1970er Rundlicht O Lack Projekt

  • IST. DIE. GEIL :D

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Creutzi,


    wie sehen bei dir die Streben aus, auf die der Ständer immer knallt?

    Bei meiner V50 mußte ich da ja hartlöten.


    Gruß Paddy.


    P.S.: Jetzt noch die harte Tour mit Polieren und so...:-)

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Bis auf ein kleines Rostloch und ein Riss im Trittbrett alles ok

    soweit

    Die wurde im Februar schon poliert, 2 mal Keramik versiegelt und anschließend gewax.

    Sollte erstmal vor Wasser auf den blanken Stellen schützen. Alle 2-3 Jahre,je nachdem wie oft man die wäscht oder im Regen fährt,muss man das wiederholen. Ich habe das machen lassen. Der Polierer wartet auch schon drauf das die feddich ist damit er Fotos machen kann für seine Webseite. Ist bislang das ranzigste was er poliert hat ;)

    Motorraum und Unterboden werden mit speziellen Unterbodenwax behandelt

    Morgen geht's weiter den Kabelbaum einziehen

    Hier direkt nach dem Polieren

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Moin

    Gestern bestellt,heute angekommen. Keine 24 Std nach der Bestellung. Danke SCK

    Auspuff,Kicker,Radlager,Lenkradschloss,Kleinteile. Silvester ist gerettet


    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Scharnhorst

    Hier die Bilder vom Riss und den Streben. Für eine BJ 1970 steht die vom Rost her sehr gut da würde ich sagen. Allerdings stand sie ja auch 32 Jahre trocken inner Ecke. Nur als sie gefahren wurde wurde sie nicht pfleglich behandelt. So viele Dellen und Knicke wie sie hat. Wird alles noch gewaxt damit der Zustand untenrum so bleibt. Das Orange ist vermutlich Bleimennige sagte ein alter Lackierer mal. Strebe und Riss muss ich mal von nen Kumpel machen lassen. Muss ich nur schnell machen lassen weil der im Frühjahr nach Ungarn Auswandert ;(

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Danke für die Bilder, Creutzi!


    Schau dir auf jeden Fall bitte den Ständer an, den ich nach dem MIG-Hartlöten an dieser Stelle für meine gekauft habe.

    Sieht original aus, schlägt aber wie bei einer PK auf Gummi im Tunnelbereich. Dann kommt keine Belastung mehr dazu. Den hatte hatte ich im hinteren Drittel meines O-Lack-Beitrages verlinkt, gibt es bei SC.


    Viele Grüße,


    Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • So, Tagesziel für heute zwar nicht ganz erreicht aber egal.

    Sieht schon ganz gut aus. Die Sito 🍌 passte ohne Anpassung Plug and Play drauf.

    Mir fehlt nur noch ne Bremsankerplatte für die Rundlicht. PK passt leider nicht weil die Bremsbelagaufnahmen zu weit auseinander stehen. Und ne PK Trommel will ich nicht fahren. Wenn jemand eine über hat darf er sich gerne melden.

    Gruß Marco

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Moin

    Mal eben ne Gabel überarbeiten....

    Jaja

    Aber jetzt weiß ich was ich immer noch vergessen habe zu bestellen. Nen Tachoantrieb. Beide Ritzel sind im Arsch. Das für die Tachowelle musste ich rauskloppen. So fest saß alles. Alle Lager sind fritte. Egal. Werden ja eh getauscht. Die Nadellager waren in Schmierfettbeton gebettet. Ist wohl nie abgeschmiert worden in all den Jahrzehnten.

    Ist es normal wenn das große Lager gekapselt ist das dann kein Simmerring verbaut ist? Habe jetzt trotzdem einen verbaut. Schaden tut's ja nicht.

    Die Welle wo die Nadellager drauf laufen bekomme ich nicht raus. Verschleiß sieht man ist aber kaum messbar.

    Habe Angst die unter ne Presse zu legen (vorher erhitzten)

    Nicht das dass Guss platzt.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Feierabend

    (Scheinwerfer steckt nur lose drin damit es besser ausschaut ;) )


    Die Felge bleibt so gammelig. Wird nur einmal feucht drübergewischt.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Moin

    Jahresziel fast erreicht.

    Guten Rutsch euch allen ins neue Jahr

    Auf eine knitterfreie Saison 2022

    Und viele neue Vespas ;)

    Wem fällt im oberen Bild der Fehler auf....

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Das fehlt,richtig. Ist aber kein Fehler

    Felge vorne ist die die drauf war. Hinten aus meinen Lager.

    Mir ist es aufgefallen als ich das erste Foto gemacht habe und nur gedacht:Creutzi,du Vollhorst

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Kickstart?


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Bremsnocke vorne falsch herum eingebaut :wacko:

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Moin

    Ich bin bei meinen Lieblingsthema angelangt. Strom....

    Ich weiß nicht warum aber ich werde das Gefühl nicht los das ich den falschen Kabelbaum bestellt habe.

    Ich habe eine V5A1T.

    Der beim Scootercenter unter diesen Präfix angegebene Kabelbaum ist aber ohne Blinker und ohne Bremslicht. Das habe ich aber.

    Den habe ich bestellt.

    Lenkerendenblinker, Bremslicht habe ich. Fernlicht?

    Ich habe diesen Schaltplan dazu bekommen.


    Und dies ist die Belegung meines Schalters der hier dran verbaut war.


    Ich habe diese Kabelfarben.

    Schwarz,blau,lila,braun,grün,rot

    (Rot Killschalter Steckplatz M)

    Für was sind die anderen Farben? Ich steige da nicht so wirklich durch. Kabelfarben Grün und Weiß sind für die Schnarre laut Plan. Also Grün theoretisch Steckplatz ? oder 8.

    Dann bleibt ja nur noch Steckplatz 3,4,1. Licht. Welches wo dran stecken? Zum Scheinwerfer gehen Lila,Braun und schwarz.


    Das blaue Kabel geht laut Plan auf den Tacho. Der hat aber keine Beleuchtung.


    Steigt da jemand durch der mir sagen kann welches Kabel wo hin gehört oder ob ich überhaupt den richtigen Kabelbaum habe?

    Diese paar Kabel treiben mich grad in den Wahnsinn. Die beiden gelben sind fürs Blinkrelais. Das weiß ich. Aber bei den Rest kapituliere ich.

    Bei meiner Special war das einfacher...

    Dieses Bild habe ich im Internet gefunden. Ist der gleiche Schalter.

    Aber die Kabelfarben passen links nicht. Habe da braun und blau über statt weiß und grau.

    Die zgp hat 5 Kabel falls das noch von Bedeutung ist.

    Rot,Schwarz,Blau,Gelb und Grün

    6V Unterbrecherzündung.

    Vielen Dank schonmal das ich euch damit mal wieder nerve.

    Gruß Marco

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG