Vespa geht nach Leistungsverlust nicht mehr an und knallt

  • Hallo zusammen,


    ich habe noch mal ein paar Fotos von dem DS gemacht. Also die Wangen sind absolut glatt, ohne Einkerbungen oder sonst irgendwas. Hier ein paar Bilder:

    Was sagt ihr zu dem DS?


    Der Zylinderkopf sieht so aus:

    Da muss doch auch ein neuer her oder?


    Habe eben mal gemessen. Der Durchmesser des Zylinders ist 5 cm, wird also ein 75 ccm sein. Hersteller ist DR.


    Viele Grüße, schönes WE und besten Dank für eure Hilfe!!

  • So in etwa sieht ein Drehschieber aus. Wichtig ist das dein Kolbenring die Umrandung der Öffnung nicht beschädigt hat.

  • Danke für die Antworten! Das Ist die Öffnung von dem Ansaugstutzen oder? Kann ich das mit dem Finger ertasten bzw. fühlen? Das sollte ja glatt sein und nicht rau oder rissig oder?


    Soll ich mal den Test mit dem Öl machen? Wie lange sollte das dann stehen bleiben ohne abzulaufen?

  • Deine Welle schaut schonmal ganz gut aus. Nicht, als würde deine Welle pendeln oder hätte was durch gezogen. Wenn der Zylinder unten ist schau dir einfach den markierten bereich an. Ist dieser in Ordnung bau das ganze mit neuteilen zusammen und fertig. Lief ja vorher auch. Wenn du also keine Defekte siehst, sollte das gut sein.

  • Vielen Dank für deine Hilfe! Ich werde mir morgen den markierten Bereich anschauen.


    Meine Idee war auch alles komplett mit neuen Teilen aufzubauen. Ich habe die letzten Tage hier viel im Forum gelesen und bin öfters darüber gestolpert, dass die DR Zylinder nicht an Malossi zB rankommen.


    Ich hatte mir überlegt, den Malossi Rennzylinder mit 75 ccm (hier), einen was breiteren Krümmer zu holen und einen 16/16 Vergaser (hier). Auspuff sollte der Serienpott dran bleiben Muss ich bei dem o.g. Zylinder die Übersetzung auch anpassen? Ich will nicht unbedingt eine höhere Höchstgeschwindigkeit, eher will ich was mehr sportlichen Anzug. Soll ich für die neue Konfiguration ein neues Thema aufmachen? Ist abblitzen nach allem Pflicht?

    Einmal editiert, zuletzt von alpha7 ()

  • Die Alternative wäre, ein neuer DR Kolben mit Ringen, neuer Zylinderkopf und neuen Vergaser (SHB 16 15). Das würde auch einiges an Geld sparen.


    Was wäre eure Wahl?


    Was verhält sich am unauffälligsten auf der Straße?

  • ganz klar variante zwei. Billiger, schneller fertig, und unauffällig. Hab aber noch nie 75ccm- Ausreizer verstanden. Da gibt man nen heiden Geld aus und investiert viel Arbeit und am Ende fährt jeder mit einem DR 102 dann doch schneller.

    Ersatzteile, feine Tuningteile, und Motorrevisionen/Tuning gibts bei mir: Der Vespaschieber


    Weitere Produkte, auch anderer Rennställe, auf Anfrage. :+7

  • Der schöne MALOSSI koste fast das Doppelte - und ob ich ihn dann nach der Anschaffung eines 16/16ers mit dem alten Originaltopf kombinieren würde, weiß ich nicht...


    Bei eingebauter Kurbelwelle kannst du den Gehäuseteil des Drehiebers besser ertasten als sehen.


    Wenn das Bohrungsmaß 5 cm (50mm) beträgt. war das kein 75er, sondern ein 85er Zylinder, also nach den Bildernkein DR 85 - passt zum DR an der Kopfunterseite.

    2 Mal editiert, zuletzt von Fantine ()

  • Der schöne MALOSSI koste fast das Doppelte - und ob ich ihn dann nach der Anschaffung eines 16/16ers mit dem alten Originaltopf kombinieren würde, weiß ich nicht...


    Bei eingebauter Kurbelwelle kannst du den Gehäuseteil des Drehiebers besser ertasten als sehen.


    Wenn das Bohrungsmaß 5 cm (50mm) beträgt. war das kein 75er, sondern ein 85er Zylinder, also nach den Bildernkein DR 85 - passt zum DR an der Kopfunterseite.

