Reifen von Felge abziehen

  • hallo schrauber, zum thema "reifen von felge abziehen" habe ich nun meine eigenen erfahrungen gemacht. meine "spezial 50" wird gerade restauriert, natürlich auch aufbereitete felgen und neue reifen. ich hatte auch die üblichen probleme, dass der reifen auf der felge "festgeklebt" war. mein tipp:
    "WD 40" oder ein ähnliches zauberspray zwischen felge und reifen von aussen reinsprühen, den reifen etwas von der felge wegdrücken ( so weit wie möglich ), dann das ganze einwirken lassen - und schwupp, geht der reifen von der felge. viel spass, der teddy aus stuttgart klatschen-)

  • So hab ich es auch gemacht und hat bestens geklappt. Das Öl wieder entfernen, damit sich der Mantel wärend der Fahrt nicht verschiebt und mit der Zeit das Ventil zerstört.
    Bei mir lies sich der Reifen auch schwer wieder aufziehen. Also hab ich Mantel und Felge mit bisschen Spüli eingeschmiert. Und so lies sich der Mantel fast komplett auf die Felge schieben. Den Rest machte dann der Luftdruck.

  • Spüli hat Seifenstoffe die am Reiffen nichts zu Suchen haben.Geh zum Händler um die Ecke der hat die Richtigen Stoffe für so was.

  • Wie schaut es mit Schmierseife als Gleitmittel aus?
    Gleiches, wegen Seifenstoffe am Reifen?

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • Der Tip von Nachbrenner ist wirklich besser als spüli etc.
    Ich hab ein Einwegglas mit genommen zum Reifenhändler, von ihm von der Montierpaste bekommen
    und einfach was in Kaffeekassee gegeben..
    Das zeug ist wirklich besser, da dafür auch vorgesehen... bin begeistert davon
    Gruss Holger