Getriebe distanzieren

  • Aloha!


    nachdem ich gefragt worden bin ob ich mal das Gaytriebe distanzieren erklären kann, habe ich hier mal gesucht aber auch nicht wirklich was 100% iges gefunden...
    Nachdem 80% der "Gang springer" auf ein schlecht distanziertes Getriebe zurückzuführen sind und NICHT die Schaltklaue schuld ist, hier die Lösung!


    Ich versuche jetzt mal mein Glück. Hoffendlich hilft es Dir (und auch anderen) weiter!


    Benötigtes Werkzeug:
    - Füllerlehre
    - Messchieber (Schieblehre)
    - Seegerringzange für Außenringe (glaub größe 3) Für den Hobbyisten langt mmn das 4er Set was es ab und an bei der Norma für unter 10€ gibt. Die Zangen mit "Wechselaufsatz" taugen MMN nichtmal für das Altmetall!!!
    - ein Getriebe :whistling:


    1. Das benötigte Werkzeug:



    2. messen mit Füllerlehre
    - zwischen Seegerring und Schulterring messen bis der passende Abstand "schmatzend" straff rein geht.
    - MMN langt eine Füllerlehre wenn man mit 0,05mm Tolerranz zufrieden ist.
    - auch mal die Gänge durchschalten! Kontrollieren!

    3. Fehlmessung
    - um Fehlmessungen zu vermeiden auf zwei Seiten gleichzeit messen und nicht verkanten!

    4. zerlegen
    - Seegerring entfernen
    - Schulterring runter

    5. Schulterring messen
    - Den Schulterring mit dem Messchieber messen... Standart ist 1,0 bis 1,1mm

    6. Seegerring kontrollieren
    - Den mal auf beschädigung kontrollieren, die sind gerne mal krumm oder eingelaufen. Es macht teils 0,3mm aus wie rum man den montiert... wenn das Teil so krumm ist, AUSTAUSCHEN!!!!

    7. Neuen Schulterring rein. Die gibt es in 0,1mm Schritten zu kaufen bis 1,5mm, als Kostengünstige Alternative gibt es anlaufscheiben ab 0,1mm für nen paar Cent. Bei älteren Getrieben gehen fast immer 0,2mm rein.



    Wenn ich es richtig im Kopf habe (bitte korriegiert mich, gibt Piaggio ein Spiel von 0,2 bis 0,4mm an.
    Meiner Erfahrung (ich mag es knackig) nach ist eine Spiel von 0,2 bis 0,25 angenehm zu fahren.


    So alles wieder zusammen setzen, Gange durchschalten, kontrollieren. Darauf achten das der Seegering bei der öffnung überlappt.


    Viel Erfolg.
    Hoffe ich konnte weiterhelfen!


    Grüße
    Kim
    Blechkultur

  • Servus,


    habe in meinem Thread auch mal eine kleine Howtodo gemacht...soll ich sie noch hier einfügen?


    Meine erklärt aber mehr das wechseln der Schaltklaue.

  • Klaro!


    Pack dazu... dann haben wir alles am Stück!
    Kann ja den Topictitel dann erweitern!


    Mal ne "blöde" Frage... kann ich irgendwie die Bilder passend zum Text packen?? oder nur so wioe ich das jetzt gemacht habe??
    Dann wird es evtl nen bisserl übersichtlicher?!

  • So hier noch ne kleine Anleitung...hab das Ding nicht ganz zerlegt...die Bilder erklären aber alles!


    Hier mal ein Foto vom Normalzustand



    Benötigtes Werkzeug:


    - Sicherungsringzange
    - Messchieber (oder Bügelmessschraube...ist aber übertrieben)
    - Fühlerlehren


    Ich fange immer wie folgt an:


    Oberen Seegerring demontieren



    Dann kommt schon die erste Distanzscheibe zum Vorschein



    Dann nehme ich die Zahnräder im Paket oder auch einzeln herunter



    Hier sieht man den unteren Seegerring und die untere Distanzscheibe...den müsst ihr zum Schaltklauen wechsel natürlich auch demontieren. (Mache ich auf den Bilder nicht, da meine klaue schon neu ist)



    Dann gehe ich wie folgt vor: Ich ziehe die Schaltklaue ein paar Gänge nach unten (ich würde nicht empfehlen, sie so komplett rauszuziehen!) relativ weit unten, so im Bereich des Leergangs ist die Feder mit den 2 Kugeln...


    Zum Schaltklauenwechsel nehme ich immer eine alte verschlißene her die ich einfach von oben nachschiebe (Bilder)...unbedingt leichten Druck auf die zu wechselnde Klaue ausüben, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die Kugeln heraushüpfen wenn ein Spalt entsteht...dann wirds etwas komplizierter ohne Spezialwerkzeug.



