Wie löse ich Seitenbacken einer Cosa 200?

  • Hallo Foristi!


    Gestern hab ich nun meine Cosa abgehlt, möchte heute etwas schrauben, und die Seitenbacken abnehmen. Nun weis ich leider nicht, wie ich das machen kann, habe über die Suchfuntion leider nichts finden können.
    Die Blinker sind ja dort integriert, sind die fest verkabelt?


    Schon mal Danke für den richtigen Hinweis, ach ja Bj. August 1992

    Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


    (alt. chinesisches Sprichwort)

  • Im Helmfach sind links und rechts außen Helbel für die entsprechenden Seitenbacken...

    Da sag ich danke!
    werd mich glaich mal an die Arbeit machen.....

    Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


    (alt. chinesisches Sprichwort)

  • Kann mir jemand sagen welches Modell der Cosa 200 ich fahre, leider finde ich keinen Hinweis im Forum.


    es ist eine VSR1T, sie hat 9 Kw, also den 12 PS motor.


    Morgen wollte ich die Gangschaltung einstellen. Es scheinen 2 Züge zu sein für Kupplung und Schaltung.


    Ich dachte es wäre die neuere Version, weil sie EZ 8 1992 ist, hatte aber gelesen, dass die neueren nur einen Zug haben.


    Über einen Hinweis wo ich im Forum den Threat finde wie die Schaltung eingestellt wird würde ich mich freuen.


    Scheint wohl die Version mit 2 Zügen zu sein.

    Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


    (alt. chinesisches Sprichwort)

  • einstellen der Schaltung funktioniert bei den Zweizugmodellen genau wie bei der PX (ist hier im Forum irgendwo sehr gut beschrieben)


    wenn du schreibst "zwei Züge für Kupplung und Schaltung" nehme ich aber mal an das du meinst JEWEILS ein Zug für Kupplung und Schaltung, das wäre dann das neue Modell

  • Kupplung und Schaltung haben nichts miteinander zu tun. Einen Kupplungszug haben alle Cosas, daneben gibt es bei frühen Cosas zwei Schaltzüge, bei späten nur einen Schaltdraht.


    Die Schaltzüge oder der Schaltdraht münden am Motor an der Schaltraste. Wenn du noch eine Plastikverkleidung um den unteren Teil des Motors hast, muss diese zuerst runter. Dann siehst du hinter dem Kickstarterpedal einen halbrunden Knubbel am Motor, der mit 2 Muttern an selbigem befestigt ist. Das ist die Schaltraste, unter deren Abdeckung sind die Schaltzüge bzw der Schaltdraht befestigt.


    Warum meinst du denn, da etwas einstellen zu müssen? Gibt es irgendwelche Fehlfunktionen, oder willst du einfach mal ein wenig rumoptimieren, weil das ja nicht schaden kann? Falls dir die Schaltung gelegentlich etwas hakelig vorkommt, es beim Schalten hörbar klackt oder du festgestellt hast, dass sich die Gänge im Stand nicht durchschalten lassen: Sei unbesorgt, das gehört so bei einer zwischenzeitlich ca. 50 Jahre alten Getriebekonstruktion und ist eigentlich nur Gewohnheitssache.

  • Kupplung und Schaltung haben nichts miteinander zu tun. Einen Kupplungszug haben alle Cosas, daneben gibt es bei frühen Cosas zwei Schaltzüge, bei späten nur einen Schaltdraht.


    Die Schaltzüge oder der Schaltdraht münden am Motor an der Schaltraste. Wenn du noch eine Plastikverkleidung um den unteren Teil des Motors hast, muss diese zuerst runter. Dann siehst du hinter dem Kickstarterpedal einen halbrunden Knubbel am Motor, der mit 2 Muttern an selbigem befestigt ist. Das ist die Schaltraste, unter deren Abdeckung sind die Schaltzüge bzw der Schaltdraht befestigt.


    Warum meinst du denn, da etwas einstellen zu müssen? Gibt es irgendwelche Fehlfunktionen, oder willst du einfach mal ein wenig rumoptimieren, weil das ja nicht schaden kann? Falls dir die Schaltung gelegentlich etwas hakelig vorkommt, es beim Schalten hörbar klackt oder du festgestellt hast, dass sich die Gänge im Stand nicht durchschalten lassen: Sei unbesorgt, das gehört so bei einer zwischenzeitlich ca. 50 Jahre alten Getriebekonstruktion und ist eigentlich nur Gewohnheitssache.

    Mein Baby lässt sich gar nicht schalten, es ist ein Gangd drin und das war´s.
    Hab sie mal angeschoben und bin dann ne Runde gefahren geht, Motor läuft super. E-Starter geht nicht, ich vermute mal weil ich den Leerlauf nicht reinbekomme, dann kann man wohl nicht den E-Starter benutzen, soweit ich die Beiträge im Forum deuten kann.


