kFkA: Kurze Fragen, Kurze Antworten!

  • Hast du auch zufällig Erfahrung damit gesammelt wie schnell die dinger wieder locker werden???


    Leider nicht. Wenn die Unterlage dauerelastisch ist (Gummi oder so) und Du leichte Schraubensicherung verwendest, sollte das doch halbwegs haltbar sein.


    Zitat

    Und ist das mit dem verschrauben wirklich so ne elegante Lösung?


    Ich mag's nicht, weil man von hinten die Schraubenköpfe sieht.

  • Mein 16.10er war mit einer 53er HD bedüst. Damit wurde auch der montierte DR75 betrieben. :-4

    Tausche Dellorto SHB 19.19 Vergaser in der Ausführung für die 50n gegen die PK-Ausführung!


    Unterwegs mit der vermutlich hässlichsten Smallframe im Forum!

  • Morgen,


    irgendwo hier im Forum schwirrt ein paar Bilder rum, wo farblich mit grün und rot markiert ist welcher
    Kupplungszug wo hinkommt... die Bilder sind recht übersichtlich und könnt ich gebrauchen...


    Ich find die aber ums verrecken nich mehr!!! Wenn dir irgendwer hat oder weiß wo die drinnen sind,
    bitte sofort her damit!!!


    Besten Dank und schöne Grüße


    Sebi :+2

  • kurze Frage
    bin gerade beim Motor wieder einbauen, spanne den Kupplungsseilzug, müsste eigentlich alles funktionieren aber jetzt habe ich cirka 1,5cm Lehrspiel am Kupplungshebel oben am Lenker. Der Hebel zieht nicht mehr ganz zurück von alleine obwohl genügent Spannung vorhanden ist. Stimmt vielleicht was nicht mit der Hülle des Seilzuges?

  • Der Kupplungsarm unten am Motor braucht schon etwas Vorspannung, damit das alles richtig geht. Ich habe das immer so gemacht, das ich den Kupplungsarm soweit mit der Hand zurückgedrückt habe und bei dieser Vorspannung dann das Kupplungsseil eingespannt habe. Glaube nicht unbedingt, dass die von Dir geschilderte Problematik am Seilzug selbst liegt.

  • mein kotflügel, bei meiner pk50 xl2, hat einen riss.
    ich weiß das man wenn man den koti wechseln will muss die ganze gabel raus.
    lohnt sich das überhaupt? oder gibt es eine möglichkeit den riss zu "verpflegen"?
    hab mir gedacht unter dem riss fieberglas mit dem harz da rauf zu tun um das plastik zu verstärken und dann oben drüberkitten und lackieren.
    geht das überhaupt?! :-4


    -VespaPop

  • kommt drauf an, wenn wirklich gut aussehen soll würd ich den abbauen, im eingebauten zustand lackieren ist echt scheiße, bei mir sah man immernoch wo man neu ansetzten muss um hinten dran zu kommen. das mit dem fieberglas sollte eigentlich gehen ;)

    Besser heimlich schlau, als unheimlich doof.


    Wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden ne Schwuchtel.

  • lackieren geht, nur das saubere abkleben dauert halt ewig. da muss alles 100%tig dicht sein.
    hängt davon ab wie gut du damit umgehen kannst, weil ist alles bissl blöd zum arbeiten da unten. vorher musst du halt alles gut anschleifen und dann die matten da drauf pappen, den riss oben kannst du dann mit dem epoxydharz füllen. danach musst du das halt alles wieder glatt schleifen und dann grundieren und lackieren.
    hast du schonmal selbst lackier und mit fieberglas und dem harz gearbeitet ?
    schwierig ist das eigentlich nicht, nur halt relativ zeitaufwendig ;)

    Besser heimlich schlau, als unheimlich doof.


    Wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden ne Schwuchtel.

  • wie wichtig ist das kleine unterlegscheibchen am schaltarm bei der smallframe? wisster welches gemeint ist? das dünne,leicht gebogene.....



    gruß

    Ersatzteile, feine Tuningteile, und Motorrevisionen/Tuning gibts bei mir: Der Vespaschieber


    Weitere Produkte, auch anderer Rennställe, auf Anfrage. :+7

  • muss mal eine mir peinliche frage stellen


    bei meine v50 spezial geht das stopplicht nicht
    die frage ist nur hat das ding überhaupt eins?
    bevor ich da jetzt rumbastel und einen fehler suche wo keiner ist.
    (man wie peinlich) :wacko: