nach dem vermeintlich toten rollerfahrer gesucht hatte. nämlich als er direkt von einem passanten angesprochen wurde "junge, ich dachte, du wärst tot!". :D


    tjaa und den rest der nacht hat er damit zugebracht, den schrotthaufen motorseitig auf originalzustand zurückzurüsten – denn man weiß ja nie. besonders damals in den 90ern. :thumbsup:





    nachtrag: selbiger kumpel hat sich ironischerweise danach mal mehr verletzt (schmerzen im arm), nachdem er besoffen mit dem motorrad seines mitbewohners umgefallen ist – und zwar IM STAND, motor aus. er wollte sich nur mal draufsetzen und plötzlich liegt das ding auf ihm drauf... :+6


    am nächsten morgen hat er sämtliche krankenhäuser und ärzte in telefonischer rufweite verstört: "hallo ich bin letzte nacht mit dem motorrad hingefallen und nun kann ich meinen arm nicht mehr bewegen, wer ist denn da für mich zuständig?". er hatte halt vergessen zu erwähnen, dass er nicht gefahren ist. die dachten vermutlich alle, der wäre mit 180 besoffen in die leitplanke gerast und der arm hängt nur noch an einem faden, während er vor dem anruf im KH erstmal ausnüchtern wollte.
    klatschen-)

  • … fliegt schräg über das ganze auto, überschlägt sich in der luft und kommt auf den füssen auf!!! er musste nur etwas "auslaufen".


    heisst dein kumpel zufällig "Fabian Hambüchen" ? :D


    aber das auslaufen gibt punktabzüge :thumbdown:


    aber im grossen und ganzen hätte er am gleichen tag lotto noch spielen sollen! so viel glück wird er wohl niemals mehr in seinem leben gegönnt bekommen :thumbup:

  • Einmal mit sonnem hässlichen Plastikbomber bei Regen.... mein Kollege is mit meiner eigenen Reuse vorraus gefahren. Wir ham Fahrzeuchtausch gemacht weil mein Bock gezickt hat und ich damals noch nich so er"fahren" war. Der andere Kollege hatte sich den Plastikbomber nur geliehen weil seine eigene Vespa grade im Sack war.
    War die Scheibenbremsen nicht gewöhnt, irgendwie zu schnell übern Wald und Wiesen-Weg gefahren, verbremst und in die Wiese geflogen.... das Gras war zwar vom Regen aufgeweicht ABER ich hab mit meinem linken Knie den kompletten Rahmen von dem scheißteil vertrümmert. War nicht beim Arzt damit.... hätte ich besser tun sollen, hat sich übel angefühlt und seit damals hab ich Probleme mit dem Knie.


    2. ma war meine Reuse... und ebenfalls bei Regen.
    Morgens aufm Weg zur Schule zu spät dran gewesen. 130er Polini war schon drauf und Moppedschein auch gemacht. Also gebmer dem Bock ma die Sporen damit man evtl. noch Pünktlich kommt.
    auf ne Kreuzung mit 70-80 zugefahren.... Ampel springt auf Gelb. Ich denk mir: mhhh das packste noch! Geb also Gas und will kurz vor der Ampel runterbremsen um mich in die Kurve zu legen. Tja geflickte Straße... und diese kack "Flicken" werden bei Regen arschglatt. Hinterreifen is weggerutscht und ich bin mit einem Funkenregen quer über die ganze Kreuzung geflogen.... direkt vorne Tussi mit ihrem Twingo.... statt auszusteigen setzt die Fotz den Blinker und fährtn Bogen um mich rum.
    Leute ham etwas blöd geguckt also aufgestanden, Schaden angeschaut und direkt weitergefahren.... erst in der Schule hat der Schock nachgelassen und die Schmerzen kamen... Bilanz: Schürfwunde auf der linken Seite und wies der Zufall will bin ich direkt wieder auf mein kaputtes Knie geflogen was gehörig dick geworden is.... Prellung auf der linken Seite aber sonst gings gut. Was einen nicht tötet blabla etc etc.


    Dennoch, seitdem vermeide ich es Moped zu fahren wenns regnet.... und wenn doch fahr ich sehr sehr vorsichtig.

