PX 125 e: Wie baue ich die Schaltstange aus?

  • hallo zusammen


    habe volgendes problem :


    ich bringe einfach diesen schaltstange nicht raus ....ich drehe ihn auf die gegenuhrzeiger richtung raus er ist dann auch locker nur bringe ich ihn nicht aus dem block was mach ich falsch oder muss der tannbaum wieder heraus (motorspalten )


    siehe foto:

  • Warum soll der Bolzen denn raus?
    Ich könnte mir vorstellen, dass Du leichte Probleme haben wirst den Bolzen wieder auf das Schaltkreuz zu bekommen...

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Punkt 1: Da Linksgewinde, würde er sich rechtsherum (Uhrzeigerrichtung) lösen.
    Punkt 2: Wiedereinbau unmöglich, da das Schaltkreuz (in das der Bolzen eingeschraubt wird) nach dem Ausbau lose in der Antriebswelle rutscht.


    Gruß
    Axel

  • Axel das mit dem linksgewinde ist mir schon klar danke


    das problem war das die schaltstange am feinen runden teil verbogen ist und so konnto ich den schaltarm nicht einfaedeln


    na dann bleibt mir wohl nichts anders uebrig als zu spalten

  • hey jungs


    also die die den block spalten wollen liegen falsch warum sollte man das machen ....
    das schaltkreuz liegt ja schön in der ritze der welle die kann ja nicht nach unten rutschen ausser nach hinten aber dann steckt man die stange ganz rein und was findet man dann wenn man dreht aaahhhhhhh das schaltkreuz 2-):D:P nichts destodrotz musste ich ihn nochmals öffnen da die welle nicht mehr so ok ist .....


    habe jetzt gespalten weil ich die schaltstange nicht raus bekamm weil die stange so riffen hatte an der kante und dadurch hängengeblieben ist siehe foto


    was meint ihr zu dieser kupplung sieht nicht gerade toll aus die schweissnäte :+1

  • Haste nicht geschrieben das der Bolzen ned raus geht?Dafür haste Tips bekommen.Jetzt stellen sich 2Fragen
    1.Warum ist der Teller der Schaltstange verbogen-wird doch wohl keiner die Antriebswelle mit nem Hammer reingeklopt haben?
    2.Viel Wichtiger-warum schaut dein Schaltbolzen unten so aus ,ist das durch den Ausbau passiert?
    Hättest du den Bolzen so raus bekommen,würd ich auch ned spalten.Nur in die verlegenheit bin ich noch nie gekommen.Ich wechsel öfter das Schaltkreuz als den Bolzen-den mach ich aber auch gerne neu mit(so jedes 2-3mal)-mit dem 15-18NM vertut man sich gerne ;)

  • das war nicht böse gemeint wegen dem spalten,, da ich relativ sorgfältig damit umgehe und nicht daran würgen wollte kamm er nicht raus man weis ja nie wo es dran hängen bleibt


    zu 1. leider hat da mein kollege die super idee den scheiss rein zu klopfen mit einem stück holz vor dem hammer als schutz leider nix gebracht ausser probleme :-1


    zu 2. ich denke mal das dass die kampfspuren sind ,von den versuchen sie raus zu drehen, weis nicht genau


    muss jetzt mal schauen das ich schnellst möglich an neue oder alte teile komme


    gruess

  • Hallo,


    bei meiner PX kriege ich die Schaltstange auch nicht rausgezogen wegen einem kleinen 1mm Rand der sich am Ende gebildet hat.
    Genau wie auf den Fotos.


    Hat jemand eine Idee wie ich die Stange trotzdem ausbauen könnte?


    Danke!
    m