Beiträge von Braver

    Krasser Scheiss - ich fahre auch die geschlossenen. Vor sowas habe ich immer enorm Respekt.


    Da hast Du aber Glück gehabt!

    Bis es halt kracht und dann ist das Gejammer groß.


    Leider verfolge ich hilflos einen ähnlichen Trend, auch in Stuttgart auf der Theodor-Heuss Straße, an einer Stelle steht der Blitzer, da regeln alle runter auf 30, dann beschleunigen alle ausnahmslos hoch auf 80. Die Klientel: dicke, breite Wagen, am besten großvolumig, ihr wisst wen ich meine...


    Aber auch Scooter, E-Scooter in der Innenstadt auf dem Weg die Welt zu retten.


    Die Tendenz immer mehr Ellenbogen, mehr Ich, Ich, Ich

    -> ein philosophisches Thema.


    Am Ende muss es im Geldbeutel weh tun, damit man es schnallt.

    Um weiter sachdienliche Hinweise zu bekommen wirst Du nicht umhin kommen der Lady den Rock hoch zu ziehen denn wir sind nämlich alle manische Voyeure :P


    Nein im Ernst, mach mal das Polrad ab und mach uns Bilder von der Zündankerplatte und den Spulen.

    Danach können wir auch etwas zur richtigen Verkabelung sagen.

    Wenn Du erwischt wirst, musst Du im Ministerium von Andi Scheuer auf Journalistenanfragen die Maut verteidigen. Ich würde mir es also gut überlegen.


    Und so Schrott wie Bremslicht, Blinker oder Rückleuchte braucht echt keine Sau!

    Vorher natürlich Tankausbau, Vergaser vom Ansaugstutzen komplett lösen, dann Motortraversenmutter leicht lösen, dann Stoßdämpfer unten lösen und aushängen und Motor absenken.


    Wenn Du ihn ganz herausnehmen willst musst Du die

    Motortraverse komplett herausnehmen, die Gang-Seilzüge lösen samt Hinterradbremszug.

    Hallo Moh,

    zunächst herzlich willkommen im Forum.


    An den Motor kommst du am einfachsten indem Du eine Bierkiste unter Deine Vespa schiebst so, dass der Hinterreifen in der Luft hängt. Die Muttern am Stoßdämpfer und die Motortraverse löst und den Motor absenken lässt.


    Bevor du aber mit den Arbeiten startest gebe ich zu bedenken, dass je nach Schwere des Schadens im Zylinder ggf. auch die Kurbelwelle samt der Drehschieberfläche beschädigt sein könnten. Meistens finden sich nach einem solchen Schaden Reste der Kolbenringe in der Kurbelwelle. Diese können im weiteren Verlauf u.U. gefährlich werden. Es ist nach diesem BJ auch mal zu prüfen ob nicht auch gleich eine Revision des Motors Sinn macht um dortige Verschleißteile zu wechseln (Lager, Dichtringe und Gummiteile).


    Ich würde dir empfehlen Dich gründlich in die Thematik Motorrevision einzulesen.

    Also selbst wenn ich mich angestrengt hätte wäre es nicht halb so gut beschrieben worden top-)

    Creutzfeld sieht sehr sauber aus!

    Wie hast Du die Stelzen in die Rohre bekommen? Bei mir sieht das unten metallisch verschlossen aus, so dass wohl vorsichtig aufgebohrt werden müsste. Sollte aber kein Problem sein.


    Heute den hinteren Silent-Gummi gewechselt. Der war spröde und hatte sich bewegt -> nicht gut denn so streifte das Hinterrad am Stoßdämpfer.

    Erstmal meiner Frau die Bionade Kiste geklaut (Bierkiste brauche ich für andere Zwecke 8o)


    Den Bolzen mit WD 40 eingeölt, wirken lassen und dann den Bolzen samt Gummi mit einer Pumpenzange gezogen




    Dann ordentlich entfettet und den neuen Silent Gummi samt Bolzen gut mit Spüli eingeschmiert.


    Man konnte den neuen Gumm und den Bolzen dann per Hand hinein schieben und positionieren.



    Dann den Stoßdämpfer wieder befestigt und fertig.


    Nu schleift nichts mehr!

    Ein paar Ikea Füße drunter, die kann man auch verstellen :D

    Sorry, aber das musste jetzt sein :-2

    2cm ist aber ganz schön heftig, wie kommt das? In die Füße dicker Scheibe reinlegen tut es auch, die Füße sitzen ja fest... ;)

    Ikea sollte eigentlich überall passen, aber an der Vespa bitte NICHT :tues


    Wegen den 2cm:

    1. Der Ständerfuss (Metall) war schon sehr mitgenommen und entsprechend angerostet.

    2. Dazu kam wohl, dass Luigi beim Strahlen mit großem Kaliber geschossen hat.

    3. Er war in sich verbogen. Durch zurück biegen habe ich etwas an Höhe zurück retten können.