Aufbau Motor V5X1M PK 50 XL - Polrad-Problem 12V/6V

  • Hi zusammen,


    ich baue gerade mit einem bekannten einen Motor auf, bei dem sehr viele Teile - auch das Polrad und die ZGP - gefehlt haben. Nun haben wir ein PK 50 6V Lüfterrad auftreiben können, allerdings passt das natürlich nicht zur ZGP. Wir lernen Tag für Tag dazu, stehen aber gerade vor einer eher konzeptionellen Frage:


    Option 1:

    Wir finden ein Polrad 12V (vielleicht sogar hier im Forum) und bauen dies mit der 12V ZGP ein. Über Ebay etc. finden wir allerdings gerade nichts.


    Option 2:

    Wir stellen auf 6V ZGP um. Wir wissen aber nicht, was wir dann noch an den bestehenden Teilen (CDI, Hupengleichrichter, etc.) ändern müssen und ob das ganze überhaupt vorteilhaft ist.


    Was ist eure Meinung?



    Zum Mopped:

    PK 50 XL 1 (BJ 90)

    V5X1M / V5X3T

    Bilder kommen gleich...

  • Meiner Meinung nach auf gar keinen Fall auf 6V umbauen, soweit ich das in Erinnerung habe gehört das Lüfterrad zu ner mischmasch Zündung irgendwas kombiniert mit 6 und 12V .

    Wollte ich mal verbauen, war totaler Schrott, habs dort auch hingetan zum Schrott. Such ein passendes Lüfterrad und ab dafür......


    Oder in Neu

  • Ich habe nichts anzubieten, schließe mich aber meinem Vorredner ohne jede Einschränkung an.


    Kannst du mal ein Foto von der Innenseite des Polrads machen, auf dem die Anordnung der Magnete und der Konus von der Innenseite zu shen sind ?


    Könnte es sein, dass auf der ZGP die Speisespule fehlt ( Lücke zwischen Pickup un erster Ladespule ) ?


    Ich habe Zweifel, dass das Polrad für eine 6V-Zündung ist.

  • Könnte es sein, dass auf der ZGP die Speisespule fehlt ( Lücke zwischen Pickup un erster Ladespule ) ?


    Ich habe Zweifel, dass das Polrad für eine 6V-Zündung ist.

    Das oben gezeigte sollte schon vom Ø her nicht passen....

  • mit 6volt ist alles murks. es gibt keinen grund dafür irgendwas schlechter zu machen als es vorher war.

    du hast ne ganz normale pk zgp auf dem motor drauf, kauf einfach ein ganz normale PK-XL polrad, das gibts in jedem scheiß vespashop neu. ich glaube, die am wenigsten schlechten gibts gerade beim scootercenter.

    auch bei ebay kleinanzeigen oder im gsf sollte es kein großes problem darstellen eine zündung zu finden:


    die durchmesser passen nicht: die zündgrundplatte passt nicht in das lüfterrad. also gehören sie nicht zusammen.

    das lüfterrad ist von einer ungeregelten mischzündung (voll der dreck) mit gehtsoersatzteilversorgung.

    kauf einfach das richtige polrad. und am besten noch einen pickup und eine cdi auf reserve. da auch bgm von scootercenter.

  • *OT on*

    Ich finds immer geil wenn Du dich in was reinsteigerst ^^ .... Geht mir oft auch so , aber ich behersch mich meist....

    *OT Off*

  • Ersatzteilversorgung?

    Nein, zu dunkel, zu wenig Leistung.

    Wird schon seinen Grund haben, warum Vespa, VW, Opel etc irgendwann von 6 V auf 12 V Bordnetz gewechselt haben. Sonst such im Netz mal nach Bordnetz, Stromnetz Auto etc. Gleiche Gründe hier.

  • ungeregelt, durchballernde birnen, schwierigere versorgung mit ersatzleuchtmitteln, hat bis zu 4 stromkreise statt nur 1. jeder kreis muss kurzgeschlossen werden für "aus" sonst beeinflusst das die anderen kreise mit. wenn die birnen die falsche wattzahl haben, sind sie viel zu dunkel oder viel zu kaputt, wenn die kabel den falschen querschnitt haben das gleiche, wenn die übergangswiderstände nicht stimmen ist es blöd, wenn die übergangswiderstände oder die belastung des nachbarstromkreises nicht stimmt ist es auch blöd, weil der magnetische fluss nicht stimmt. das ist einfach alles doof.

    wieso muss ich das überhaupt erklären? was gibt es überhaupt für ein argument FÜR 6 volt?