    Naja dann gehts im Prinzip wieder genau rückwährts. Natürlich alles schön sauber machen!
    Dann unten den Sicherungsring montieren, die Distanzscheibe und die Zahnräder
    Achtet darauf, dass ihr die Zahnräder richtig herum einbaut!



    So solls sein:


    So NICHT:


    Ja...dann baue ich immer zuerst die alten Distanzscheiben ein.
    Dann wird erstmal geprüft....laut Piaggio soll das Spiel zwischen 0.15 und 0.40 mm sein.
    Mein Getriebe habe ich jetzt auf 0.20 ausdistanziert. Sollte reichen um sauber schalten zu können.


    Hoffe es stehen nun keine Fragen mehr offen.

  • Und wenn Ihr jetzt noch ne Quelle für Schulterringe ausfindig macht, wo man die zu nem akzeptablen Preis kaufen kann, dann ist auch mir geholfen.


    Finde den Preis, den die Shops da aufrufen, also um 5,- € schon ne ziemliche Unverschämtheit. Vor allem, wenn man das mal in Relation z.B. zu nem Schaltbolzen nimmt, der knappe 10,- € kostet und mit Sicherheit wesentlich aufwendiger herzustellen ist.

  • gibts im großen sortimentkasten ala würth oder förch, günstig zu haben

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • Gehe davon aus es ist der Schulterring / Distanzscheibe gemeint.


    Ich sollte bis nächste woche wieder 0,1 und 0,2mm Distanzscheiben bekommen die man einfach dazwischen packt.
    Preislich liegen die bei unter 0,50€
    Günstiger geht nicht.
    Kann ja mal schauen was die mich kosten wenn ich nen 100er Pack nehme... denke werden nen paar Leutre Interesse dran haben.

  • Passscheiben nach DIN 988 sollte jeder Normteilehändler liefern können, z.B. dieser. Da fehlen dann halt die Nasen, was m.E. aber kein Problem darstellen sollte, erst recht nicht, wenn man wirklich nur die ganz dünnen Scheiben zum Beilegen zu den originalen nimmt.

  • Passscheiben nach DIN 988 sollte jeder Normteilehändler liefern können, z.B. dieser. Da fehlen dann halt die Nasen, was m.E. aber kein Problem darstellen sollte, erst recht nicht, wenn man wirklich nur die ganz dünnen Scheiben zum Beilegen zu den originalen nimmt.


    mehr als 0,1 bis 0,3mm braucht man im Normalfall ja nicht.


    Ich schau mal was die Teile kosten dann kann ich die ja 5er weise weiter geben. Da brauch sich nicht jeder nen 100er Paket auf Lager legen!

  • Zu den Distanzscheiben, die kosten doch beim Sip nur 1Euro rum?



    doch wohl eher 5,90€
    und wenn Du die dünnen scheiben meist die man zusätzlich rein packen kann...
    die habe ich das letzte mal für um die 20 cent bekommen... da wäre nen Euro auch nicht wirklich günstig!


    Deshalb dachte ich ja an ne Sammelbestellung wo man auf ca. 0,10 pro scheibe kommt... das ganze im 10er Pack mit Umschlag und Porto wären dann ca. 2€


    Mit den Bilder probier ich mal aus...
    So wie Rassmo schreibt hat das leider nicht funktioniert... ich probier das nochmal! Dann wird es übersichtlöicher

  • ich nehm 100.

  • Ne 1.40ger brauchst doch eh ned.


    aber hast scho recht, stimmt sind doch ganz schön teuer da.


    Hab ich so gar nicht wirklich drauf geachtet.

  • Hallo Kim,
    wenn du eine Sammelbestellung startest gib bitte Bescheid. Ich trenn dann die entsprechenden Posts ab und verschiebe sie nach Angebot und Dienstleistungen damit Tipps und Tricks entrümpelt wird.
    Ich hab das erste Bilder im ersten Post mal eingefügt. Wenn du auf Bearbeiten drückst siehst du wie es aussehen sollte. Ich hoffe das war ok.

  • Aloha!


    gemach gemach..


    muss mal erstmal schauen wo ich die herbekommen habe und was dann für nen Preis geht.


    Also Füße stillhalten, ich schau mal was ich machen kann!


    @ Rassmo, Danke!!! so ist es perfekt!
    Hat bei mir nicht funktioniert. (oder ich bin zu blöd für).
    Sobald wirklich ne Sammelbestellung gemacht wird mache ich nen eigenes Topic unter Dienstleistungen. Die Woche wird da aber nix draus!


    @ Kätchen, jederzeit gerne!!! Den Rest der Mail beantworte ich auch bei gelegenheit!


    @ Dackel, 1,40 war ja nur ein Beispiel die kosten in allen dicken so in etwa das gleiche.

  • Wenn's da bei Würth Sortimentboxen gibt, hätte ich da gerne ne Artikelnummer.
    Ist ein sehr guter Tipp, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.