Vespa 50 special geht immer mal einfach aus

  • Es ist einfach nicht in den Griff zu bekommen das die Vespa Special ( Bauj.80, 12 V mit 4 Blinker) so ab und zu im Standgas an der Ampel ausgeht. Inzwischen habe ich einen neuen Kabelbaum eingezogen ( Fingerverrenkung) und heute an der Ampel (bei Schneetreiben und vollbepackt vom Einkaufen) röchelt sie einfach weg! Das Vorgehen ist dann, Kerze raus (schönes normales Kerzenbild) andere Kerze rein und dann springt sie wieder an und weiter gehts. Als wenn es an der warmen Kerze liegt . Ich fahre NGK B7HS oder B8HS. Was ich schon alles gemacht habe:


    .Motor neu aufgebaut mit 50er Zylinder,Kurbelwelle neu alles neu abgedichtet und bis jetzt ( 800 km) läuft sie gut, springt zuverlässig an.

    .neuer Tank und Benzinhahn und Schlauch

    .Vergaser (SHB 16/16) neu bedüst ( 70er HD) ND Standart 42 glaube ich?) gereinigt und abgedichtet

    .neuer Unterbrecher und Lima neu verkabelt, Zündung abgeblitzt

    Ich bin so langsam am Ende mit meinem Latein und der Spaß zu fahren wenn die Zuverlässigkeit nicht da ist hat stark gelitten. Ampelanlagen gibts halt viel in Berlin :wacko: Vielleicht fällt ja jemand was dazu ein. Wäre echt toll.

    Gruß

    Vespa Special N50 1980

  • Kondensator habe ich nicht getauscht, sah aus als wenn das schon passierte war, aber was solls mach ich das halt noch. Wo bekommt man bei den üblichen Freundlichen denn einen guten, da gibt es ja auch Unterschiede?

    Vespa Special N50 1980

  • Tja, das ist eine gute Frage. Ich würde Dir raten gleich mehrere zu bestellen und die Bestellung auf mehrere Shops zu verteilen, denn bei den Kondensatoren kann man Pech haben und dann sind sie schon out of the Box kaputt. Siehe hierzu auch folgenden Beitrag:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Frühes vögeln stärkt den Wurm :+2

  • Ging doch noch das Video, hat nur ein paar mal Schei... gesagt! Weiß jemand wieviel MiKrofarad SO EIN kONDENSATOR in der 50er special haben soll? (Durchmesser Kondensator ist14,Höhe 36mm)

    Vespa Special N50 1980

  • Ich weiß, ich weiß. Aber ab und zu hat er schon recht :-3

    Kannst du "ab und zu" etwas eingrenzen ? Ähnlich selten wie die Nebenwirkungen von Astra Zeneca oder häufiger ?


    Volker


    Wir sollten dankbar sein, dass er sein breites Wissen einer breiten Öffentlichkeut zugänglich macht...

  • Kannst du "ab und zu" etwas eingrenzen ? Ähnlich selten wie die Nebenwirkungen von Astra Zeneca oder häufiger ?

    Natürlich. Gerade beim Thema Kondensatoren hat er doch recht. Lagerein und -ausbau ist auch ein Thema das ich für richtig empfinde und die Tips übernommen habe. Jetzt möchte ich aber von Dir wissen was jenseits von Sympathie und Antipathie, also rein fachlich, gegen ihn spricht.

    Frühes vögeln stärkt den Wurm :+2

  • Es ist natürlich auch Antipathie dabei, aber bei Allgemeinplätzen ist due Fehlerquoto ähnlich hoch wie die Trefferquote.


    Beispiel gefällig:


    "Ihr wechselt tausendmal den Kondensator ( es geht um Simson ) und es wird nicht gescheit. Und ich sag euch warum: Weil die Ersatzteile, die man kriegt, teilweise der letzte Mist sind.


    Es handelt sich um eine sinngemäße, nicht würtliche Wiedergabe des Textes, der einer in der Simson-Szene weit verbreiteten Meinung, die man mit "Früher war alles besser" beschreiben könnte, entspricht..

  • Kapazität 0,32uF. Meines Erachtens ist der Wert nicht kritisch. Wichtig ist die Spannungsfestigkeit. Je größer, je besser.

    Gruß Robert.

  • Es handelt sich um eine sinngemäße, nicht würtliche Wiedergabe des Textes, der einer in der Simson-Szene weit verbreiteten Meinung, die man mit "Früher war alles besser" beschreiben könnte, entspricht..

    Das ist Deine subjektive Meinung, objektiv hat er doch Recht, die Dinger taugen, wie im übrigen auch die Pickups, nichts und man muß Glück haben wenn man einen funktionierenden erwischt.

    Frühes vögeln stärkt den Wurm :+2

  • Kapazität 0,32uF. Meines Erachtens ist der Wert nicht kritisch. Wichtig ist die Spannungsfestigkeit. Je größer, je besser.

    Gruß Robert.

    Super, damit kann ich mal meinen" früher war alles besser Kondensator" aus einer Ersatzlima ausmessen und den " neue ist alles Mist" der jetzt drin ist.

    Vespa Special N50 1980

  • Beim Ausmessen kriegst Du nur die Kapazität raus. Das Meßgerät schickt eine Sinusspannung von 900Hz ca durch den Co. Aber nur mit geringer Spannung. Das Problem bei diesen Zündungskondensatoren, meist wohl mit Ölpapier- Isolation, ist aber die Durchschlagsfestigkeit. Manche schwache funktionieren noch bei ein paar Volt. Aber wenn dann durch Selbstinduktion am öffnenden Unterbrecher 60 oder 100V anliegen, und das 5000 mal pro Minute und Motorhitze kann der Ofen schnell aus sein. Und die Durchschlagsfestigkeit zeigt das Meßgerät nicht. Wenn der Co schon ziemlich hinüber ist, wird ein stark vom Soll abweichender Kapazitätswert allerdings ein Hinweis sein. Musst halt probieren...

  • Habe gerade mal die Kondensatoren gemessen.Der "Alte" aus einer anderen Zündung hat 0,36 uF und der momentan neu verbaute hat 0,24 uF. Also passt keiner eigentlich? Also nochmal Neuen bestellen (gibt es da einen Tipp bei wem?) und hoffen da er 0,32 hat? Wie geschrieben, Anlaß ist das die Vespa mal immer an der Ampel ausgeht.

    Vespa Special N50 1980

  • Kann ihn auch sehen. Ist zwar der falsche von den Abmessungen aber d.h. bei den üblichen Freundlichen. Bin noch skeptisch das es daran liegt aber wenn man so lange rumsucht wird man ganz meschugge. War von den Socken was so eine Wintersaison aus dem frisch sanierten Motorblock sammt neuen Auspuff für ein optisch zumindest schrottiges Teil werden lässt.Salz ist radikal.

    Vespa Special N50 1980

  • Gerade beim Thema Kondensatoren hat er doch recht.

    Das die Werte genau stimmen müssen ist falsch.

    Wenn man Kondensatorn misst ist streuung völlig normal.

    Einen zu erwischen der genau den Wert hat ist nichts als Glück.

    Deswegen gibt es auch eine Toleranzangabe und die sollte dann aber wirklich nicht über bzw. unterschritten werden.


    Das sind keine extremen Schwankungen, die sind völlig ok solange innerhalb der Toleranz.