V50 136er Malle wird 144er Quattrini M1L 60 GTR / die never ending story

  • Jeder hat mal angefangen, wollt auch nicht klugscheißern, aber das "Punkten" und dann wieder verputzen bricht sehr schnell wieder! Wenn es dich jetzt zu nem Lehrgang treibt, toll, ich mag die Kisten die so baust! Nix für ungut...

    Hab ich auch alles andere als böse aufgefasst. Garkein Ding. :-2

    Hab an einem Blech nun geübt, bekomme mittlerweilen auch, nennen wir es mal Nähte, hin. Schön nicht sonderlich, aber schon mehr "Naht" als vorher. Hier gilt aber auch dem Automatikhelm der Dank, da ich nun mit beiden Händen den Schweißer halten kann. Werde die ganzen Punkte noch wegschleifen und versuchen eine "Naht" zu ziehen. Wie schon genannt, Übung macht den Meister. Ich liebe sowas.


    Hoffe dass morgen die Schelle und der Endschalldämpfer von MR-Parts kommt. Da ich eh von der Frau Sturmfrei habe, kann ich mich stundenlang in die Garage verkrümeln. 2-)

    Bin gespannt wie das ganze dann passt.



    Dazu hab ich noch den ganzen Lack runter geholt. Er wird aber wieder in VHT Klar lackiert. Denke passt auch ganz gut zum Look der Reuse.

  • Nun habe ich für den Auspuff noch einen Fox ESD vom MR Parts in 80mm Durchmessen und 237mm Länge verbaut. Dazu noch eine Premiumschelle, da bei meinem Franz auch schon einmal sich der ESD verabschiedet hatte.



    Platzmäßig geht sich alles aus, kann einfedern ohne dass es wo angeht. Hoffe nun die Tage mal auf schönes Wetter (welches ja vorhergesagt wird), dann gibt es eine Probefahrt.


    Auch die neue Welle ist da mit passender Fudi und Stehbolzen...

  • Ist das ne bgm-Welle?

    Hört man ja so unterschiedliches drüber....


    Willst du die noch verschweissen lassen?

  • Ist das ne bgm-Welle?

    Hört man ja so unterschiedliches drüber....


    Willst du die noch verschweissen lassen?

    Bin mir nicht sicher. Einerseits ja weil ich nun meine verschweißte seit 8 oder 9 Jahren fahre. Somit würde es dafür sprechen. Werd mal bei nem bekannten anfragen. Der hat einen Laserschweisser an der Hand, dann soll es daran nicht scheitern.

  • Ist das ne bgm-Welle?

    Hört man ja so unterschiedliches drüber....


    Willst du die noch verschweissen lassen?

    ich fahr auch diese bgm welle nur ohne spacer.(das macht bei mir der zylinder)
    diesen sommer 2500km ohne probleme.
    bis auf dei vibrationen in manchen drehzahlbereichen bin ich zimlich zufrieden damit.
    Aber ich denke auch das die welle nicht auf einen Ø60mm kolben ausgelegt ist sondern auf einen Ø57mm

  • Die Welle ist schon unterwegs zum Laserverschweißen des Hubzapfens :D


    Der neue Auspuff fährt sich ganz angenehm. Hat mehr Drehmoment im unteren Drehzahlband als der Franz. Ausdrehen kann ich ihn noch nicht so ganz weil Vergaser muckt.



    Hier sieht man den Nordspeed Mustang und den FalkR Ares "Formenunterschied".

  • ...Bin heute eine kleine Runde zum Probieren mit meinem Kumpel gefahren. Die hat mehr Drehmoment unten raus dank der 53er VWW. Ich fahr immer noch die 51er Membranwelle...

    Habe da mal 'ne Frage!

    bei mir liegt eine DRT Sprinter VWW 53/105,

    die soll mit dem hier auch noch verpackten Quattrini M1L 60 GTR verbaut werden, passt das mit dem kurzen Fuß (9mm?) des Zylinders?

    Oder wäre eine mit 53/97 besser angebracht oder ist es evtl. sogar eine?

    (Spacer 2mm statt 9mm, da weis ich garnicht wo alles hin damit)

  • Für die 53/105

    Ein nicht geplantes Gehäuse vorausgesetzt kannst doch mal 8,5 mm unter den Zylinder und 1 mm unter den Kopf legen und mal Quetschkante messen. Für den Zylinderfuß musst du dann nur ne kleine 1 bis 1,5 mm Fase reinfeilen, dann passt es.

  • Fragt sich, ob es bei einer VWW mit 51/97 Sinn macht eine 53/105 zu nehmen.

    Und macht das echt soviel aus Hub 51 vs. 53/54?

  • Da gibt es wie immer viele Überzeugungen:)

    Durch das längere Pleuel kann man das Aufspindeln der sehr dünnen Zylinderfußaufnahme im Block vermeiden. Dafür muß dann ja im Kurbelwangenraum gespindelt werden.

    Der Kolben bedankt sich für das längere Pleuel mit etwas mehr Kippstabilität.

    Leistungsmässig gewinnt man mit mehr Hub natürlich auch mehr Leistung und Drehmoment hinzu.

  • Hab mich mal wieder ein wenig gespielt um mein Werkzeug-mitnahme-Problem zu lösen.


    Kurzerhand mit ein wenig Stahl gespielt, dann ist das dabei raus gekommen....



    Den ESD hab ich auch noch gedreht, damit dieser nicht zum Belly zeigt sondern raus ins Freie

  • Ach der wollte bei ca. 60km/h nen Flugschein machen :D

    Da hatte die Zylinderhaube mein Schloss aufgedrückt und flog dann ab.

    Ehrliche Partina :-3

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!

  • Beim Quattrini mit 54 Hub, hast du da den Spacer verstiftet? Weil Fusslänge von 9 mm und Dichtung 8-10 mm habe ich wegen der Zylinderposition/ Ausrichtung bedenken.

    (Foto?)

  • Da mir der Lack nicht so gefallen hat, und es auch nicht mit dem Ausheizen per Heißluftföhn klappte entschied ich mich dazu das ganze nochmal zu entlacken und neu zu machen.


    2 dünne Schichten VHT klar und ab nach Anweisung in den Backofen...


    Lackieren --> 30min trocknen lassen

    - 30min bei 120°C

    - 30min abkühlen

    - 30min 200°C

    - 30min abkühlen

    - 30min um die 280°C (was mein Siemensofen hergab)

    - abkühlen und fertig.

    Das sind die Vorgaben lt. VHT für Hitzebeständig.. und der look ist auch geil finde ich.


    1. Durchgang bei 120°C


    So sieht das ganze dann fertig aus nach dem Einbrennen.


    und so am Fahrzeug

  • Passt richtig gut zum grau der Reuse :thumbup:

    Wir brauchen eine Handvoll Narren, seht her wohin uns die Vernünftigen gebracht haben!