pk50xlkat2zylinder porten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • pk50xlkat2zylinder porten

    Hallo Leute!
    Bei vielen anderen Mopeds ist es möglich, einen zylinder um mehr leistung u bekommen einfach zu porten. Ich habe gehört, das bi der xl2 "eifach der einlass so gesetzt ist", das sie nicht schneller geht. ist es möglich, den einlass soweit zu porten, das eine höhere leistung möglich istß bzw bringt sich porten bei Vespas überhaupt?
    thx im vorraus Luke
  • Ist schon richtig das der Roller über den einlass gedrosselt ist wenn Du den auffrest ist aber auch das Drehschieber Prinzip im Eimer und Du brauchst ein Ansaugstutzen mit Membrane und Passenden Vergaser.
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • ich hab das mit dem Drehschieber prinzieb nie verstanden, also hab ich das mal in der sufu eingegeben, aber auch nichts gefunden. kanst du mir da nen link geben, bzw. mir das erlären?
    Und ist das mid em membranen und dem gaser auch notwendig wen ich nur ein bisschen aufreib?

    ed: bei google such find ich auch nur vakuumpumpen, wen ich drehschieber eingebe. und ich glaub das is keine vakuumpumpe. :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luke xl2__ ()

  • Dann lies dich doch mal bei schrauberling.de ein. Da gibt's auch ein paar schöne Tips zur Optimierung der Drehschiebersteuerung. Die machen aber keinen Sinn für den Ori-Zylinder. Da würd' ich eher mal nach den Überströmern gucken. Gib in der SuFu mal Portmap ein. Vielleicht hast du da Glück. Fettkimme hatte so was mal gepostet. Das Prinzip lässt sich grundsätzlich auf jeden 2-Takt-Motor anwenden.
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • Wenn du ne Vespa mit Kat. hast ist die direktgesaugt. Das heißt du kanst eigentlich gar nicht so schnell einen Tuning Zylinder draufmachen. Da deine Vespa über den Zylinder ansaugt. Bei diesen Modellen ist der Einlass am Zylinder sowieso mal viel kleiner als der bei den Kurbelwellengesaugten. Außerdem hast du da gar keine Drehschiebersteuerung. Deine Kurbelwelle ist komplett rund. Und ich würde dir empfehlen nichts am Kat. Zylinder zu verändern. Wenn der kaput geht, kannst du ne Ewigkeit suchen bis du einen neuen bekommst.

    Wenn du umbedingt Tunig möchtest musst du schon geld ausgeben. (Ich kenne von einem Freund ein paar Tuning Tipps für die Kat. Modelle. Wenn du die wissen willst, bitte nur per PN) Entweder Sportauspuff oder ein Ansaugloch im Motor fräsen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pk50 XL ()

  • Original von Pk50 XL


    ...(Ich kenne von einem Freund ein paar Tuning Tipps für die Kat. Modelle. Wenn du die wissen willst, bitte nur per PN)...


    Warum denn nur per PM? Sinn eines Forums ist alle daran teilhaben zu lassen ;) Oder täusche ich mich jetzt...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kopfloser ()

  • Erstens denn Kat auspuff runter und denn normalen drauf samt Krümmer. Und dann am auslass des Zylinders ist eine Verengung weg machen und du hast schon mehr leisteung. Sonst kannst du auch denn Drehschieber auffrässen und dann die richtige Kurbelwelle reinmachen(also eine mit steuerzeiten). und eine "normalen" zylinder drauf und dann kannst auch denn Polini bzw. DR nehmen.


    mfg

    Clemens
    Weiß, dass er wirklich aus Vorarlberg kommt!