Zylinderkopf mit 2 Zündkerzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zylinderkopf mit 2 Zündkerzen?

      Servus!!

      Ich habe bei mir zu Hause einen Zylinder mit einsprechendem Zylinderkopf von DR der zwei Gewinde für zwei Zündkerzen hat. Für was brauche ich diese zwei Zündkerzen? Schaut euch am besten die Bilder an!!

      MFG Alex
      Bilder
      • 24112007370.jpg

        459,97 kB, 2.048×1.536, 333 mal angesehen
      • 24112007371.jpg

        494 kB, 2.048×1.536, 329 mal angesehen
      • 24112007372.jpg

        455,69 kB, 2.048×1.536, 346 mal angesehen
      • 24112007374.jpg

        403,87 kB, 2.048×1.536, 265 mal angesehen
    • So as hab ich bei ner Vespa noch niegesehen, bei Alfa Romeo schon, Twinspark heisst das
      VO-Glühkindler

      Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)


      INN-Team Hall

      Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile
    • mir auch völlig unbekannt.
      woher haste den den? ich finde bei mir zuhause relativ selten zylinder sätze die ich vorher dort noch nciht gesehen habe? und vor allem keine gebrauchten mit null ahnung woher :-). vielleicht ist der ja von so einem neumodischen plastik gerät???
      Basler, Mario:"Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt."
      ________________________________________________
      75dr für 1.serie auf 56mm abgedreht zu verkaufen.
    • ich hab mir den und einen orginalen vespa 50 zylinder mit zündkerzenstecker... bei ebay für 5,75 Euro ersteigert.

      die zylinderhalterung schaut aber so aus wie die vom vespa 50 zylinder. das muss ich dann mal ausprobieren...

      gruß alex
    • Hab für meinen 136er Malossi hier auch noch einen Twinspark-Kopf vom Hersteller FA rumliegen.Ist ein Zylinderkopf von einer ET3.Die Doppelzündung soll die Verbrennung verbessern.BMW hat auch mal solche Zylinderköpfe bei seinen Motorrädern verbaut,damit sollten die Abgaswerte verbessert werden.

      Hatte noch keine Gelegenheit den Kopf zu testen,oder sagen wir mal lieber ich habe bedenken :S ,da der Kopf vom Vorbesitzer auf absolutes Mindestmaß abgedreht worden ist.Soll eine Höllenkompression haben :pump: und mit Kickstarter so gut wie nicht anzubekommen sein.Dafür soll das ganze dann aber richtig abgehen wenn der Motor erstmal an ist :D
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • Solche Zylinderköpfe gibt es viele. Soweit ich weiß, sind das aber alles Eigenkonstruktionen. Hast du schon mal probiert, ob der auch funktioniert? Bei mir gab es nur viele Fehlzündungen, und laute Knalle.
    • Gabs früher mal so zu kaufen und hieß auch tatsächlich in Anlehnung an Alfa Romeo Twin Spark. Messbarer Effekt meines Wissens jedoch nicht vorhanden, daher eher was für die "Seltene Teile"-Vitrine.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Pk50 XL schrieb:

      Soweit ich weiß, sind das aber alles Eigenkonstruktionen.



