Plötzliches Scheppern am Motor

  • Die Halbmonde der alten Welle kann ich weiterhin nutzen, oder auch gleich bestellen

    Bestell Dir von den Kleinteilen ruhig mehr.

    Die gehen immer mal verschütt in der Werkstatt und dann stehst Du blöd da, wenn ein Cent-Artikel fehlt.

    Ebenso die Ölschrauben-Dichtungen, Vergaser-Dichtsatz, Düsenset....

  • Bestell Dir von den Kleinteilen ruhig mehr.

    Die gehen immer mal verschütt in der Werkstatt und dann stehst Du blöd da, wenn ein Cent-Artikel fehlt.

    Ebenso die Ölschrauben-Dichtungen, Vergaser-Dichtsatz, Düsenset....

    Ja, habe immer ein paar Düsen etc. hier liegen.

    Die Halbmonde bestelle ich mit. War fast ne blöde Frage

  • Ist kein Nachtreten, aber die Schlagstellen auf Kolbenboden und Zylinderkopf im Bereich der Quetschkante passen perfekt zu dem fehlenden Ohr des Sicherungsklips, der mit der von chup genannten Wahrscheinlichkeit falsch war,,,


    Dass der Ohrverlust ohne Schäden an Kolbenhemd oder Zylinderlaufbahn abgegangen ist, ist zwar nicht unmöglich, aber doch wenig wahrscheinlich - aber Fotos dieser Teile gönnst du uns ja nicht...

  • Hallo,


    meine Bestellung ist heute gekommen - inkl. neuem DR.


    Das Lager für die Welle ist drin, aber die Welle selbst will nicht ins Lager. Die Welle befindet sich aktuell im Gefrierfach.

    Zur Verfügung stehen mir zudem Kältespray und ein Heißluftfön.


    Hat jemand Tipps? Bei YouTube sieht es immer so einfach aus....

    Dass der Ohrverlust ohne Schäden an Kolbenhemd oder Zylinderlaufbahn abgegangen ist, ist zwar nicht unmöglich, aber doch wenig wahrscheinlich - aber Fotos dieser Teile gönnst du uns ja nicht...

    Na ja, sehen konnte ich nichts. Aber weil einzelne Neuteile genau so teuer sind wie ein neuer Zylinder, habe ich gleich einen bestellt.


    Euch weiterhin ein nettes Wochenende

  • ich gehe immer folgendermaßen vor:


    Ist ja auch logisch, weil die welle mit dem Lager aus dem Gehäuse rutscht. Naheliegend, dass es so auch wieder zusammen kommt.


    Welle ins Gefrierfach, muss richtig kalt werden.

    Lager mit Fön heiß machen und auf die kalte Welle fallen lassen. Evtl. Mit nem passenden Rohrstück als Zulage (passend zum inneren Ring) in Position klopfen. Nicht auf den äußeren Lagerring dreschen.


    Anschließend die Welle mit Lager wieder ins Eisfach, wieder RICHTIG kalt werden lassen (also mehr als ne Stunde oder so) Dann das Gehäuse am Lagersitz und darum herum mit dem Fön heiß machen und die Welle mit dem kalten Lager in das heiße Gehäuse fallen lassen.


    In die Kupplungsseite sollte die Welle dann beim Zusammenstecken des Motors leicht gehen.

    geh erstmal pissen, du schmeckst ja nach gar nix!


    Tourtagebuch: Drei Reisende in Blech
    Mit der Vespa quer über die Alpen
    Sommer 2013, 2 Wochen, 3 Roller, 7 Länder, 3000 km

  • Okay, weil es hier unterschiedliche Herangehensweisen gibt, habe ich zunächst das Lager eingesetzt, was auch schon nicht so fix ging. Aber das sitzt.


    Vielleicht habe ich auch nicht lang genug gefönt. Wie lang sollte man das erfahrungsgemäß machen?

  • Denke bei dem neuen Zylinder daran, die Kanten am Auslass und den Überströmern leicht anzuschrägen, sonst klemmen dir die Kolbenringe da.

  • Könnte ich die Welle die letzten Millimeter auch einziehen, wenn ich Pleuel irgendwie fest mache? Also so, dass ich entsprechenden Widerstand habe?

    Das Lager sollte schon ordentlich auf dem Stumpf liegen, sonst wirst du es nicht gut zusammen kriegen. Denk daran, stahl ist härter, alu-guss ist im Vergleich spröde und gibt eher nach.

    Wenn das Lager gut sitzt, kannst du die Welle in den Lagersatz ziehen.

    Entweder mit einem Einzugwerkzeug oder (und hier ist wieder Kreativität gefragt) mit einem passenden Rohr-stück, Unterlegscheiben und einer Mutter, die auf den Konus passt.


    Aber im Prinzip fällt die Welle in den Lagersitz wenn die Temperaturen "stimmen". Glaub mir, wenn du nicht das geteilte walzenlager hast, und davon gehe ich aus, wirst du die Welle kaum in das bereits verbaute Lager bekommen.

    Und versuche bitte nicht, es von der anderen Seite aus ins Lager zu schlagen. Nimm lieber nochmal das lager aus dem Block und bring es vorher auf die Welle.

    Fällt es nicht gleich auf den konus, beides wieder trennen und erneut auf Temperatur bringen. Die Welle darf bei mir auch gerne ne Nacht im Eisfach liegen.

    geh erstmal pissen, du schmeckst ja nach gar nix!


    Tourtagebuch: Drei Reisende in Blech
    Mit der Vespa quer über die Alpen
    Sommer 2013, 2 Wochen, 3 Roller, 7 Länder, 3000 km

  • Die Kanten mit einer Schlüsselfeile o.ä. bearbeiten. Es muss ein deutlich schräger Winkel dabei heraus kommen. Wenn du einen Dremel mit passendem Fräser hast, umso besser.

    Die oberen und untere Rundungen sollten bis in die seitlichen Rundungen angephast werden.

  • Leider kann ich kaum noch folgen.


    Die Welle = Kurbelwelle ? Eisfach ? Föhn ? Lager ?


    Wenn das Lager das Hauptlager der Kurbelwelle auf der Lichtmaschinenseite ist un bereits im Gehäuse sitzt, kannst du die Kurbelwelle über das Gewinde der Polradmutter mit geeigneten Unterlagen wie z.B. ein Rohrstück mit passendem Durchmesser gegen den Innenring und Unterlegscheiben, alte Kugellager o.ä. auch ohne Temperaturgefälle ins Lager einziehen. solange du den WeDi noch nicht eingesetzt hast.

  • Wenn das Lager das Hauptlager der Kurbelwelle auf der Lichtmaschinenseite ist un bereits im Gehäuse sitzt, kannst du die Kurbelwelle über das Gewinde der Polradmutter mit geeigneten Unterlagen wie z.B. ein Rohrstück mit passendem Durchmesser gegen den Innenring und Unterlegscheiben, alte Kugellager o.ä. auch ohne Temperaturgefälle ins Lager einziehen. solange du den WeDi noch nicht eingesetzt hast.

    Aber dreht dann die Kurbel nicht mit?


    Vielleicht versuche ich das einfach mal mit der alten Kurbelwelle. Für die Nummer mit Kälte und Hitze scheine ich zu blöd oder zu ungeschickt zu sein. Da geht nix einfach rein....


    Natürlich weiß ich, dass das hier schon x mal Thema war, aber ich habe für mich noch keine passende Lösung gefunden

  • okay, habe es direkt Mal getestet. Mit der alten Welle, auf der Lager noch festsitzt.

    Auf die Schnelle war es nicht gerade scheint aber durch einziehen generell gut zu gehen.


    Fantine und natürlich alle anderen: Ich werde berichten. Spätestens Dienstag