Frage zum Benzinhahn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zum Benzinhahn

      Hi Leute!

      Hab mal eine Frage, am Benzinhahn ist ja so ein langer "Schnorchel" dran, der fast oben am Tank anstößt. - Wofür genau ist der da? Was für eine Funktion hat der? Ist das schlimm, wenn der nicht mehr dran ist.... fragt nicht wie, aber mir ist das Teil gestern auf halber Strecke abgebrochen.... X(
      *
    • RE: Frage zum Benzinhahn

      Ohje, was war das noch gleich? Der Benzinschlauch kommt da aber nicht drauf oder? Dann müsste es die Entlüftung sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stewie ()

    • Also du meinst die "1". Könnte eine Entlüftung sein, die jetzt nicht mehr entlüften kann da Sprit reinlaufen würde.
      Mich würde aber viel eher interessieren, was die "2" für ein Bauteil ist. Hab´ ich noch nie gesehen. Hat deine XL2 einen Öltank?
      Bilder
      • 94_1_b.jpg

        7,4 kB, 197×400, 359 mal angesehen
    • Ähm. Was Nummer 2 ist, kann ich dir nicht sagen. Hab vergessen zu erwähnen, dass ich dsa Bild von irgendeiner E-Bay-Auktion ausgeliehen habe :)

      Nein, meine XL2 hat keinen separaten Öltank, wer brauch schon solchen Luxus? :D

      Na hoffentlich funktioniert der Benzinhahn noch sinnvoll ohne Nummer 1... *am Kopf kratz*
      *
    • Nein, der ist nicht von einer PK. Der ist von irgendeiner anderen Vespa, ich hab das nur genommen, weil es fast ähnlich aussieht.

      Hoffentlich kann mir noch jemand definitiv sagen, wofür das da ist? Nicht dass ich beim nächsten mal volltanken feststelle dass es unten schneller raus als oben rein läuft :D
      *
    • wenn das Rohr weg ist ists sinnlos den Benzinhahn zu schließen
      ist der geschlossen ist quasi eine Verbindung zum Röhrchen hergestellt (richtig, Entlüftung pipapo)
      soll heißen: dir läuft ohne Rohr ständig Sprit nach, Simmerring weichen auf etc. und das Ende kennen wir: Falschluft -> Motor spalten
      deswegen: Benzinhahn reparieren oder austauschen


      Nummer 2 ist ein Kraftstofffilter
    • oh, na ganz toll :(

      Vielen Dank für die Erklärung alexhauck...

      Edit: Kann mir noch jemand sagen, was passiert, wenn ich den "Schnorchel" jetzt verschließe? Dann läuft der Sprit ja nicht mehr in den Vergaser wenn der Benzinhahn auf off steht.

      Aber kriegt der Motor dann noch genügend Sprit zum fahren? Weil, auf die schnelle krieg ich wohl keinen Ersatz dafür..
      *

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kenny4711 ()

    • Ich hab mal ne ähnliche frage zur cosa. und zwar hab ich nach ner nacht immer ne nasse zündkerze und der motor geht sehr schlecht an. Ich vermute dass da der benzinhahn kaputt ist. Die coa hat doch nen elektrischen benzinhahn.. hat die auch so nen hahn im tank?

      thx für eure hilfe

      greetz Andi
    • Hallo ans Forum,

      ich füge meine Frage in diesen Thread ein, da es bei mir auch um den Benzinhahn geht.

      Frage 1: Kann mir jemand sagen, welche Maulweite ich für die Mutter des Benzinhahns im Tankinneren benötige? Ich sträube mich (noch?), für eine Einmalaktion ein Spezialwerkzeug zu kaufen und versuche erst einmal, mir selbst was zurecht zu stricken. Sieht durch das Befüll"guckloch" aus wie eine 27er Mutter, kommt das hin?

      Frage 2: Wenn ich einen neuen Benzinhahn für eine Vespa PK 50 XL II Bj.1992 benötige, kann ich dann den hier nehmen:
      scooter-center.com/catalog/pro…d=7839&cPath=430_454_5968
      Mich verunsichert etwas, daß das Scootercenter nicht zwischen XL und XL II unterscheidet und ich habe die Tage irgendwo (leider vergessen wo) in einem Shop gesehen, daß jeweils verschiedene Ausführungen angeboten wurden, wobei die für die XL II um einiges teuerer war.

      Danke schonmal und Gruß, Marcus
    • Frage 1: Kann mir jemand sagen, welche Maulweite ich für die Mutter des Benzinhahns im Tankinneren benötige? Ich sträube mich (noch?), für eine Einmalaktion ein Spezialwerkzeug zu kaufen und versuche erst einmal, mir selbst was zurecht zu stricken. Sieht durch das Befüll"guckloch" aus wie eine 27er Mutter, kommt das hin?


      Hallo Zync,

      27 reicht leider nicht ganz, die Mutter ist Schlüsselweite 32!

      mfg
      www.vespa-schmiede.de
    • Original von Zync
      Frage 1: Kann mir jemand sagen, welche Maulweite ich für die Mutter des Benzinhahns im Tankinneren benötige? Ich sträube mich (noch?), für eine Einmalaktion ein Spezialwerkzeug zu kaufen und versuche erst einmal, mir selbst was zurecht zu stricken. Sieht durch das Befüll"guckloch" aus wie eine 27er Mutter, kommt das hin?


      Ohne den Schlüssel geht es nicht. Mit einem Maulchlüssel kommst du nicht durch die Tanköffnung und eine Stecknuss scheitert an dem Röhrchen.

      In solchen Fällen geh ich immer bei meinem Händler des Vertrauens vorbei. Für einen Obulus in die Kaffeekasse geht da ziemlich viel.
    • Dankeschön, Ansaugbaron, diese Info hilft. Wobei das echt ne ziemliche Wuchtbrumme ist mit 32mm, hätte ich nicht gedacht. Das erschwert die Suche nach passendem Ausgangsmaterial etwas.

      @schwabenandy: ich wohne im vespabefreiten ländlichen Raum. Der letzte Händler im Kreis gab sein Geschäft vor etwa 10 Jahren auf und als ich einmal nur den Benzinsieb am Vergaser bei den diversen Rollerläden vor Ort bestellen wollte, bekam ich bei jedem Blicke, als wäre ich von einem anderen Stern und ein Kopfschütteln. Entweder mache ich das als Laie also selbst oder ich muß 50 Kilometer weit in die nächste Großstadt fahren. Für das Benzingeld kann ich mir aber auch gleich das Spezialwerkzeug bestellen. Darum versuche ich erst einmal zu improvisieren. Daß ein Maulschlüssel im Original nicht durch die Tanköffnung paßt, ist mir bewußt - ich dachte eher daran, irgend nen alten verrotteten großen Maulschlüssel mit dem Trennschleifer an den Backen zurecht zu stutzen bzw. (bei 32 mm eher wahrscheinlich) nen kleineren Maulschlüssel innen zu vergößern.
    • @Zynk: Wie wär es denn dann mit selberbruzzeln? Im ländlichen Raum gibts doch bestimmt noch einen Dorfschmied. Und so genau muss der T-Griff ja auch nicht sein. Ein bisschen gebogenes Rundmaterial und das Ding macht glücklich.
    • joppa, entweder selber machen oder nimm nen großen Schraubenzieher, halt damit die Mutter innen so gut wie es geht fest, und drehe den Benzinhahn mit ner Wasserpumpenzange raus

      meine Erfahrung: hat wunderbar geklappt, nach dem Einbau mit der Methode auch 100% dicht