• Hallo,


    ich habe vor mit meinem Sohn (18 Jahre) eine 50N 1. Serie, Bj. '65, neu aufzubauen.


    Er darf mit seinem Autoführerschein ja eigentlich nur 50er Roller fahren, allerdings wollen wir das Risiko eingehen ein größeren Motor einzubauen.
    Er ist schonmal meine 133er Primavera gefahen sowie die die 50N mit nem 75ccm Motor. Irgendwas dazwischen soll es sein, sodass er relativ zügig übers Land düsen kann :-6 .


    Jetzt stellt sich die Frage welchen Motor wir nehemn sollen und welches Setup passig wäre. Vielleicht könnt ihr uns da ja ein wenig weiter helfen yohman-)


    MfG
    robertundsophie

  • Er darf mit seinem Autoführerschein ja eigentlich nur 50er Roller fahren, allerdings wollen wir das Risiko eingehen ein größeren Motor einzubauen.


    Sorry für OT aber wollt ihr nicht lieber zumindest das Ende seiner Probezeit abwarten bevor er ohne gültigen FS fährt?

  • jedem das seine. mir wärs zu heikel mit mehr als 75ccm unterm hintern. für den rest muss bei mir der große schein und das passende taferl her!


    aber back to topic. ich freu mich auf setups :love:

    Ersatzteile, feine Tuningteile, und Motorrevisionen/Tuning gibts bei mir: Der Vespaschieber


    Weitere Produkte, auch anderer Rennställe, auf Anfrage. :+7

  • Zitat

    polini 102 mit 3.72. das ist es was alle suchen.


    ja für die fahrt über die schweizer alpen vielleicht aber für die Landstraße def. zu kurz


    entweder polini oder Pinasco in verbindung mit nem 3.00er Primär ,nen 19er vergaser und Banane oder etwas unauffälliger der Original-Topf mit dicken Krümmer


    DR ist in meinen augen ne lahme Krücke und wen schon "illegal" unterweg dann wenigstens Standesgemäß :+2

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • meinte iwomal gelesen zu haben das der 102er wegen seines layouts nich ganz so bescheiden sein soll?


    aber ja.. pinasco,banane und 3.00 is definitiv was schickes :love:

    Ersatzteile, feine Tuningteile, und Motorrevisionen/Tuning gibts bei mir: Der Vespaschieber


    Weitere Produkte, auch anderer Rennställe, auf Anfrage. :+7

  • Relativ wenig Unterschied zum 75er... illegal ist ja illegal, also dann gleich nen 102er. Der kann wenigstens was.


    Gruß


    PS: Moralisch sei meine Meinung mal Außen vor :)

  • zum thema man kann problemlos einen 102er auf einer 3,72er fahren sogar mit 16er gaser und das läuft prima, geht sogar mit lagerbuchse bis zu einem gewissen punkt
    das reicht allemal aus, hat von unten mehr dampf wie ein 75er und ist um einiges unauffälliger zu fahren
    but do it yourself

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • unauffälliger als nen 75er ? wie das bitte? nur den 2. und 4. gang benutzen, trotzdem schneller als das auto neben dir sein, und nach gefühlten zwei sekunden die drehzahlorgel spielen?


    - klar kann man das fahren. aber wenn schon mehr hub dann gehört auch der rest angepasst. sonst macht das in meinen augen keinen sinn und ich fahr lieber 75 kubik.



    glaub das wars schon wieder zum thema setupplanung.


    gruß

    Ersatzteile, feine Tuningteile, und Motorrevisionen/Tuning gibts bei mir: Der Vespaschieber


    Weitere Produkte, auch anderer Rennställe, auf Anfrage. :+7

  • eine 3.72 passt super zu den 102 ccm.
    macht einfach mehr spaß und du fährst sehr entspannt auch mal auf der landstraße.
    einen 102 mit 3.72 übersetzung mit einem 75ccm tuning zu vergleichen ist lächerlich. das sind welten dazwischen.

  • das reicht allemal aus, hat von unten mehr dampf wie ein 75er und ist um einiges unauffälliger zu fahren


    lesen-hirn benutzen-verstehen-schreiben, den 2. und 3. teil nicht aus dem spiel lassen


    es geht hier um die drehzahl die ausschlaggebend ist, ein 102er zieht die 3.72er mit wenig drehzahl und gutem drehmoment ruhiger als ein 75er auf volllast aber was schreibe ich mir die finger dusselig

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)