PK XL2 Bremse

  • Hi zusammen,
    ich wollte bei meiner Vespa die Bremsbeläge hinten wechseln und kam dabei nicht weiter.
    Zunächst habe ich den Deckel heruntergenommen und den Splint gelöst.
    An der 24 Mutter war dann für mich Schluss, weil ich sie nicht aufbekommen habe.
    Es war mir zu unsicher, da ich die Vespa hinten auf einen Getränkekasten aufgebockt habe und nicht mit aller Gewalt an der Schraube drehen wollte.
    Vielleicht kann mir jemand einen gutnen Tipp geben!
    Merci!

  • Vespa auf den Boden stellen und 2.Mann tritt die Fußbremse dann mit sog. Knebel und verlängerung (links herum) lösen.
    Ist Ordentlich fest aber muß so sein !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Und nicht vergessen beim Einbau , wäre die Benutzung von einem Drehmomentschlüssel nicht schlecht.


    Ich meines es waren 90-110 Nm mit denen die Mutter angezogen werden muss. Dementsprechend ist sie auch fest und muss gelöst werden. Aber lieber fest als nachher Einrad zu fahren :D

  • Hast du sie schon auf`ne Getränkekiste aufgebockt? Hinterrad schon runter?


    Laß das Hinterrad erst drauf, dann wie oben beschrieben mit zweiten Mann und Bremse treten und so. Wenn du die 24er Mutter leicht gelöst hast (geht wirklich schwer, hab das erste Mal auch fast an mir gezweifelt), erst die Felge demontieren. Machst du es umgekehrt, Felge runter und auf die Kiste, springt sie dir unter Garantie von der Kiste weil du soviel Kraft aufwenden must.


    Gruß Faxe

  • Mehr Fleisch essen, dann wirds auch was mit der Kraft....die Fragen hier werden echt immer abenteuerlicher....liegt wohl an der Jahreszeit ... :-1

    Gruß Mo