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • Ach, da habe ich auch ne schöne Regenstory. Meine Vespa war gerade fertig aufgebaut. Ich hatte erst 60 Km mit dem 75ccm Pinasco gefahren. Ich bin auf einer der Hauptstraßen in meiner Stadt zu ner Bandprobe gefahren. Es hatte zuvor geregnet, aber bereits schon wieder aufgehört. Jedenfalls sehe ich in 500m nen Auto aus ner Einfahrt kommen. Ich denk mir so kein Problem, bremste vorher. Also erstmal Gas rausgenommen und dann kam das Auto aber halt immer näher und ich hab leicht gebremst....... und auf einmal schlitterte ich über die Straße. Hinter mir war zum Glück niemand. Irgendwie hats mir da das Hinterrad weggerissen. Naja, mein linkes Knie war halt etwas kaputt, ne schöne tiefe Schürfwunde. Die Vespa hatte nicht soviel abbekommen. Nur ne zerkratzte Seitenbacke und kaputer Kantenschutz. Zum Glück hatte ich Sturzbügel und son Zeug dran. :+2 Der Autofahrer hat auch sofort angehalten und soweiter. Ich steh auf, mach den Lenker wieder gerade und hab die Vespa dann zu mir nach Hause geschoben.

  • ich hab noch ne winterstory auf lager. bin nen abgefuckten feldweg gefahren (bedeckt von stark komprimiertem schnee, ihr wisst schon, rutschig und so) und hab den 2ten gang zu gach aufgedreht, die kiste hat mit mir nen 180ger hingelegt. da habe ich grad frisch auf 121 ccm umgerüstet, war die leistung noch gar nicht gewohnt.


    ein anderes mal hats mich in ner doofen kurve rausgezogen...war aber kies, sonnenbrille auf, nix gesehen und zum glück nur mit 30 khm gestürzt...da war die karre schon gut angeschlagen danach :( seitendeckel, spiegel, koti, beinschild und gummigriff. den spiegel hatte ich neu am selben tag montiert...das hat mich am meisten geärgert..

  • Mein erster von 2 Abflügen war im Februar 1993 - ja, da waren einige hier noch flüssig im Sack ihres Vaters oder lernten gerade die 2-beinige Fortbewegung. :D


    Jedenfalls Roller gerade frisch professionell lackiert, für die Rechnung reichte das Ersparte eines Schülers nicht ganz, der fehlende Rest von ca. 100 DM wurde von Muttern erschnorrt, obwohl sie schon genug unter der Vorarbeit in Form von sich im ganzen Keller verteilenden Schleifstaubs gelitten hatte. :whistling:


    Stolz zur Schule gefahren, die letzte Kurve in Form einer Rechtsabbiegerspur war leider vereist, sauber abgelegt und noch im Fallen wüste Flüche wegen der voraussichtlich ruinierten Lackierung ausgestoßen. Dabei aber noch den Lenker nach links gedreht, damit wenigstens der Kotflügel nichts abbekommt. Resultat waren dann nur Risse im Spachtel des Lufteinlasskanals am Motorseitendeckel (so wie im Gepäckfachdeckel bei Gandis Gulfkiste) und 2 kleine Kratzer an der PK Backe etwa im Bereich, wo die PK S das Seitendeckelschloss hat. Nochmal gut gegangen, seitdem ohne Seitendeckel gefahren. Körperlich keine Schäden.


    Der 2. Abflug war glaube ich 2003 mit meiner silbernen PX, auch relativ frisch lackierte Anbauteile (Drop, Carbonkotflügel etc.). Vor einer roten Ampel nur vorne (Scheibenbremse) gebremst, leider war Herbst und das Laub auf der Straße feucht, also schön sauber übers blockierende Vorderrad abgeschmiert. Schaden diesmal etwas größer - Kratzer in der Backe, vorne links am Kotflügel und únten links am Beinschildkantenschutz, aber insgesamt halb so wild, nichts verbogen oder gebrochen. Ansonsten nur eine schillernd bunte Arschbacke davongetragen.

  • Ich bin mal bei Blitzeis ausgerutscht.. War allerdings schon am schieben... Die Regentropfen waren noch im Aufschlagen auf die Strasse gefroren, sodass der Asphalt mit buckelig gefrorenem Eis überzogen war... Tja und dabei ist mir die Reuse seitlich vor die Beine gerutscht und hat mich mit umgeworfen...


    Ist zwar nicht so heldenhaft, wie so mancher der hier geschilderten Stürze, aber ich hoffe er zählt dennoch... :+2