PK50 XL2 Kupplung trennt nicht mehr

  • Guten Abend,

    Nachdem mir vor ein paar Tagen bei meiner Pk 50 xl2 (V5X3T) der Gaszug gerissen ist habe ich diesen zusammen mit dem Kupplungszug neu gemacht. Die Probefahrt gestern lief sehr gut. Heute wollte ich eine Runde fahren und merke das der Kupplungshebel kaum Wiederstand hat und das die Kupplung nicht trennt. Unten am Motor lässt sich der Hebel fast bis zum Anschlag ohne großen Kraftaufwand durchdrücken. Ich habe den Nippel des Zugs bis dahin vorgezogen wo ich den Hebel nicht mehr weiter drücken kann. Kupplung trennt immer noch nicht. Wo könnte der Fehler liegen? Ich finde komisch das die Kupplung gestern noch sauber getrennt hat.

  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „Kupplung trennt von Heute auf Morgen nicht mehr“ zu „PK50 XL2 Kupplung trennt nicht mehr“ geändert.
  • Du musst den Hebel erstmal soweit drücken, bis du einen Anschlag merkst. Einstellschraube ganz rein drehen und den Zug mit der Klemme fixieren. Jetzt kannst du den Rest fein justieren.

  • Das habe ich schon gemacht, trennt leider trotzdem nicht richtig. Kann sein das etwas gebrochen ist? Wenn die Beläge runter wären hätte sich das bestimmt nicht von heute auf morgen bemerkbar gemacht, oder?

  • Ja, tut er. Der Hebel unten am Motor lässt sich bei ausgehangenem Zug ca. 4 cm ohne Kraftaufwand bewegen. Habe den Zug jetzt so gespannt das er ab da wo er sich nicht mehr bewegen lässt greift.

    Trennt nur ganz wenig. Wenn ich das Rad im ersten Gang drehe spürt man den Wiederstand des Getriebe und dann hört man logischerweise den Motor. Wenn ich dazu die Kupplung ziehe ist dieser Wiederstand immernoch da aber ich höre den Motor nicht mehr. Ich meine vorher hat sich das Rad mit gezogenen Kupplung genauso leicht drehen lassen wie im Neutralen Gang. Oder täusche ich mich da?

  • Mach mal ein Foto davon! Wenn du nie den Motor aufhattest und hast nur den kompletten Zug getauscht(Warum überhaupt?), bist damit gestern ganz normal gefahren, dann kann nur der kleine Kupplungsfresser( Paarungszeit Anfang Mai), der ist auch nur Nachts aktiv ! Daran Schuld sein...

    8o

    Spaß bei Seite... Schaue nochmals den Verlauf deines Zug an!

  • Mir ist der Gaszug gerissen, da der Kupplungszug auch nicht mehr so gut aussah habe ich den direkt mit gemacht. Kann mir kaum vorstellen das es am Zug liegt da ich da schon alles doppelt und dreifach Kontrolliert habe :). Außerdem kommt es mir komisch vor das der Hebel am Motor sich ohne Probleme 4 cm drücken lässt. 🤔

  • Was heißt ohne Probleme? Für einen 3jährigen lässt sich der Hebel bist zum festen Widerstand nur mit Spinat drücken, Superman dreht diesen einmal um 360°...

    Für Dich/mich, haben wir beim drücken einen leichten Widerstand ca. 4cm, dann beginnt eigentlich nur mit Kraftaufwand( in dem Fall der Innenzug), die Trennung der Kupplung ...

  • kannst Du den Hebel unten mit nem Schraubenzieher o.ä. denn weiter drücken, so dass die Kupplung trennt?


    Tippe aber auch darauf, dass bei der Montage des neuen Zuges irgendwas noch nicht sauber ist und es nicht an der Kupplung selber liegt.

  • Mit dem Schraubenzieher kann ich den Hebel noch ca. 2 cm Weiterdrücken bis es nicht mehr weiter geht. Sie Trennt dann aber genauso schlecht wie wenn ich die Kupplung oben am lenker betätige.

  • Leerlauf einlegen. Den Einstellnippel im Vorfeld reindrehen! Kupplungshebel bis zum festen Widerstand drücken, dann Zug-Nippel direkt am Hebel fixieren. Kupplungshebel betätigen und mit Einstellnippel justieren! Jetzt den Motor starten( Hast du einen Anlasser) Kuppeln, Gang rein und fahren.

    ;)Beachte!!!Den ganzen Quatsch nicht testen, wenn der Roller auf der Seite liegt und du mit der Hand am Rad drehen kannst! das funktioniert nicht wirklich...;)