Starterpilot - Funktionsweise? Klärt mich da mal einer auf?

  • Hallo!


    Es ist kalt draußen... Und jetzt ließt man an allen Ecken und Enden was von einem "Starterpiloten".


    Das Wort habe ich zwar schon mal gehört... jedoch finde ich bei Wikipedia und auch hier in der Suchfunktion nichts darüber:|.


    Mich würde einfach mal interessieren, was das eigentlich ist. Für meine KFZ-Allgemeinbildung :).
    Kann mir da jemand mal die Idee erklären, die hinter diesem Starterpiloten steckt? Was ist das für eine Flüssigkeit (oder ist das vielleicht gar nichts Flüssiges?...)? Wann und wie kommt es zur Anwendung und wann lieber nicht? Produktempfehlungen...


    Ich bin ja stets und immer sehr neugierig. Wer was dazu zu sagen hat und wer was weiß... Bitte mal Meldung machen - Wär nett!:rolleyes:


    Gruß der Specht

  • ganz bekannt ist auch der quickstart ;) bei dem jemanden Starterpilot in die Ritze gespritzt wird, wenn diese beim Schrauben sichtbar wird

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • Aber wie ist das denn nun...
    Was bewirkt denn so ein Starterpilot?
    Ich würde gerne mal die Hintergründe kennenlernen.
    Da hat sich doch bestimmt ein schlauer Mensch Gedanken gemacht. Was bewirkt denn diese Chemikalie im Motor?


    Grüßchen

  • Ich halte da nicht viel von wobei vorab gesagt werden muß das da die meinungen wahrscheinlich sehr auseinander gehen werden !


    Der Start Pilot ist für PKW Motoren konzipiert die allerdings einen Oelabstreifring im Kolben haben , jedoch die 2 takt Motoren werden mit Oel -Kraftstoffgemisch gefahren und diesen nicht besitzen . Dann geschieht meistens folgendes : Es wird der Startpilot nur dann verwendet wenn der Motor schlecht oder garnicht anspringt und dann oft zu hoch konzentriert da die Dosierung sehr schwer ist hinzu wird oft auf Gas gestartet so das der Motor recht schnell hohe Drehzahlen erreicht und da frag ich mich wo bleibt die schmierung des Zylinders ???? Sicherlich haben viele hier dieses Spary schon oft verwendet ohne das der Motor beschädigt wurde , jedoch finde ich das die Kolbenringe in mitleidenschaft gezogen werden....
    Zur wirkungsweise : Es wird ein hoch zündfähiges Gemisch dem Motor bereitgestellt in der hoffnung das der Motor anspringt .


    Jeder Motor braucht zum laufen : 1. Kraftstoff luft gemisch 2. Druck vom Zylinder (Kompression) und 3. ein Zündfunken !!! Diesel lassen wir mal außen vor ! soweit keine mechanische beschädigung sonst noch vorliegt muß der Motor laufen ! Guck mal in mein Profil was ich beruflich mache ...



    Muß jeder selbst wissen was er macht ...


    Meine Meinung !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

    Einmal editiert, zuletzt von CARDOC2001 ()

  • Zur wirkungsweise : Es wird ein hoch zündfähiges Gemisch dem Motor bereitgestellt in der hoffnung das der Motor anspringt .

    Und das Zeugs sprühe ich dann direkt in die Brennkammer? Zündkerze runter und direkt reinsprühen? Oder wat?


    Vielen Dank auf jeden Fall erst mal für die klärenden Antworten!


    Gruß Micha

  • Kannste auch in nähe Luftfilter sprühen (im Rahmen) der saugt sich das dann schon rein beim starten ...


    vielleicht brauchste auch nur ne neue Zündkerze ..

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • ich hatte mal nen alten polo 2. da war das im winter jeden morgen pflicht. in den vergaser sprühen und anrumpeln. der leif aber zeitweise auch nur auf zwei pötten

    166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°

  • ... lass es einfach. Du kannst Dir die Kohle sparen. Einfach mit einer Einwegspritze etwas Gemisch aufzeihen, direkt in die Zündkerzenöffnung einspritzen, Kerze rein und kicken/elektrostarten. Springt die Kiste dann an und geht kurz darauf wieder aus, hast Du entweder ein Problem mit der Spritzufuhr, oder mit der Komperssion/Falschluft. Läuft die Kiste weiter, nimmt aber nicht richtig Gas an, kann's sowohl die Spritzufuhr als auch die Zündung sein. Springt die Kiste gar nicht an ist's entweder ein Kompressions- oder ein Zündungsproblem


    Alles andere zur Wirkungsweise des Startersprays ist bereits hinreichend beschrieben.


    Beste Grüße,
    Automatix

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

  • Hallo


    Rate vom Starterpilot ab bringt den Motor zwar zum laufenverbrennt aber fiel zu heiß.


    Und der Ölfilm zwischen Kolben und Zylinder ist auch weg das gibt Kratzer schlimmsten falls einen Fresser.

  • Also mal ehrlich, dass ein Motor dem Hitzetod durch ein paar Tröpfchen Startpilot gestorben ist hab ich ja noch nie gehört :D Zumal es meistens kalte Motoren sind die nicht anspringen wollen. Das man das Zeug nicht "pur" fahren sollte dürfte klar sein. Nennt sich deswegen auch STARTpilot.


    Das mit dem Ölfilm ist genauso Schmarrn. Wird bei voll geöffnetem Gasschieber eingesprüht, somit ist genug Benzin/Öl dabei. Und selbst ohne.


    Einige die sich um ihren Ölfilm bei Startpilot Sorgen machen sprühen komischerweiße Bremsenreiniger rein 2-) Ob das besser ist...




    Auf der anderen Seite: will die Vespa nicht anspringen so sollte man mal über ne Motorrevision nachdenken, ist auf lange Zeit gesehn dann eindeutig die bessere Lösung. Ein halbwegs ordentlicher Motor springt nach ein paar Tritten auch bei Minusgraden an.

  • Ein halbwegs ordentlicher Motor springt nach ein paar Tritten auch bei Minusgraden an.

    Ja - In der Hinsicht ist eine Vespa unschlagbar!
    Meine Erfahrung!
    Viele anderen großen modernen Motorräder tuen sich da oft ziemlich schwer mit Temperaturen um den Gefrierpunkt.


    Und weiß der Teufel warum der Kickstarter aus der Mode gekommen ist 8|:|. Unverständlich :pinch:. Ein Motorrad mit E-Start soll angeblich natürlich viel viel moderner sein als eins zum Antreten. Da kann man dann so gaaaanz lässig einfach nur ein Knöpfchen drücken... wenn die Batterie nicht schlappmachen würde ziemlich bald :wacko:. Naja... Anderes Thema...


    Danke für die zahlreichen geistigen Ergüsse zum Thema Starterpilot! Mein Motor springt gut an. Trotz Kälte. Wollte nur mal meine Wissenslücke in Bezug auf dieses Winter-Thema schließen.


    Gruß Micha

  • The AXE Efeckt 2-)

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile