Kompression, welches Benzin ?

  • Wenn du als TE mit einer Frage zu 12,5 bar Kompression hier auftauchst, geht man, sofern man etwas Ahnung von dieser Materie hat, als Antwortender davon aus, dass du auch Ahnung vom Thema hast. Denn dieser Druck im Zylinder setzt schon ein paar Überlegungen zum " warum und wofür " voraus.

    Die passende Antwort auf deine Frage, wie und warum man diese 12,5 bar wieder verringert, wurde dir mit der Fuss- oder Kopfdichtung gegeben. Die gefiel dir aber nicht, möglicherweise weil du deine Arbeit an deinem Motor etwas überschätzt oder übertrieben hast.

    Sage doch einfach mal, was du vorhast, bzw. hattest und dann können dir auch bestimmt Antworten gegeben werden, die dein Problem lösen werden.

    Stattdessen eine Beleidigungslawine loszulassen bringt gar nichts.

    Und glaube mir, die Antworten, die von einigen Usern hier kamen, kommen nicht aus deren Flingern gesogen, sondern Gründen sich auf teilweise jahrzehntelange Erfahrungen im Bereich Tuning und sachgerechtem Aufbau von ( Vespa- ) Motoren.

    Musste mal gesagt werden ...

  • Andere haben nicht "was", sondern falsch geantwortet.


    Erwartet wurde: Was, du hast nach Planen o,6 mm Quwetschkante und 12,5 bar ? Wir knieen vor dir und bewundern dich, Tuninggott.


    Gute Kentnisse im allgemeinen 2 Takt Tuning vor allem Piaggio Motoren


    So steht's in seinen Profil drin. Also hat er Recht!

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Das steht da? Cool...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Jedem das seine, wenn sein "Tuning" funktioniert, dann ist doch alles in Ordnung. Falls es nicht so funktioniert, wird der TE es hier eh nicht kund tun. Es gibt eben Menschen, die Fragen gerne, kommt allerdings ne Antwort, die sich nicht mit ihrer Ansicht deckt, reagieren sie eben falsch! Schlimm wird es noch, wenn im Profil "2 takt Gott" steht, dann muss das vorgetragene doch richtig sein...

    Plastikroller sind aus alten Heino LP,s...:+1

  • Jedem das seine, wenn sein "Tuning" funktioniert, dann ist doch alles in Ordnung. Falls es nicht so funktioniert, wird der TE es hier eh nicht kund tun. Es gibt eben Menschen, die Fragen gerne, kommt allerdings ne Antwort, die sich nicht mit ihrer Ansicht deckt, reagieren sie eben falsch! Schlimm wird es noch, wenn im Profil "2 takt Gott" steht, dann muss das vorgetragene doch richtig sein...

    Aber wenn das da steht und stimmt, und davon gehen wir aus, dann sollte doch einem legitimen 2-Takt-Gott klar sein welche Art Sprit hier fällig wird...


    Damit entlarvt seine Nachfrage einige Ungereimtheiten in diesem Bezug.

    Und damit sind jenen die kritische Fragen stellen Tür und Tor geöffnet.


    Und wieder einmal ist bewiesen, manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen...

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Ich habe mich bei diesem Thema (Quetschkante) an die Anleitung des Zylinderherstellers orientiert. Bei mir war das Parmakit welche 1,2mm angeben. Im gigantischen Parmakit Thread vom GSF fahren einige aber auch 1.0mm oder gar 0.9mm und bekommen dies mit einer guten elektronischen Zündung und sauber eingestelltem Vergaser ohne klingeln hin. Da dies alles aber viel probiererei und Erfahrung benötigt, hab ich mich persönlich an die vom Hersteller angegebenen 1.2mm gehalten.

    Bei zu wenig Quetschkante kann dies entweder durch eine Zylinderfussdichtung / Distanz oder eben am Zylinderkopf ausgeglichen werden. Da kann man dann nochmals etwas spielen und die Steuerzeiten etwas in die gewünschte Richtung (anhand von Erfahrungen anderer benutzer des selben oder ähnlichem Setups) anpassen.

    Meistens wird aber beim Zylinderfuss unterlegt, so kommt der Auslass etwas hoch was dann mehr Vorauslass generiert.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass 0.6mm QK funktionieren kann bei kurzen fahrten, bei touren ist die thermische Belastung vermutlich zu gross...

    Aber schlussendlich macht nur der Versuch klug... scheitern ist etwas wo beim tuning irgendwie dazugehört! Ist nicht schön und auch nicht billig, aber es passiert halt... hatte da auch schon paar Rückschläge...

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Jehova, Jehova, Jehova!

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Sie da, sie da, sie da!!! Ähh: Er da, er da, er da!!


    :-)

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • ne aber es sind 12,5 bar , ich würde sagen Zündkerze weg und wie die Mazda jungs es machen Skyactive . Haja scheiß drauf machen nicht reden, probieren wie beim Sex, irgendwann schaffst du es auch ohne Licht. kaffee-)

    IF EVERYTHING IS UNDER CONTROL, YOU'RE GOING TOO SLOW!