Vespa PK50 xl Automatik läuft nicht rund

  • Moin.


    Mit richtigem Sitz meinte ich den Spalt zwischen Grundplatte und Gehäuse wo die Markierung ZZP ist. Der kommt mir etwas groß vor.

    Die Grundplatte wird ja mittig arretiert 2.Bild.

    Sitzt sie da richtig drauf ?

    Das Schleifen sollte den ZZP nicht beeinflussen.

    Aber warum?

    Ist der neue Pickup größer?


    Du kannst ruhig alles in einen Beitrag setzen und nicht alle 2Min einen neuen setzen.


    Grüße Mario

  • SO

    Wieder ein neues Pickup drin

    Vergaser HD von 70-75 durch

    SIe fährt, jedoch brauch sie ewig um auf Drehzahl zu kommen

    Weiß nicht mehr weiter

  • Was bedeutet "sie fährt"? Kommt sie auf normale Höchstgeschwindigkeit und läuft dann normal?

    Wenn sie beim Anfahren ewig braucht, um auf Drehzahl zu kommen, liegt es an der Vario/Kupplung.

    Dann zerlege mal die Vario und Kupplung und kontrolliere alles auf Leichtgängigkeit.


    Das ist ein Problem, das viele haben-> Sie kuppelt quasi direkt mit extrem langer Übersetzung ein und dreht nicht erst kurz hoch

    Automatica= Motor mit Öldrucksteuerung

    Plurimatic= Motor mit Variomatik

  • Das ist ein Problem, das viele haben-> Sie kuppelt quasi direkt mit extrem langer Übersetzung ein und dreht nicht erst kurz hoch

    Zwischenfrage, was kann man dagegen tun?

    Ich hab so zwischendurch bei mir bemerkt das manch zu früh „hoch schaltet“ sodass sie länger brauch um auf die Endgeschwindigkeit zu kommen.


    Gruß

    Lukas

  • Der Antrieb unten hängt direkt mit dem oben zusammen. Wenn der Riemen unten kleiner wird, wird er oben grösser.

    Komische Worte, ist aber so.

  • Ja ok verstanden, also den Zusammenhang beider „Räder“, dass mit unten klein oben groß auch.

    Nur wie man es beheben kann weiß ich immer noch nicht. Oder ist es halt so bei den Automaten und man kann es nicht ändern?


    Gruß

    Lukas

  • schwer zu sagen, da man schlecht beurteilen kann, wie langsam sie jetzt beschleunigt.

    Könntest du ein Video einstellen?


    Ja, oft klemmen die Rollen und die Übersetzung wird nicht korrekt geändert oder sie bleibt sogar in längster Übersetzung stehen und man fährt mit längster Übersetzung an.

    Dann zerlegen und die Ursache suchen( ob die Rollen eckig sind oder verklebt oder oder)

    Automatica= Motor mit Öldrucksteuerung

    Plurimatic= Motor mit Variomatik

  • Ja bei mir ist es so.

    Sie braucht 5min bis sie losfährt

    Wenn sie dann läuft fährt sie bis 50 km/h

    Aber auch nicht schneller

    Hätte mir extra das Polini Pluriaticfett gekauft und die Rollen eingefettet

    Aber leichte Kanten sind mir schon aufgefallen

  • Nein.

    An die Gewichte gehört dieses Fett. Bzw Wandlerfett.

    Malossi MRG geht auch.

    Kein Lagerfett benutzen.


    Die Rollen sollten noch rund sein.

    Die Variomatik nicht seitlich verschlissen (Rollenlaufbahn).

    Unten am Getriebe die äußere Riemenscheibe sollte ohne sich zu verhaken gegen den Federdruck rausziehen lassen.


    Ursachen

    Abgenutzte Gewichte/Hülsen.

    Abgenutzte Variomatik.

    Ermüdete Gegendruckfeder im Getriebe.

    Ermüdete Kupplungsfedern.

    Variomatik gleitet nicht leichtgängig auf der Hülse.

    Welle unten wo die äußere Riemenscheibe drauf sitzt ist krumm und geht zu schwer rein und raus.


    Kann aber auch zu mager laufen und das verursachen.

    Eine 75ger sollte mindestens rein.


    Grüße Mario

  • Hi,

    um den Fehler einzugrenzen, kannst du mal die Vario beobachten beim Fahren bzw. Anfahren.

    Wie stehen dann die Riemenscheiben zueinander und wo ist der Riemen? Innen oder aussen?

    Er muss unten ganz aussen sein

    Automatica= Motor mit Öldrucksteuerung

    Plurimatic= Motor mit Variomatik

  • So habe erst einmal etwas Pause gemacht, da ich die Nase voll hatte.

    Habe nochmals ein neues Pickup eingebaut und alles wieder verbaut.

    Zuerst habe ich eine 78HD dann eine 82HD verbaut und siehe da sie springt direkt an und läuft im Leerlauf schön hoch.es fehlt irgendwie noch ein Quäntchen zum optimalen Ausdrehen aber im Standgas top etc.

    Habe hier imForum gelesen das wenn Sie nicht losfahren will es an der Variomatik liegt (Gewichte)

    Habe mir 16/13 3,9gr Gewichte gekauft und verbaut

    Damit startet sie etwas besser aber bleibt gefühlt im 1. Gang

    Mit den originalen Gewichten dreht sie nicht gescheit hoch und läuft gaaaaaaanz langsam an und läuft dann ca 40kmh

    Was kann ich noch tun???

  • Hallo

    Mit leichteren Gewichten dreht der Motor besser hoch, bevor die untere Fliehkraftkupplung schließt. Weil der Motor dann bei höheren Drehzahlen mehr Leistung hat zieht er bergauf besser.

    Auf keinen Fall 16/14 Rollen verwenden! Kauf dir nen 15 mm Teflonstab, säge 7 15 mm Stücke ab und bohre axiale Löcher rein. Dann so lange mit dem Durchmesser der Löcher experimentieren, bis die Kiste zufriedenstellend läuft.

    Das kann dauern! Du mußt Testreihen mit unterschiedlichen Rollen machen und die besten verwenden.

    Sogar unterschiedliche Fahrergewichte und Straßenverhältnisse mußt du berücksichtigen. Eine schmächtige 15jährige oder ein Sumoringer - alles kann man mit den Rollen einstellen.

  • Länge 15, Durchmesser 15. Bohrung 7 oder 8, je nach Bedarf.

    Meine haben glaube ich 7, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.

    Danach ist alles wieder Bella. Selbst kleine Abplattungen an den Hülsen sorgen für Ärger bei der Vespa.

    Eine Plastikmöhre kann das irgendwie leichter kaschieren mit ihrer Kupplung.

    Wir haben ja mehr so eine Anfahrhilfe, ab Schluß zählt der Variator mit seiner Übersetzung und hält mit platten Rollen die Drehzahl garantiert da, wo dein Motor kein Drehmoment bringt.

    Am besten, du kaufst echt Teflon-Rundmaterial und suchst dir jemand, der eine Drehbank hat.

    Dann würde sich ein etwas größerer Durchmesser anbieten und den dann sauber auf 15 runterdrehen.

    Manchmal ist die Oberfäche auf den Stäben etwas landwirtschaftlich und der Durchmesser stimmt nicht ganz genau.

    Dann schön anfasen und die Bohrung zentrisch auf der Drehbank und auch da zarte Fase mit dem Senker. Gleich zwei Sätze mit 7er und 8er Bohrung, dann kannst du spielen.

    Fertig. Seit dem läuft mein Variator top!


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Hab nachgeschaut, Innendurchmesser 7.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...