PX: (Grimeca) Scheibenbremse

  • Servus,


    ist es ratsam die Bremse alleine einzubauen? Vespa ist eine PX200.

    Oder sollte man lieber eine Werkstatt ranlassen?

    Schraube zwar gerne, weiß aber nicht genau ob ich mich an die Bremse ranwagen sollte.


    Vielleicht habt ihr Erfahrungen beim Einbau.

  • Was meinst Du denn mit EInbau?

    Neue Züge? Innen /Außen?

    Neue Backen?

    Neue Trommel?


    Beschreib doch mal, was bei Deiner Bremse nicht funktioniert bzw. warum Du etwas ändern möchtest.

    Dann finden wir hier schon die passende Lösung, den Weg, die Anleitung.

  • Hallo,


    bis jetzt ist die normale Trommelbremse vorhanden.

    Hätte aber gerne die Scheibenbremse. Müsste also die alte Bremse raus und die neue rein.


    Somit wohl auch die Züge und alles neu oder?

  • Hab im Forum schon gesucht, allerdings nicht wirklich die Antwort gefunden, ob das auch einen Amateur möglich ist mit dem Einbau.

  • Wenn ich das richtig verstehe, ist da nix mehr mit Zügen. Das ist eine hydraulisch betätigte Scheibenbremse mit Bremsfüssigkeitsbehälter, Bremszylinder und Bremssattel, der an der Gabel angebracht wird. Die Hydraulikleitung muss entsprechend verlegt werden und am Schluss wird das System befüllt und entlüftet. Wer sowas macht, sollte schon wissen, was er da tut, zumal es am Ende von einer ZÜS (TÜV, Dekra o.ä.) abgenommen werden muss.

    Ciao ragazzi :+2

  • Ich habe mal vor 20 Jahren mittels der MY-Gabel samt Lenkerunterteil MY meine damalige PX umgerüstet. Am schwierigsten war in meiner Erinnerung die Verkabelung des Bremslichtschalters für die Vorderbremse.


    Da steht das, was ich eben geschrieben habe:



    Mit LML-Gabel habe ich’s auch schon gesehen. Solche Komplettlösungen haben halt den Vorteil, dass man da u.U. nicht soviel Geld los wird und die Eintragung auch leichter geht.

  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „Grimeca Scheibenbremse“ zu „PX: (Grimeca) Scheibenbremse“ geändert.
  • Also ist es wohl am besten ich lasse das eine Werkstatt einbauen oder?

    Keine Ahnung, aber die Bremse ist zu wichtig, als dass da was schief geht :wacko:

  • bis jetzt ist die normale Trommelbremse vorhanden.

    Hätte aber gerne die Scheibenbremse. Müsste also die alte Bremse raus und die neue rein.

    Mal unabhängig vom Aufwand, der in der Werkstatt mit Teilen und Eintragung in die Papiere locker 1000 kostet:

    Nach meiner Erfahrung ist eine Scheibenbremse nicht wirklich nötig. Sie ist vielleicht etwas besser zu dosieren, aber auch mit der Trommelbremse kannst Du ja das Vorderrad zum Blockieren bringen, was man natürlich tunlichst vermeiden sollte.

    Schneller zum Stehen kommt man also nicht.

  • Ja ich denke auch, dass das zu teuer wird, wenn ich es in eine Werkstatt gebe.


    Leider findet man keine Anleitung online, um sich das mal vorher anzuschauen.


    Meine Trommelbremse bremst schon recht gut. Aber meine vorherige Vespa hatte eine Scheibenbremse und das ist schon ein Unterschied gewesen wie ich finde.

    Allerdings war die beim Kauf schon drauf.


    Leider fährt die jetzt der, der mir meine alte letztes Jahr geklaut hat :-1

  • Meint ihr man kann ein komplettes Vorderrad mit schon verbauter Bremse bestellen und nur das Rad tauschen und den Bremszug einhängen?😅


    Wenn nicht were das doch mal ein Geschäftsmodell 😂

  • Gucke dir bitte mal den genauen Aufbau so einer Bremse an.

    Auch wenn du eine komplette Gabel mit allen Bremsteilen zur Hand hast, brauchst du noch eine Bremspumpe, die an der rechten Lenkerseite angebracht werden muss. Dann muss die Bremsleitung ( das ist kein Bremszug ) noch von der Oberseite der Gabel in den Lenker verlegt und an der Bremspumpe montiert werden.

    Danach wird die Anlage mit Bremsflüssigkeit befüllt und entlüftet.

    Auch das sollte man nur machen, wenn man weiß, wann so eine Leitung komplett entlüftet ist.

  • Nun gut, es gibt ja auch die Mischform von Grimeca: teilhydraulisch. Hydraulisch wird die Kraftübertragung erst auf Höhe der Nabe. Da ist dann aber zumindest der Vorteil der guten Dosierbarkeit wieder teilweise hin.

  • Ich habe jetzt bei Worb5 gesehen, dass die fertig montierte Bremsen anbieten. Da wurde auch mein Motor gemacht.

    Andreas ruft mich morgen an und bespricht das Thema mal mit mir.

    Mal sehen was da preislich anliegt dann. Ich halte euch gerne auf dem laufenden.