    Ich werde den Gnubbel mal abmontieren, einen original Schaltzug hat mir der Verkäufer mitgegeben, notfalls muss ich den einziehen.
    Der Schalthebel lässt sich einfach so drehen ohne, dass ich die Kupplung ziehe, merkwürdig, wird der nicht am Lenker/Griff irgendwie arretiert?


    Das buch von dem Schneider hab ich mir schon ertauscht, ist nicht schlecht.


    Erstmal danke, mit der Schaltung fange ich gleich mal an, zumal heute die Sonne scheint.
    Ich hoffe, es ist nichts ernstes.


    HH

  • ...wenn Du schon am Zerrupfen der Cosa bist, tausche auch gleich diese Lüfterabdeckung der Cosa gegen die der Cosa 1 oder PX 200.
    Damit der Motor mehr Luft zur Kühlung bekommt. Umbedüsen ist selbstredend. Ohne diese Maßnahmen ist das" Cosasterben" vorprogrammiert,...



    :thumbup:

  • Ich dachte es wäre die Cosa 1, bin jetzt etwas irritiert. Werd ich mir zu Herzen nehmen.


    Hab sie vorhin mal angeschoben, sie springt sofort an, fährt wie der Deilbel. Bremst super.ich glaube der linke Schalter ist defekt, Hupe geht jedenfalls nicht, am rechten schalter die Lichter funktionieren einwandfrei.


    Umbedüsen?
    freu mich dass sie so super marschiert.

    Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


    (alt. chinesisches Sprichwort)

  • Hab wie empfohlen den Gnubbel abgemacht, der Metalldraht war in der Tat aus der Schraube gerutscht, welche die Madenschraube beinhaltet die wiederum den Draht festklemmt.
    Habe alles zusammengefügt und dann den ersten Gang eingelegt (muss man wohl die Wespe etwas bewegen um das Getriebe zu bewegen).


    Alles wieder festgezogen, schaltet gut, der Neutralkontakt löst auch wieder aus, so dass der E-Starter auch wieder funktioniert.
    Nur Hupe und Blinker sind noch etwas schwach auf der Brust, die Batterie hab ich nochmal an den Titt gehängt, scheint auch noch gut zu sein.


    Ach ja Tacho funktioniert nicht, werd ich mich gleich mal ranmachen, dann Helm auf und ab zum Eisladen, sind ja immerhin 12 Grad in Hamburg, puh, heiß!


    Ist es normal, dass der Drehgriff der Schaltung nur im Getriebe arretiert wird? kann man da nicht mal aus versehen während der Fahrt schalten?
    Anschieben, ankicken, E-Starten alles klappt. Gottseidank musste ich nicht den Schaltzug durchfummeln den der Verkäufer mit mitgegeben hat.


    Hab schon mal eine exponierte Stelle mit Autopolitur bearbeitet, sieht gut aus, fast wie neu.


    Danke an die Schrauber mit den guten Tipps, bis zum nächsten Problem!

  • Tacho auch wieder funktionstüchtig, war wohl unten am Schneckengewinde rausgerutscht.


    Bleiben Blinker und Hupe.


    Kann man das Blinkerrelais prüfen?

    Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


    (alt. chinesisches Sprichwort)

  • ...Blinkerrelais findes Du vorne unter der Kaskade .
    Das grüne große Bauteil .
    Übrigens es ist eine Cosa 2 FL. Umbedüsung findes Du hier im Forum......die Cosa 2 wurde wegen der Abgasbestimmungen zu stark
    abgemagert und wegen den Lärmbestimmungen kam auch diese Lüfterabdckung........... :wacko:

  • aber nicht einfach wild ab Vergaser rumdüsen sondern auf jeden Fall den Vorluftfilter rausnehmen ...


    und magere Bedüsung hat nix mit Abgasnormen zu tun (und sie war von Anfang an an Bord) sondern mit dem Vorluftfilter ...


    Den Vorluftfilter im Helmfach rausnehmen? was bewirkt das?

    Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


    (alt. chinesisches Sprichwort)

  • weil der hintere reifen abgefahren war wollte ich das reserverad montieren, das ist völlig neu.


    Leider musste ich feststellen, dass der reifen laufrichtingsgebunden ist, und weil es nicht egal ist wie herum die hintere Felge montiert ist musste ich den Reifen drehen.


    Ganze Felge hinten geteilt und wieder montiert, aber nun hab ich einen neuen Michelin Reifen drauf.


    Muss ja wohl ein Laie gemacht haben.


    Wie stelle ich das hintere radlager nach, einfach Splint raus, Kronenmutter etwas anziehen und neuen Splint rein?

    Wenn du es eilig hast, gehe langsam.


    (alt. chinesisches Sprichwort)

  • und magere Bedüsung hat nix mit Abgasnormen zu tun (und sie war von Anfang an an Bord) sondern mit dem Vorluftfilter ...


    ...leider doch weil die Lärmvorschriften mit den Abgasverhalten zusammen hängen. Januar 1989 war der Stichtag geänderte für Zulassungs-
    verordnungen.