iiiihbäh... neues aus der bucht

  • Aus SF-Fahrersicht ist eine PX immer eine Pfanne, selbst wenn sie Topf ist...:-)


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Und die nächste O-Lack Px versaut

    Original war sie top. Jetzt ist sie Schrott. Zumindest optisch.


    Vor allem, wenn ich schon wieder diese Weißwandreifen sehe, führt das bei mir unweigerlich zu heftigen antiperistaltischen Bewegungen.

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Und die nächste O-Lack Px versaut

    Ja über das Endergebnis lässt sich streiten... die Farbe ist halt Geschmackssache... hat was von "candy apple red" was z.B. bei Gitarren / Bässen überaus beliebt ist.

    Aber was an einer PX als erhaltenswerter O-Lack angesehen wird verstehe ich persönlich nicht... das Teil war langweiliges Strassengrau und dazu noch rundum vermakt... was soll denn da gerettet werden?

    Für mich sind sämtliche PX, egal ob O-Lack oder neu lackiert eher wenig sexy im Auge des Betrachters. Schlimmer sind nur noch PK und Cosas... da hat der Designgott wirklich einen üblen Tag erwischt.

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Michiagi ...da bin ich etwas altersmilder bei der Beurteilung als Du ;)


    So eine O-Lack PX alt oder PK S aus dem Hause Brückl mit Händleraufkleber kommt immer ganz gut an, solange sie nicht von einem "möchte gern" Restaurator aufgehübscht und auf antik getrimmt wurde.


    Ab Lusso und XL1 mache ich mir so meine Gedanken....

  • Aber was an einer PX als erhaltenswerter O-Lack angesehen wird verstehe ich persönlich nicht... das Teil war langweiliges Strassengrau und dazu noch rundum vermakt... was soll denn da gerettet werden?

    genau das ist es ja. Da musste nix gerettet oder verbessert werden.

    Meiner Meinung darf (oder vielleicht sogar soll) man das Alter und den Gebrauch doch ruhig ansehen.

    Ich würde auch keine Falten botoxen (schreibt man das so?) lassen.

    Etwas verknittertes Aussehen/ Kratzer/ Dellen gehört halt dazu

    If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...

  • genau das ist es ja. Da musste nix gerettet oder verbessert werden.

    Meiner Meinung darf (oder vielleicht sogar soll) man das Alter und den Gebrauch doch ruhig ansehen.

    Ich würde auch keine Falten botoxen (schreibt man das so?) lassen.

    Etwas verknittertes Aussehen/ Kratzer/ Dellen gehört halt dazu

    Am Ende des Tages muss man aber jedem seine Entscheidung lassen, ob's gefällt oder nicht.

    Ich empfand den lahm-grauen Originalanstrich jetzt auch nicht als erhaltenswert...


    Und wenn der Lackierer ordentlich gearbeitet hat hält das Teil immerhin noch ein paar Jahre.

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Ich finde das war einfach heftiger aber ehrlicher Roadkill, der aber für eine Alltagsreuse immer noch gut gewesen wäre.


    Neue Sitzbank, neue Felgen und den Zustand (egal wie gut oder schlecht) konservieren hätte mir gut gefallen.

    Wie sehen denn die VNAs und VNBs besser aus? Original oder frisch gelackt?


    Die Gewissensfrage...

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Ist ja nicht so, dass ich O-Lack nicht schön finde, auch ehrliche Kratzer darf es haben.

    Aber manchmal hab ich schon etwas das Gefühl, dass im Moment die Bezeichnung "O-Lack" alles wertvoller werden lässt als es eigentlich ist.

    Wenn eine schöne Smallframe aus den anfangs 70er schön und ansehnlich im O-Kleid da steht ist es ohne Zweifel etwas schönes!

    Wenn aber jemand eine Lackierung welche ihre Zeiten hinter sich hat neu macht (und zwar richtig - nicht nur abkleben und drüber tünchen - was ja gemacht wurde), ist das aus meiner Sicht wirklich aufwertend.

    Schlimm finde ich wenn tatsächlich ein schöner O-Lack an einem richtigen Oldie z.B. matt schwarz aus der Dose über lackiert wird! was leider grade bei mir in der Gegend sehr in Mode ist... hier wird ja alles und jeder mit schwarz matt übertüncht... dies geschieht so oft, dass sich sogar das Strassenverkehrsamt die Idee gefasst hat, sämtliche Nummernschilder zusätzlich zur schwarz glänzenden Variante als schwarz matt anzubieten... was sich als richtiger Renner entpuppt hat ;-)

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic