Lehrgeld Bezahlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann es nicht Fassen, ich hab es Geschafft :-))

      Meine erste größere OP am Offenen Herzen erfolgreich beendet!

      Heute mal Schraubertag eingelegt. Garage eingeheizt und Bier kalt gestellt. (nagut, war eh kalt)

      -Tank ausgebaut
      -Öltank entfernt
      -Neuen Benzinhahn verbaut
      -Neuen Benzinschlauch Gewebeummantelt verbaut
      -Choke Seilzug ausgetauscht
      -Tank wieder rein
      -DR177 der 2. Kanten gebrochen
      Edith: natürlich wieder abgeschliffen zwecks E-start. Aber diesmal ganz vorsichtig...
      immer wieder geschaut ob es schon Passt.. und dann.. Kein Kratzen mehr vom Zahnradkranz und kein Loch :)

      -Grand Sport Kolbenringe aufgezogen, Minimal die Enden abgeschliffen, damit das Kolbenringspiel passt
      -alles Fein gesäubert, eingeölt und Zylinder Montiert
      -SI 24 mit 125 Hauptdüse mal zum Start Angstbedüst

      Wollte noch Carbon Membran verbauen, welche ich gekauft habe. Aber da die schrauben von den Membranblättchen so dermaßen fest waren hab ich es gelassen (erstmal neue schrauben organisieren bevor ich die alten ausnuddle :-))

      Springt an und Läuft :)
      okay, sicher viel zu Fett. aber das bedüse ich dann noch.

      Ich Freu mich :)

      Ich weiß schon, für alte Hasen ist das Kindergarten, aber für mich ist das ein Großer schritt in die Schrauberwelt
      Ich meine, wir sollten das, was wir besitzen, bisweilen so anzusehen uns bemühen, wie es uns vorschweben würde, nachdem wir es verloren hätten; und zwar jedes, was es auch sei: Eigentum, Gesundheit, Freude, Geliebte, Weib, Kind, Pferd, Vespa und Hund: denn meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
      Arthur Schopenhauer

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BenSie ()

    • :thumbsup:
      Ich mache das seit 2008 und habe die tage nen motor falsch zusammen gebaut....
      Hab auch mein lehrgeld gezahlt.
      Gestern habe ich ihn dann richtig zusammen gebaut.
      Läuft noch nicht. Aber die kuwe dreht sich diesmal leicht.
      Also alles gut
      FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG
    • Ich komme gerade von einer kleinen ausfahrt mit meiner LML "177Dr" :)
      hab ein paar düsen mitgehabt um eventuell runterdüsen zu können..

      Nach 15km warm fahren mal auf 3/4 Gas einen kleinen Berg genommen und schwups kam ein kleiner Klemmer. Ich hab sofort reagiert und so ging der Motor aus als ich die Kupplung zog. Gleich darauf ging es wieder.
      Hab dann Hoch gedüst auf HD: 132 Der Restliche Strecke von nochmals ca 20km ging dann Super. Zündkerze rehbraun.

      Jetzt meine Frage: Kann eine solch hohe Hauptdüse möglich sein? oder ist da irgendwas nicht in Ordnung, oder ist das wirklich so, das ein Dr Zylinder immer einen Klemmer braucht um ordentlich zu Funktionieren? ?(

      Mein Setup

      *LML Membran Motor mit
      *SIP Road 2.0 (hat schon/erst 10.000 km runter)
      *Dr177; GS Kolbenringe

      *SI 24.24 :

      Leerlaufschraube: Feingewinde, 2,5 Umdrehungen rausgedreht
      (Beim reindrehen erhöht sich leicht die Leerlaufdrehzahl was für eine korrekte düse spricht?!), Noch keine Schutzschraube an Vergaserwanne drauf.

      55/160 BE3, HD zuerst 125, nach Klemmer 132
      Neuer Luftfilter, ab werk schon mit Löchern über Düsenstock

      Kaltstart nur mit Choke Hebel möglich. Wenn man ihn gleich wieder reindrückt braucht er 30sek bis er Gas annimmt. (evtl Zylinder noch zu kalt?)
      Danach in allen Drehzahlbereichen super. Keine Nachdenkpause oder sonst irgendwas
      Kein 4takten bei hohen Drehzahlen. 3. Gang bis 75km/h gefahren, würde noch mehr gehen.

      Motor geht aus, wenn man in der Leerlaufdrehzahl den Choke zieht.
      Bei Halbgas im 3. Gang Choke ziehen ergibt keine Veränderung. (weder besser noch schlechterer Motorenbau)

      Zylinder Trocken, Vergaserwanne Trocken, Auspuff Trocken, nix sifft.. nach ca 50km fahrt.

      also...

      Passt das so? oder ist irgendwas falsch? Falschluft, Nebendüse der Vollmond??
      ich lese halt immer, das die HD zwischen 118 und 125 ist..
      Ich meine, wir sollten das, was wir besitzen, bisweilen so anzusehen uns bemühen, wie es uns vorschweben würde, nachdem wir es verloren hätten; und zwar jedes, was es auch sei: Eigentum, Gesundheit, Freude, Geliebte, Weib, Kind, Pferd, Vespa und Hund: denn meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
      Arthur Schopenhauer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BenSie ()

    • Wenn sie damit läuft und die Kerze gut aussieht, ist doch alles gut. Zumal du ja auch auf Membran fährst.

      Habe mich bei meiner Rally mit 210er Polini, SIP 2.0 und 24er SI mit Herzchen auch immer über die 135 HD und fette ND gewundert und die hellbraune Kerze, wenn andere da sagen, sie fahren maximal eine 128er HD oder so. Wenn´s läuft ohne Klemmer und Klingeln, m.E. alles gut. :)
      Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.
    • naja.. nur HD allein okay...
      bleiben immernoch leerlaufgemisch Mischrohr und und und..
      dann noch membran...und keins läuft wie das andere..
      wenn ein gutes Geühl hast, und sie hällt :thumbup:
      Status: es ist nicht leicht........ ;)
    • Vespa Fahrer Avatar

      seb.d. schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      Volker PKXL2 schrieb:

      Guck mal unter sfs.alexander-hepp.de . Da stehen vergleichbare Setups drin, wegen der Bedüsung.
      was denkst du für was sfs steht.Smallframe-Setup

      Probier es mal bei
      lfs.alexander-hepp.de/
      da findest du was.
      da hab ich durchgeschaut.
      Und eben die meisten mit ner Hauptdüse 118-125.
      Drum hat es mich gewundert.
      Ein einzelner hatte 132 angegeben.

      Aber Danke.

      Ja geblitzt hab ich nicht. Das werde ich noch machen.
      Dachte mir, so schlimm kann es nicht sein, durch die gleiche Welle sollte ja der OT gleich sein .
      Ich meine, wir sollten das, was wir besitzen, bisweilen so anzusehen uns bemühen, wie es uns vorschweben würde, nachdem wir es verloren hätten; und zwar jedes, was es auch sei: Eigentum, Gesundheit, Freude, Geliebte, Weib, Kind, Pferd, Vespa und Hund: denn meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
      Arthur Schopenhauer
    • Nachdem ich mir gestern beim Louis eine Zündpistole gekauft habe, ging es Heute ums Zündung einstellen. Was für eine Odyssee.
      Nachdem ich mir einen Kolbenstopper aus einer alten Zündkerze, einer Schraube und Heißkleber gebastelt hab und Somit den OT bestimmen konnte, stellte ich fest. Die Zündpistole geht nicht. Sie Fiept nur, macht aber kein Licht.
      Also Rechnung geschnappt wieder zum Louis gefahren und umgetauscht.
      Diesmal hat es geklappt. Nach Mehrmaligen Polradabziehen hab ich es dann endlich geschafft. 19°.... klatschen-) Leider war dann schon die Sonne weg für ne Proberunde..

      So langsam kann der Frühling kommen :-7
      Ich meine, wir sollten das, was wir besitzen, bisweilen so anzusehen uns bemühen, wie es uns vorschweben würde, nachdem wir es verloren hätten; und zwar jedes, was es auch sei: Eigentum, Gesundheit, Freude, Geliebte, Weib, Kind, Pferd, Vespa und Hund: denn meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
      Arthur Schopenhauer
    • seid wann braucht man die Sonne für ne fahrt mit der Vespa ?
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      Pressblechfanatiker
    • Ich mag es halt wenn die Sonne auf mein Maurer Dekolleté knallt, wenn ich in gebückter Haltung den Berg runter Bretter
      Ich meine, wir sollten das, was wir besitzen, bisweilen so anzusehen uns bemühen, wie es uns vorschweben würde, nachdem wir es verloren hätten; und zwar jedes, was es auch sei: Eigentum, Gesundheit, Freude, Geliebte, Weib, Kind, Pferd, Vespa und Hund: denn meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
      Arthur Schopenhauer