Loch nach Gas wegnahme

  • Hallo zusammen , habe mein falschluft Problem an meiner vespa pk50xl2 endlich behoben . Jetzt dreht sie nicht mehr hoch und hält die Umdrehungen im standgas super .


    Nach 1-2 Wochen fahrfreude habe ich nun das nächste Problem . Egal in welchen Gang ich mich befinde , fahre -> gas wegnehme und dann wieder beschleunigen will fällt die vespa in ein Loch (bröö, Geräusch ) und kommt dann wieder aus dem Quark und fährt normal .


    Hab mal den Luftfilter saubergemacht , ansonsten habe ich null Plan .


    Zündkerzenbild ist rehbraun.
    Setup, 75 ccm Polin ,pro vergaser mit 72 Düse , Bananen Auspuff .


    Anbei ein Video




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Mhh aber es hört sich so an als würde der Motor nach Gas Wiederaufnahme garkein Sprit bekommen oder absaufen , hab nicht so viel Ahnung . Lief ja vorher auch normal .
    Hab auch festgestellt das im 4. Gang endspeed beim letzten 1/4 gas nicht passiert außer das der Roller lauter wird . Also quasi fährt er Vollgas bei 3/4 Zug am gasgriff



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Keine Ahnung wie der Pro Vergaser sich von dem Dellorto unterscheidet, aber für Dellorto wäre ´ne 72ér für Polini und Banane meist zu klein. Ich würde die HD etwas größer wählen und die Leerlaufeinstellschraube fetter stellen. Wenn die zu mager eingestellt ist, dann hast Du so´n Loch beim beschleuningen
    (hab leider bei der Arbeit keinen Ton, kann also zum Video nichts sagen ;) !!!)

  • Für mich hört es sich an als würde der Motor gegen eine Wand laufen...
    Pickup oder Zündplatte i.o ?


    Ok HD mal grösser machen ist ja schnell gemacht ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • ja Original aber auch in Ordnung ?


    Bei meiner v50 war mal von einer Spule die wicklung etwas sehr dicht an der Alu Grundplatte , daher hat sich bei wärme die Spule minimal an der Platte vibriert und die Isolierung zerstört, bis ich das gefunden hatte ... hab dann nur die Spule abgelötet mit Klarlack neu versiegelt , angelötet fertig !
    Und sie lief dann bis zu einer bestimmten Motordrehzahl und dann war es als ob der Motor drosselt...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ansonsten mal Choke-Test machen: Vollgas und Choke ziehen. Wenn die dann bei fetterem Gemisch merklich anzieht, ist die HD zu klein. Nur mal so nebenbei.

  • Die Einstellschraube seitlich am Vergaser.... bei den meisten Smallframe Vergasern heisst es --> rausdrehen = fetter !

  • Frohe Weihnachten erstmal :)


    Gerade eben mal kurz nach der Vespa geguckt , mir ist aufgefallen das der Chokezug durch ist (Zug am Lenker )


    Könnte das auch was mit meinem Problem zu tun haben ?


    Desweiteren wollte ich den gaser sauber machen und die die Nadel 1 Stufe runter setzen damit das Moped mehr Sprit bekommt .


    Frohes Fest noch !





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Wenn der Chokezug durch ist, kannst Du ihn nicht mehr betätigen. Er geht also in die Ruheposition zurück, demnach kann er auch nichts mit Deinem Problem zu tun haben.
    Hat Dein Pro Vergaser ( was ist das überhaupt, ein BGM pro, oder was für ein Pro ... ? ) eine Düsennadel, die man höher setzen kann ?

  • Also habe gerade mal kurz die Zündkerze mir angeguckt , meiner Meinung nach sieht sie gut aus . Werde morgen früh mal alles ordentlich sauber machen. Vllt ist ja nur eine Düse verstopft .



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk