Welches Öl?

  • Hallo,
    ich hab mal ne frage zum Getriebeöl.
    Bei einem Ölwechsel ist ja das Öl mit der Bezeichnung SAE-30 nachzufüllen. Hab das auch vor kurzem gemacht.
    Jetzt hab ich zu Hause noch ne Dose Motoröl fürs Auto gefunden. Das hat die Bezeichnung SAE-5W-30.
    Was ist der Unterschied, und kann man das evtl. auch verwenden?

  • Da Mehrbereichsöl ist zwar für Vespagetriebe freigegeben, führt aber zu einer rutschenden Kupplung.


    Der Unterschied ist der:


    Mehrbereichsöle können im Sommer wie im Winter in PKW Motoren zum Einsatz kommen.
    Früher gab´s die Einbereichsöle, also ein Öl fürn Sommer, eines für den Winter.


    Die Bezeichnung SAE 5W-30 bedeutet:


    SAE steht für die Norm
    5 steht für Fließfähigkeit bei kaltem Motor
    W steht für Wintertauglich
    30 steht für die Fließfähigkeit bei Betriebstemperatur


    Das Öl ist also eher was für Kurz- und Langstreckenfahrer, da das Öl sehr dünn ist.
    Generell ist die Qualität besser, je niedriger die erste Zahl ist, also 0W - 5W - 10W- 15W.
    Die hintere Zahl steht für den Einsatzbereich
    30 für Kurz und Langstrecken
    40 für normalen Betrieb
    50 und höher für Rennbetrieb

  • da ich hab ich doch glatt auch noch ne frage zu dem thema:


    hab hier in meiner umgebung nirgends SAE 30 gefunden... nur SAE 80 ...


    kann ich das auch nehmen? oder eher nich?

  • Auf keinen Fall. Ein normales Roller-Getriebe braucht SAE 80, aber Vespa hat da so ne Spezial-Konstruktion, keine Ahnung, warum das so dünn sein muss.
    Ich habe letztens auch nach SAE 30 (oder 40) gefragt, kein Supermarkt hat sowas.
    Fündig wirst Du aber sicher beim Vespa-Händler deines Vertrauens oder bei einem Motorradhändler.


    Draufklicken und PLZ eintippen :-)


    Falls alle Stricke reißen sollten, geh´in den Baumarkt. Mein 4-Takt Rasenmäher braucht "SAE 30 Motoröl", das tut´s zur Not auch, aber "SAE 30 Getriebeöl" ist eben ideal da es speziell für Getriebe zusammengemischt wurde.

  • danke für den link...


    der witz ist ja, dass ich bereits beim vespa-händler meines vertrauens war. doch dieser hat son öl garnich da. die in der werkstatt meinten doch allen ernstes, ich solle einfaches 15 w -40 motoröl nehmen... tztztz

  • Meine Bedienungsanleitung zu meiner PX 125 (Baujahr 98 ) sagt ich soll SAE 80W als Getriebeöl nehmen? Wie jetzt.... blick ichs net? ?(

    Ein Mensch dem Sprichwort Glauben schenkt: 's kommt alles anders, als man denkt - bis er dann die Erfahrung macht: genau so kam's, wie er gedacht.

  • Kann sein, dass die 125er ein anderes Getriebe haben. Frag doch mal Vespa-Oldie, der weiß alles.
    Oder aufgrund des Bj. hat Vespa umgestellt.

  • @ meike


    hast du ne automatik?




    dank deinem link werde ich schon nen passenden finden! merci...


    in meiner rep. -anleitung ist von SAE 30 die rede!

  • Ne, ist die gute, alte, hackelige Handschaltung ;)

    Ein Mensch dem Sprichwort Glauben schenkt: 's kommt alles anders, als man denkt - bis er dann die Erfahrung macht: genau so kam's, wie er gedacht.

  • war heute nochmal bei nem anderen händler, der auch vespen macht. der hatte natürlich auch kein 30er Öl und meinte ich soll doch 10W-40 nehmen...


    da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als das 30er im inet zu bestellen...

  • das scheint in münchen so die regel zu sein. aber die läden, die wir heir haben, verkaufen vespen auch nur so nebenbei...

  • vespa-oldies telefondienst erreichst du unter:


    da steht dann sein skype name...is ne töfte type und weiß wirklich so ziemlich alles =D (unglaublich dass der da kein geld für nimmt)


    THUMBS UP!!!!!!!



    EDIT von Mark:
    URL entfernt!

  • Also wenn du nen guten Händler in München suchst, dann musst du zur Rollerzentrale Angerstraße am Heimeranplatz. Da bekommst du alles rund um die Vespa und kompetene Verkäufer. Die haben sicher auch das SAE 30, da ich letzte woche erst dort war.


    Oh sorry hab nicht gesehen, dass du ja aus dortmund kommst.