      Für eine Eigenkonstruktion sieht meiner aber sehr gut aus.Dann hat sich da jemand richtig Mühe gegeben,denn dort wo sonst üblich noch Kühlrippen sind ist ja jetzt der Platz für die zweite Kerze.Es sieht aber so aus als wenn dort niemals Kühlrippen gewesen sind,eigendlich eher als wenn der Kopf so gegossen wurde,also absolut sauber entfernt, verschliffen und verrundet.Auch die Bohrung für die Kerze ist sehr sauber gearbeitet,die Dichtfläche akkurat plangedreht
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • also mal zur aufklärung in den 80ér jahren kam ein zylinder auf den markt mit 115 ccm, ich meine die firma hiess autisa. dieses teil erwiess sich jedoch egal mit welcher einstellung als zündkerzenfresser, kalt sprang das ding nur mit ner warmen (wärmewert) kerze an, stotterte nach wenigen metern und ging dann aus. hat man dann eine kältere kerze montiert lief er warm aber kalt sprang er nicht mehr an. dann kam jemand auf die idee zwei kerzen zu verbauen, eine wärmere und eine kältere. dazu gabs dann noch eine zündspule mit höherer leistung. damit lief der ylinder tadellos. war wenig vertreten, ich hatte mir so ein exemplar mal aus italien mitgenommen, weiss nicht ob dieser kit in deutschland so vertreten war. dieser exote hat mich aber jahrelang begleitet, ein recht bissiger zeitgenosse leider gabs mitte der neunziger schon keine ersatzteile mehr, da landete er in der tonne, bis auf den kopf, den hab ich aufgehoben. später gabs den kopf als nachbau noch bei götz motorsport als tuningzylinderkopf, das war meines wissens aber nicht sinn dieser entwicklung....
    • Hallo, noch ein Nachsatz, die Doppelzündung wurde gebaut, weil bei extrem hohen Drehzahlen die Zündfunken immer schwächer wurden. Das lag daran, das die Zeit nicht ausreichte, um in der Zündspule eine entsprechende Spannung aufzubauen. Grundlagen: Elektrik, die Zündspule ist ein Transformator, transformiert werden kann aber nur Wechselstrom der vom Generator erzeugt wird. Ihr kennt das alle, Magnete laufen an Spulen vorbei und erzeugen Strom. Mit zunehmender Drehzahl ist der Impuls aber immer kürzer, gleich kleinere Frequenz gleich kleinere Spannung. Um diesen Fehler zu Umgehen hat man eine zweite KOMPLETTE Zündung eingebaut, und ABWECHSELD eingesetzt. Aber das ist alles Schnee von gestern. Dank der Elektronik hat heute jede noch so hoch drehende Rennmaschine nur eine Zündkerze.

      klaus :D
    • Vespa Fahrer Avatar

      Graue Düse schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      Pk50 XL schrieb:

      Soweit ich weiß, sind das aber alles Eigenkonstruktionen.



      Für eine Eigenkonstruktion sieht meiner aber sehr gut aus.Dann hat sich da jemand richtig Mühe gegeben,denn dort wo sonst üblich noch Kühlrippen sind ist ja jetzt der Platz für die zweite Kerze.Es sieht aber so aus als wenn dort niemals Kühlrippen gewesen sind,eigendlich eher als wenn der Kopf so gegossen wurde,also absolut sauber entfernt, verschliffen und verrundet.Auch die Bohrung für die Kerze ist sehr sauber gearbeitet,die Dichtfläche akkurat plangedreht




      den werden wir wohl bald mal testen :D
    • Hi kann es sein, daß die zweite Bohrung für ein Dekompressionsventiel vorgesehen war? Ich kenne so etwas von meiner Velo Solex. Da wird, zum ausschalten, nicht der Zündstrom kurz geschlossen, sondern ,it einem Zug das Ventiel geöffnet. Eine früher absolut gängige Praxis bei Batterielosen Fahrzeugen. 8)
      klaus
    • Nur, wenn mann so einen Zylinderkopf herstellen will, muss mann auf jeden fall eine Druckgussform erstellen. Diese ist wieder nur für die Massenproduktion vorgesehen, und kosten auch einige tausende Euros, da sie aus Stahl ist. Ich glaube nicht, das mann einen Vespa Zylinderkopf mit einer Sandgussform herstellen kann, da es sich nicht ausgehen würde, dass das flüssige Metall die Kühlrippen erreicht. Sonder es wird vorher fest. Und wenn mann schon eine Druckgussform herstellen lasst, muss man auch dementsprechend viele Exemplare erstellen und verkaufen. Eine standart Zylinderkopfdruckgussform für 2- Takt Mopeds luftgekühlt, hält so ca. 80.000 Stück aus (bzw. erstellt soviele Zylinderköpfe bevor sie ersetzt wird).

      Nur etwas hat mich an diesem Bild verunsichert. Wenn mann etwas mit Druckguss herstellt, muss es auch irgendwo Auswerfer geben. Diese sind normal deutlich sichtbar. Weiß irgendwer genau, wie dieser Zylinderkopf hergestellt wird?
    • veraltete Technik hin oder her :D wenn ich das irgendwie zum laufen bringen könnte, würd ich den Zylinderkopf sofort auf meinen 133er packen^^

      Ich finde nämlich, dass sowas mit 2 Zündkerzen verdammt WICHTIG aussieht :love: :pinch: :love: :whistling: :dash:
      - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.

      - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!