PX 200 macht bei ca. 80 km/h im 4. Gang dicht bzw. fängt an zu klingeln

  • Hallo zusammen,


    auf die Gefahr hin, dass alles schon Mal da war. Bei meiner PX 200 E stand eine Motorüberholung an, nicht, dass die nicht gelaufen wäre, aber optisch war der Motor vollkommen in Öl gehüllt und richtig sauber gelaufen ist sie auch nicht immer, manchmal waren 100 drin, manchmal auch nur 80.


    Wie auch immer, auf jeden Fall habe ich mir einen neuen Malossi Sport besorgt und wollte das alles dann wieder mit neuen Dichtungen und Lagern und sonstigen Verschleißteilen zusammenbauen. Auch der SI24-Vergaser ist neu. Das hat auch problemlos funktioniert, nur dass mir dazwischen noch eine neue LHW von Mazzuchelli zulief, mit 60 mm Hub. Die habe ich dann eben auch eingebaut und alles zusammengesteckt, ohne das Gehäuse o.Ä. zu bearbeiten. Den Mehrhub habe ich am Fuß mit 1,5 mm ausgeglichen. Die Zündung ist die originale, nur die Zündgrundplatte ist neu, sollte aber wie OEM sein (BGM). Die Zündung habe ich auch nach Markierungen eingestellt, aber noch nicht abgeblitzt, das Gerät konnte ich mir jetzt erst leihen.


    Meinen alten SIP Road Sport habe ich wieder montiert und nach ein paar Versuchen ist meine Vespa dann auch gut angesprungen. Im Anschluss habe ich den Vergaser grob so eingestellt, wie man es im Internet in dieser berühmten Anleitungen findet. Sie läuft problemlos an und nimmt auch im Stand willig Gas an (HD 132, liegt beim Set dabei). Soweit so gut.


    Thema ist jetzt, dass die Vespa meinem Empfinden nach ganz normal läuft bis zu einer gewissen Drehzahl (z. B. im vierten Gang bei 80 km/h). Dann fängt sie fürchterlich an zu klingeln und wird auch nicht mehr schneller - ist auch wurscht, wie der Zündzeitpunkt eingestellt ist, es bleibt immer gleich.

    Verdichtung zu hoch? Wie gehe ich jetzt am besten strukturiert auf Fehlersuche oder welche Schritte sollte ich jetzt nach und nach durchgehen oder ergibt sich durch das Setup schon, dass die nicht gescheit laufen kann?

    Vielleicht wohnt auch jemand in der Nähe und erfährt sich das Ungemach einfach mal selbst...? kaffee-)


    Danke & Grüße

    Dominik

  • Hi.

    QK habe ich noch nicht gemessen, das mache ich noch, wobei die eigentlich mit dem "Standard-Setup" nicht so daneben sein sollte, oder? 1,5mm sind ja bereits ausgeglichen (nicht wie oben geschrieben 2mm!).

    Zündkerzen habe ich folgende probiert:

    Bosch W5CC und NGK B7ES. Eine Champion RN3C habe ich auch noch, aber da es mit den anderen beiden keine Veränderung gab, habe ich es mir gespart, die auszuprobieren.

    Wärmewert ok oder nicht?

    Ich wohne bei Ludwigsburg - ein bisschen weit weg :).

  • Und wichtig wäre schon zu wissen welchen ZZP du genau hast, was ist denn beim Malossi empfohlen? 18?


    Wobei ich glaube dass der ZZP nicht das Problem des ausdrehens ändert.

    Kannst du die anderen Gänge ausdrehen?

  • wenn du die zündung mit ner neuen grundplatte nach markierung eingebaut und nicht abgeblitzt hast kann die ja eigentlich garnicht stimmen... da würde ich mal ansetzen...

  • Hd liegt bei? Ist die auch abgestimmt?


    Neue CDI eventuell Mal testen!

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • ....der Malossi säuft ganz schön!

    Daher auch in Richtung vergrößerter Schwimmerkammer und Benzinhahn mit ordentlichen Durchfluss forschen!

  • Danke erstmal. Dann fange ich mit dem Abblitzen an und messe die QK. Einen Benzinhahn mit größerem Durchfluss habe ich auch eingebaut, es ist nicht der SIP Fast Flow, funktioniert aber wohl ähnlich. Ich denke auch nicht, dass es an mangelndem Sprit liegt, was ich merken würde.

    Normales Super reicht ja aus, oder?

