Worüber freut ihr euch gerade?

  • Womit werden die betrieben? Petroleum? Gemisch 😉?

    DIe werden mit Feuerzeugbenzin oder Waschbenzin betrieben. Waschbenzin soll je nach Reinheit aber rußen. Werde mir noch Coleman fuel besorgen. Das ist reiner. Brauche eh wieder was für meine Starklichtlampe

    Passend zum Sankt Martin :D ...

    Bin ich zu alt für ;)

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Endlich wieder Allerheiligen Kirmes Soest

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Die Schnittlinien des neuen Feuerbus sind abgezeichnet.

    Morgen mal etwas flexen.

    Mit Wasser geflutet ist die Gasbuddel schon damit das Gas was noch drin sein könnte neutaliesiert ist. Feuer habe ich aber auch schon dran gehalten. Nix... Stand auch schon länger offen rum

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Plasmaschneider habe ich nicht. FLEX für die graden Sachen und den Rest mit der Stichsäge

    Räder und Lampen kommen auch noch dran. Und ein dünnes Rohr als Zierleiste die spitz vorne zusammen läuft. Die T1 typische Linie

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Moin

    Ich glaube wenn da richtig Hitze rein kommt klappt das Dach zusammen. Die Streben sind etwas schmal geworden. Egal. Prototyp

    Bekomme noch drei alte 11 kg Pullen ;)

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

    Einmal editiert, zuletzt von Creutzfeld ()

  • Verstärke doch die Streben und Stege von ihnen mit Rundstahl...

    So wird's gemacht


    "Überrollkäfig"

    Quasi

    Exocage sähe komisch aus. Vielleicht beim nächsten :D

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Sonst brutzel doch einen Dachträger drauf als Grillrost...

    Geile Idee top-)

    Danke

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Was hab ich mir da angetan?


    Das wird eine Herausforderung. Ich hoffe, sie wird irgendwann mal in „Melonen-Gelb“ erstrahlen. Ich hab sie „Kiki“ getauft.

  • O-geduscht...


    Viel Spaß damit...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Glückwunsch zum Moped!

    Wie sieht denn Melonen Gelb aus?

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG