Euer Aufreger der Woche?

  • Ja das tut weh beim schauen, und kostet ordentlich zeit geld und nerven. Unser teurer Hobby. Viel Erfolg beim nächsten :-2

    IF EVERYTHING IS UNDER CONTROL, YOU'RE GOING TOO SLOW!

  • Hier zeigt sich deutlich, dass Deine Hände fitter (deutsche Steigerungsform eines eingedeutschten, englischen Adjektivs) sind als meine.


    Das habe ich nämlich noch nie geschafft! Für mich ist es immer einfacher den Benzinschlauch am Vergaser zu ziehen. Ich nehme dann die paar Tropfen Sprit in Kauf, die unten raus tropfen klatschen-)

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • Habe mal (weil ich die Funktion der benzinpumpe testen wollte) meinen Motorraum in Brand gesetzt. Hätte nicht zufällig Mutters Gartenschlauch da gelegen, wäre wohl die ganze Karre abgefackelt. Habe dann Feierabend gemacht. Es gibt Tage, da setzt man sich am besten auf den Arsch und macht nichts, wovon irgendeine Gefahr ausgehen kann..... :-3

    Das Thema hatten wir am VO Treffen auch. Es gibt Tage da verliert man und Tage da gewinnen die anderen!

    Um den Tag einschätzen zu können ob wieder hinlegen oder aufstehen haben wir folgendes definiert:

    Morgens den Splint vom Benzinhahn ziehen. Bekommst du ihn auf Anhieb wieder drauf, aufstehen. Wenn nicht, liegen bleiben lmao


    Oh hat Kawitzi schon geschrieben :-4

  • Sehe da sehr viel Fett auf dem Konus, hoffe das hast du vor der Montage abgewischt, ansonsten könnte das Wegscheren daran liegen, das nur der Keil den Magneten getragen hat…

    Plastikroller sind aus alten Heino LP,s...:+1

  • Sehe da sehr viel Fett auf dem Konus, hoffe das hast du vor der Montage abgewischt, ansonsten könnte das Wegscheren daran liegen, das nur der Keil den Magneten getragen hat…

    Nein, das hab ich tatsächlich so gelassen =O

    Edit: auf dem Konus abgewischt und mit Bremsenreiniger fettfrei gemacht, aber auf dem Kugellager gelassen. Kann sein, dass es wieder rausgedrückt ist und der Konus wieder schmierig wurde

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • Falls das nicht ironisch gemeint war könnte es daran gelegen haben, die Klemmung ist nicht so genau, hab bis dato fast alle nachgearbeitet bzw die Bohrungen vom Magneten etwas vergrößert…

    Plastikroller sind aus alten Heino LP,s...:+1

  • Ich vermute, dass ich den Keil nicht sauber durch die Führung des Polrades bekommen hab. Er muss sich verkeilt haben, sonst kann ich mir diesen Schaden so nicht erklären. Das Polrad lief unrund als ich es abzog.

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • Falls das nicht ironisch gemeint war könnte es daran gelegen haben, die Klemmung ist nicht so genau, hab bis dato fast alle nachgearbeitet bzw die Bohrungen vom Magneten etwas vergrößert…

    Oft bin ich ironisch, in diesem Fall mal tatsächlich ernst da ich Eure Expertise schätze

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • Das passiert natürlich auch, das der Keil beim Montieren aufschiebt, dagegen hilft, einmal ohne Keil montieren, Gewindelänge messen, mit Keil sollte das Maß dann gleich sein…

    Plastikroller sind aus alten Heino LP,s...:+1

  • Wenn du mir erlaubtst deinen Aufreger zu erweitern.


    Du hast den falschen wellendichtring verbaut.

    Mit deiner Welle bräuchtest du den 20x32 und du hast den 24x32 verbaut.

    Hättest du so also nie im Leben angekommen.

    :-2

  • Es gab nur Medizin aus Köln!

    Scheint ja wirklich bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben... 😃



    Verabreicht im Reagenzglas?

    Nee, bloß nicht!

    Es gab Kabänes...

    Solltest Du kennen, als Rheinländer.

    Und die Jungs schreien jetzt schon nach deutlich mehr beim nächsten Mal, so gut hat er Ihnen gemundet. 2-) :-2

  • Scheiß drauf, manchmal ist das eben so...

    Und das Hobby kostet Geld und Zeit...

    Den Zusammenbau meines speziellen, selber gebauten Automatikmotors habe ich dermaßen zelebriert, weil ja nix original war und fast alles selber gebaut, nur um dann zum Schluß 2-Taktöl ins Getriebe zu leeren....

    So blöd kann es manchmal laufen.

    Der Preusse schüttelt sich und geht die notwendigen Schritte zurück und beginnt dann da, wo er angefangen hat zu murksen...:-)


    Viel Erfolg,


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Du hast Recht! Dann lohnt sich das Aufmachen wieder! =O


    Ich kann es mir nur so erklären, dass ich mich dieses Mal zu sehr auf die XL2 Kupplung samt Repkit konzentriert habe!

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • Wie ätzend die lieben Nachbarn parken.

    Zum Erhalt der guten Nachbarschaft habe ich es Stillschweigen ertragen, und mich nur gefragt wie die eine Nachbarin ins Auto am nächsten Morgen kommt lmao :-9 .

    Zur Erklärung, der Parkplatz wo unser Camper steht ist mein Grundstück. Wir waren ein paar Tage mit dem Camper unterwegs. Als wir wieder kamen haben die Nachbarn so, siehe Bilder, geparkt.