    Also tippst du darauf das es ein DR 85 ccm ist? Ist halt sehr schwer mit nem Zollstock den Durchmesser auszumessen :-4


    Mal eine Frage, ich wollte mir noch nen neuen Halbomdkeil besorgen. Nur ich weis nicht welcher es ist. Ich finde den und den. Die unterscheiden sich in der Größe. Welcher von beiden ist es denn? Sind laut SIP beide für die XL2...

  • Auch mit dem Zollstock kannst du 3 mm Differenz messen - 47mm=75ccm und 50mm=85ccm.


    Besser geht es natürlich mit einem Messschieber...


    Bei Passfedern halte ich mich raus - habe selbst schon unpassende geliefert bekommen.

  • Bei den Halbmonden kaufst einfach 5 Stk. von jedem.... dann hast du Ruhe...

    Das schadet nicht und die kann man immer mal brauchen ....


    So Kleinteile wie Sicherungsbleche für Primär, Halbmondkeile usw. kauf ich immer in 5er Portionen :)

    Braucht man eh immer mal .. werden nicht schlecht.. und du ärgerst dich dann nicht, dass du nur wegen dem Ding eine Bestellung aufgeben musst...


    Selbiges gilt übrigens für Züge.

    Ich hab immer 3-4 universal einsetzbare Züge und Nippel im Bordwerkzeug.

    Die Züge kaufst Du bei Louis für 1,50 €...

    Für eine Notreparatur unterwegs tuts das locker.


    Sind klar nur Tipps... hab ich mir so angewöhnt... weil ich eben duverse mal nur ein Teil nachbestellen hätte müssen...

    So hab ich auch 5 Lüfterradmuttern, diverse Gummis für die Zündung und die CDI usw. auf Lager...

    Nichts nervt mich mehr, als wenn ich nicht weiter machen kann, weil ein 50 Cent Artikel nicht zu finden ist und bestellt werden muss....

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim

  • Hi Leute!

    Was für einen had würfet ihr denn für den Vergaser empfehlen?

    Ist ein Original Setup mit 75ccm. Oder soll ich den Vergaser einfach so nutzen mit der HD die mitgeliefert wird?

  • Was für eine Hauptdüse ihr empfehlen würdet für den Vergaser ( 16 15 ) mit 75 ccm.

    Vernünftig abdüsen, Start bei HD 78 oder 76 (dürfte damit vermutlich zu fett sein, musst Du aber probieren) und dann langsam rantasten.

    Jeder Vergaser und jeder Motor ist anders, daher keine konkrete Empfehlung. Beim einen läuft es mit ner 68er, beim anderen mit ner 76er. Iwo dazwischen wirst du rauskommen.

  • Hallo zusammen,


    wollte mich auch noch mal zurück melden. Ich bin momentan dabei, alles neu wieder zusammen zuschrauben. Habe mich für eine Polini 75ccm entschieden.


    Denkt ihr es ist in Ordnung, wenn ich den Zylinder mit einer 78 HD einfahre und dann nach so ca. 100 km dann anfange abzudüsen?


    Wünsche euch schon mal ein schönes Wochenendeklatschen-)

  • jetzt liest du bitte nochmal den post über deinem... denn wir antworten hier ja für dich... und nicht weil wir alle einsam und verlassen sind... und dann erübrigt sich ein teil deiner frage von ganz alleine!


    und nein... es bringt nichts fetter einzufahren, als nachher gefahren wird... es ist sogar eher kontraproduktiv, weil der motorlauf bei zu fett nicht optimal ist, und so womöglich noch größere last auf die ringe des kolbens kommt...


    die ringe mögen es zum einfahren lieber, wenn dauerhaft last anliegt, als dass es pling pling pling, lastwechsel ohne ende gibt (also auch im standgas! nicht gut!)

    und genau das passiert, wenn er zu fett ist in den höheren drehzahlen (wenn er stottert anfängt)...




    During "BAAAWAAAAAAAAAAA" the rings are in ring-sealing-mode!

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim

  • jetzt liest du bitte nochmal den post über deinem... denn wir antworten hier ja für dich... und nicht weil wir alle einsam und verlassen sind... und dann erübrigt sich ein teil deiner frage von ganz alleine!

    Dem ist nichts hinzuzufügen !!!