  • Wenn Du den Benzinhahn verbaut hast, dann schraub nochmal den Filter raus und überprüfe, wie lange das Röhrchen drin ist. Wenn’s zu lang ist, bist Du auf Reserve, obwohl noch 2-3 Liter im Tank sind.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Tank ist voll, sollte also kein Thema sein.

    Die QK liegt bei 0,9 mm - zu wenig, oder? Über den OT bin beim Drehen auch nicht hinausgekommen, d.h. erst ohne den Lötzinn ließ sich der Motor wieder durchdrehen.

    Dann läuft es erst einmal auf eine zusätzliche Kopfdichtung hinaus (0,8 mm?).

  • 1,5 mm Hubausgleich reichen nicht, wenn du den Malossi 210 Sport mit dem Malossi Zylinderkopf fährst auf einer 60er Mazzu-Welle. Dazu habe ich mich hier kürzlich mal ausgelassen:


    Malossi 210 Setup frage


    0,9 mm Quetschkante sind eigentlich OK, wenn du ein entsprechendes Verdichtungsverhältnis fährst. 210er Malossi fährt sich gut zwischen 11 zu 1 und 11,5 zu 1. Ich habe mit meinem Malossi alt auf 57er Welle derzeit knapp über 11 zu 1. Quetschkante fahre ich 0,8 mm, wobei ich einen positiven Öffnungswinkel zwischen Kolbendach und Quetschfläche habe. Im Bereich, wo die Quetschfläche in die Brennraumkuppel übergeht, habe ich ein Spiel von 1,5 mm.


    Ich vermute ganz stark, Dein Klingeln kommt durch das zu große Verdichtungsverhältis. Nach meinen Berechnungen bräuchtest Du eine 0,25 mm Kopfdichtung, um wieder auf ein Verdichtungsverhältnis von 11,5 zu 1 zu kommen. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann nimm 2 * 0,2 mm Dichtung. Dann hast Du eine Quetschkante von 1,3 und das Verdichtungsverhältnis liegt immer noch in etwa bei 11 zu 1, was ok ist. Malossi hat früher geraten, ein Verdichtungsverhältnis von 10,5 zu 1 nicht zu überschreiten. Die Erfahrung hat dann aber gezeigt, dass 11 zu 1 im grünen Bereich ist.

  • Also mit einer 0,5-mm-Kopfdichtung liegt die QK so bei 1,4 mm. Aber letztlich hat es nichts gebracht, das Problem besteht weiterhin. Vielleicht ist es auch was mechanisches und ich habe beim Zusammenbau ein Lager kaputtgemacht. Keine Ahnung. Mir fehlt da jetzt echt das Wissen, um weiter nach dem Fehler zu suchen.

  • Ok. Gehen wir mal davon aus, die Zündung ist richtig geblitzt. Genug Kopfdichtung ist vorhanden. Ein defektes Lager schließe ich aus. Die klingeln nicht. Weitere Ursachen aus meiner Erfahrung:


    • Handschuhfach scheppert ab einer gewissen Drehzahl. Hört sich auch an wie klingeln.
    • Beim Befestigen des Zylinderkopfes ist die 13er Nuss an der Zylinderkopfschraube hängen geblieben und klingelt jetzt.
  • Hallo Dominik, gleiches Verhalten legt meine Sprint Veloce auch an den Tag. Macht bei ca. 80 dicht und bei einer bestimmten Drehzahl hab ich ein komisches Geräusch. Ich nenn es nicht klingeln, weil ich nicht mehr glaube das es ein Motorklingeln ist. Es tritt in allen Gängen auf und immer ab einer Drehzahl und dann ist jeweils keine weitere Beschleunigung in dem Gang zu erreichen. Meine Vespa ist original, also nix getunt.

    Was hab ich bereits gemacht.

    Zündung abgeblitzt. Zündung massiv vor und zurück gestellt. Brachte nix.

    Vergaser magerer und fetter. Brachte nix

    Heute habe ich dann gelesen, das die Zündstromspule auf der Zündundungsgrundplatte zu Stromüberschlägen neigen kann. Dies vermehrt bei hohen Drehzahlen, weil da die induktive Strom größer wird.

    Und das würde mich darin bestärken das ich es nicht als Motorklingeln erkenne.

    Somit Erde ich als nächstes die einzelne Spule oder die gesamte Zündungsgrundplatte tauschen. Mal sehen ob das was bringt.

    Gruß Uwe