kFkA- Kurze Fragen, Kurze Antworten!

  • Wenn der Motor mit Choke besser startet also ohne dann ist die Gemischeinstellschraube zu fett eingestellt?
    Das Standgas habe ich eher hoch eingestellt.

  • Choke heißt ja nichts anderes als Kaltstarthilfe... es soll also so sein, dass der Motor mit gezogenem Choke besser startet als ohne.

  • Wenn der Motor mit Choke besser startet also ohne dann ist die Gemischeinstellschraube zu fett eingestellt?

    Bei kaltem oder warmen, also im Betriebszustand befindlichen, Motor?
    Bei kaltem Motor: Das du den Choke ziehen mußt kann keinerlei Aussage auf die Gemischeinstellschraube geben.
    Bei warmem Motor: Der startet auch ohne Choke. Wenn nicht, oder nur schwer, dann änderst du die Gemischeinstellschraube Richtung fetter.

    Also ist es zu fett oder zu mager eingestellt?

    Da du mit dem Choke das Gemisch fetter machst ist es logischerweise zu mager eingestellt.
    Aber der Choketest soll dir eigentlich nur bei der Bestimmung der richtigen HD helfen. Wie man die richtige Einstellung der LLGES findet zeigt dir das Lexikon oder die SuFu.

  • Nein, das ist für mich eig Normal, das Blowback/Sprayback..kraftstoffgemisch das aus dem Kurbelgehäuse
    wieder nach oben herausgeschleudert wird, sammelt sich im Luftfilter,
    tropft nach hinten ab, fliestan den niedrigsten punkt. dort ist ein Loch,
    im Bild das Loch von außen, im Zuge Erdrotation versucht es diesn Fluchtweg...
    sollange.. wie das loch offen ist.
    Ungefähr 95% der Lusso Modelle, wo diesen Vergaser haben (Vorgänger Modelle nicht)
    besitzen die längere Leerlaufgemischeinstellschraube wo aus dem Gehäuse hinausragen.
    PX Alt modelle haben einen anderen Vergaser, mit Kürzerer Schraube, wo es ermöglicht,
    dieses Loch mit einem Gummistopfen zu Verschliesen.......


  • Passt so ein 4 Takter der LML plug and play in eine PX?

  • Hätte ich jetzt nicht vermutet, von außen sieht es ja noch recht ähnlich aus.

  • Hallo
    Frage zum Vollwellenregler von BGM.
    Kann es sein, dass der Regler mit einer Tiefentladene Batterie (10.5v) nicht mehr funktioniert?
    Normalerweise steigt die Spannung während der Motor läuft bzw. Gas gegeben wird.
    Jetzt mit 10.5v bleibt die Spannung konstant während der Motor läuft oder auch Gas gegeben wird.

  • tiefentladen führt zu sulfatieren. kann sein, dass einfach eine Zelle der Batterie hinüber ist? Dann würde erklärterweise gar nichts mehr gehen.

  • die ganz normale mit verstärkten federn. kannst auch einfach ein paar xl2 federn in die normalen px federn innen reinstellen.

  • klar, kannste machen, aber warum bei sonnem affenzylinder? die originale reicht locker aus, braucht nur etwas verstärkte federn. entweder stärkere px alt federn kaufen, oder halt ne rumliegende xl2 feder mit reinknörren. 3 stück zusätzlich müssten locker langen

  • diverse Kollegen fahren den DR mit den DR Beläge (bei kleiner Kupplung) und gut ist.... mehr wäre Quatsch !