VBB: Geräusch beim Gas geben

  • Also aus erfahrung, wenn die Nieten lose sind, sind meistens manche der Federn (unter den Blechabdeckungsscheiben) gebrochen.

    Und ja, es ist durchaus möglich, dass die Nieten etwas gestreift haben. An der Kupplung denke ich zwar eher nicht (wenn sollten da Spuren zu sehen sein), sondern eher am Gehäuse selbst.

    Eventuell kannst du mal mit einem Zahnarztspiegel (ich habe so einen) und einem kleinen Taschenlämpchen um die Kurve schauen ob du da etwas erkennen kannst. prüf auch mal mit den Fingern ob die Blechabdeckungen des Primärritzels wirklich fest sind oder sich bereits etwas bewegen lassen.

    Das Problem ist, man kann das nur neu Nieten wenn die Vorgelegewelle ausgebaut ist... und dafür muss der Motor gespalten werden. Ich bin ja ein Gegner vom Motor spalten wenn es nicht unbedingt nötig ist! Aber anders kann man da nichts reparieren...

    Auf Youtube gibt es gute Videos wo man sieht wie das gehen würde und wie das alles aufgebaut ist.

    Dieses hier z.B.:

    //www.youtube.com/watch?v=mj2IMoeJYsc


    Man kann die Nieten aber auch per Hammer und Durchschlag auf dem Schraubstock vernieten, geht ganz gut, vorallem wennman zu zweit ist und einer die Welle festhält / schön plan aufliegen lässt.


    Aber zuerst alles nochmals genaustens prüfen bevor der Block gespalten wird! Weil dann werden in der Regel dutzende neue Teile verbaut und man ist ratzfatz 400 Euro los!

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Die beiden Bleche sollten schon durch die Nieten am primär Anliegen.

    Tun sie es nicht ist da was faul

    Meine Sprint steht auch grad auf der Bühne weil ne Feder im Primär gebrochen war

  • Du hast recht. Werde das projekt angehen , brauche wahrscheinlich einen tag oder?

    Mist, tut mir leid.

    Und was lernen wir daraus in Bezug auf asiatische Restaurationen?

    Kann einem aber auch passieren, wenn man billig in Deutschland kauft: ich kämpfe grade gegen den Pfusch eines Möchtegern-Mechanikers und, fast noch schlimmer, eines KFZ-Mechanikers, die eine PK Automatica komplett verbastelt haben...

  • Erst einmal vielen Dank Euch für Eure Hilfe. Ich werde das Projekt zeitnah angehen oder kaufe mir einen LML oder Lusso Motor. Allerdings ist das schon ein Kostensprung, daher doch wohl erst einmal spalten.


    Letzte Frage: Hat jemand schon einmal den Motor gespalten und die eine Hälfte am Fahrzeug gelassen, also ohne ihn abzubauen. Eigentlich müsste das doch gehen, habe unterschiedliche Meinungen gelesen. Aber da ich merke, dass hier in diesem Forum wirklich Ahnung vertreten ist, würde mich kurz Eure Meinung sehr interessieren.

  • Letzte Frage: Hat jemand schon einmal den Motor gespalten und die eine Hälfte am Fahrzeug gelassen, also ohne ihn abzubauen. Eigentlich müsste das doch gehen, habe unterschiedliche Meinungen gelesen.

    Es geht, ist aber eine ziemliche Fummelei und eher was für unterwegs auf Tour, weil es nicht anders geht. Norman91 kann da sicher ein Lied davon singen.


    Für zuhause lohnt es sich, wenn man sich einen Motorständer zulegt und in aller Ruhe den Motor zerlegt. Wenn Du ohnehin einen PX-Motor anschaffst, dann würde ich gleich den revidieren.


    Vielleicht kannst Du Dir über die Schrauberhilfe auch ein paar Sachen leihen. Für den Motor kannst Du ein Gesuch hier im Forum platzieren, erfahrungsgemäß hat immer jemand was da.

  • Geht auch wenn der Motor drin bleibt. Baue die sonst auch immer aus. Habe es aber diesmal im Rahmen gemacht.geht auch.

    Aber ausbauen ist für nen Anfänger besser würde ich mal behaupten. So viel mehr Arbeit ist das auch nicht

  • Der Ausbau des kompletten Motors dauert nicht so lange, wie das zerlegen in eingebautem Zustand.

    Und es ist immer besser, wenn man den kompletten Motor vor sich hat, als nur einen Teil, dazu vielleicht auch noch auf dem Boden schraubend...

    Ran ans Werk, das klappt schon !

  • Ein kurzer Zwischenbericht. Mir ist es tatsächlich gelungen, den Motor zu spalten und die Nebenwelle auszubauen. Den Motor habe ich dazu auch ausgebaut, es ist wirklich für mich als Anfänger einfacher. Der Schaden ist tatsächlich die Nebenwelle gewesen. Sie ist an der einen Seite noch an zwei Nieten wirklich fest und Eure Hinweise, schnell ranzugehen, waren absolut richtig. Ich werde selbst versuchen neu zu nieten, weil es momentan auf dem Markt auch kaum noch Nebenwellen gibt. Ich hoffe, dass es mir gelingt, auch das habe ich noch nicht gemacht. Mal sehen, was aus meinem Projekt wird. Vielleicht läuft sie ja doch wirklich wieder

  • Na prima das schöne Geräusch habe ich auch und dachte es ist mehr oder weniger normal...auch schon 1000km so gefahren mittlerweile.

    Kommt auch nur im ersten und im zweiten Gang....aiaiaia

  • Ja, ich habe nun alles neu genietet und baue den Motor wieder auf. Ich habe nur ein Problem,das ich nicht lösen kann. Die Kurbelwelle klemmt, obwohl ich das Lager drin gelassen habe. Zwei Mal schon habe die welle herausgenommen und wieder eingesetzt, aber es ist als ob sie schief ist. aber das kann auch nicht sein, weil ich eben alles so gelassen habe und das Einsetzen mit Hitze und Kälte total einfach war. Hat jemand eine Erklärung. Würde mir echt helfen.