Teil am Lüftungsrad Abgebrochen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Teil am Lüftungsrad Abgebrochen

    Hallo,

    dank unzähliger klicks und vielen gten Tipps im Forum, ist meine Kleine (50 N Special) fast zerlegt.
    Da die Gute so lange stand, sind einieg Schrauben kaum zu lösen, was mich heute zu einer Schandtat getrieben hat. Wollte dieser Drecksschraube den Kopf abschlagen, weil ich dachte 4 von 5 Schraiben am Lüftungsdeckel reichen auch aus.
    Tja, bei der Gelegenheit ist mir ein Stück herausgebrochen (siehe Bild).
    Ich bin zwar der Meinung, dass es nicht wild ist, möchte mich aber lieber versichern...


    Vielen Dank für die Antwort
    Dieter
    Bilder
    • Abbruch.jpg

      77,13 kB, 640×480, 388 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von andendieter ()

  • Ok, also den Motor bekomme ich sauber!
    Kann man soe tewas in den öffentlichen Waschboxen machen. Denke, man sollte es nict zu Hause im Garten machen...

    Aber was ist mit dem Teil am Lüfter, was mir abgebrochen ist?
    Ist das schlimm, oder kann ich das lassen?

    MfG
  • Tut der Technik keinen Abbruch, ist ja nicht direkt das Motorgehäuse.

    Wenn das kein Alu ist kannst du viell. ein Stück Blech von der Innenseite auflöten/schweisen u. wenn Alu wäre es möglich mit einem brutalem Kleber das Stück Blech anzukleben. Dann die fehlende Stelle verzinnen u. dann schön ebenschleifen. Naja, nur wenns dich stört.
    Gruß gaugel.
  • zum Loch:

    machste deine Lüfterradabdeckung wieder drauf und lässt die Karre mal laufen

    solltest du nun einen nicht unerheblichen Luftstrom aus diesem Loch feststellen, so wird dir in den Sinn kommen dass diese Menge an Luft oben als Kühlung am Zylinder fehlt

    in dem Fall wäre es sicherlich von Vorteil das rausgebrochene Stück mit Kaltmetall wieder "reinzukleben"

    Kommt keine Luft raus... naja... dann kannst es auch so lassen

    PS: ja, Motorgehäuse, ist ne Alu-Legierung
    wenn du jemand kennst der Alu schweißen kann wärs die eleganteste Lösung
  • Dringt mit dem Dampfstrahler nicht zu viel Wasser in die Zündung und wo es halt sonst nicht hineingehört?


    man sollte natürlich nicht direkt auf die sensiblen stellen des motors halten. dann gehts aber gut. beim fahren im regen wird dein motor ja auch nass, ohne dass er gleich den dienst quittiert.
  • Hallo;
    zur Reparatur des Lüftergehäuses, es giebt noch eine ordentliche Möglichkeit.Mann kann ALU heute schweissen. Erkundige dich mal bei einer GUTEN Schlosserei. Diese Reparatur ist, weil der Motor eh ausgebaut ist, sicher möglich.

    MfG klaus
  • Hi,
    die lamellen sind ja nicht das Problem. Mir ist etwas von dem geschlossenen Gehäuse abgebrochen.
    Kaltmetall klingt prima, wenn ich nur wüsste was das ist. Kann ich das Ding auch anspachteln?

    MfG
  • Klatmetall

    Ok, dank Ebay weiß ich nun a) was Kaltmetall ist und ich werde es b) mal versuchen.
    Kann ich denn das abgebrochene Teil damit wieder "ankleben" oder muss ich die Lücke nachmodellieren?

    Ich sage Danke
    MfG
  • Hallo,

    der Tipp mit dem Kaltmetall war klasse!
    HAbe das abgebrochene Teil nun doch eingesetzt und herummodeliert.
    Bis jetzt kann ich nur sagen, dass es gut aussieht und offenbar auch fest sitzt. Das ganze für einen Apfel, denn bei Ebay kostet die Knete nicht die Welt!

    Gruß
    Dieter
  • Ein Bild wer super mit kleine Gebrauchsanweisung und dann das ganze zu den TIPS , damit wir alle was davon haben

    Danke M.
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.