DR Formula 75ccm & 3,72 primär zu schwach

  • Servus,

    musste leider feststellen das die Kombination DR Formula und 3,72 vor allem bei Steigungen und zu zweit Katastrophe ist.


    Würde sich nen 102ccm noch mit nem 16er Vergaser fahren lassen und bei welcher bedüsung müsste ich da anfangen. 80-86 ?

  • Obwohl ich toni uneingeschränkt zustimme wegen deiner Frage nach der HD im 16/15er ( sehr groß ) und weil wir hier ausgesprochen nett sind:


    Welche HD hast du aktuell für den Formula im Einsatz ? Und hast du einen Auspuff, der den Formula nicht abwürgt ?

  • Danke für die Links. Habe ne 72er düse drin. Kerze schön Rehbraun. Bei der 76er war sie pechschwarz. Auspuff hab ich die SIP Banane drauf. Auf der Geraden läuft sie echt gut aber sobald Drehmoment gebraucht wird, kommt nix. Muss sie ständig auf Drehzahl halten.

  • Warum nicht ein 102ccm Zylinder? Iss genau so Illegal wie der 75er ? Die 102 DR/Pinasco/Polini/Malossi können wenigstens ein bisschen was .

    Kann nicht verstehen warum meistens ein 75er verbaut wird um dann festzustellen das die Leistung nicht ausreicht :-4

  • Danke für die Links. Habe ne 72er düse drin. Kerze schön Rehbraun. Bei der 76er war sie pechschwarz. Auspuff hab ich die SIP Banane drauf. Auf der Geraden läuft sie echt gut aber sobald Drehmoment gebraucht wird, kommt nix. Muss sie ständig auf Drehzahl halten.

    Der Formula ist ja auch eher darauf ausgelegt, die Kraft aus der Drehzahl zu generieren.

    102 würde ich empfehlen, ob da die 3,72 nicht etwas zu kurz ist, kann ich nicht sagen. Aber den 16.16er solltest du da schon gegen nen 19er tauschen.

    Wegen der Spritversorgung und der Thermik.


    Der erwähnte 85er Drehmoment-zylinder ist schnell und in deinem Fall am preisgünstigsten getauscht und sollte deinen Wunsch erfüllen...

    geh erstmal pissen, du schmeckst ja nach gar nix!


    Tourtagebuch: Drei Reisende in Blech
    Mit der Vespa quer über die Alpen
    Sommer 2013, 2 Wochen, 3 Roller, 7 Länder, 3000 km

  • Ich befürchte, dass du mit dem durchaus nicht schlechten 85er DR und deinen übrigen Komponenten nicht glücklich werden wirst. da er nicht das Drehzahlniveau wie der Formula erreicht.


    102er sind trotz der etwas kurzen 3.72er wahrscheinlich eher das, was du suchst. Ich weiß, dass ich dafür Widerspruch ernten werde, halte aber auch eine 102er mit dem 16/16er für fahr- und abstimmbar und auch aus thermischen Gesichtspunkten für machbar.

  • Was denkste in welchem düsen Bereich ich mich befinden werde mit dem 102ccm und 16er Vergaser? 76-82 ? Werde es vielleicht einfach Mal mit dem schwächsten 102ccm probieren sprich Rms oder Olympia, da dürfte es vielleicht mit dem 16er noch einigermaßen funktionieren. Mir geht's eigentlich darum das ich die aktuellen 65 kmh auch bergauf und zu zweit erreichen kann und gar nicht mehr so sehr um zusätzliche Endgeschwindigkeit. Sonst steh ich wieder bei der Problematik, wie mit der originalen Übersetzung das er sich tot dreht.

  • Lass es lieber sein.

    Du wirst mit dieser " ich will unbedingt mehrLeistung am Berg " Mentalität nie mit einem mal eben gesteckten Zylinder Freude haben.

    Die kleinen Zylinder der Vespa sind nun mal nicht für Topspeed am Berg ausgelegt.

    Baue dir einen vernünftigen 102´er auf, incl. 19´er Vergaser und 3,00 Übersetzung.

    Damit fährt sich die Vespa sehr gut !

  • Ich kann es nicht verstehen warum kein Tourentaugliches Setup eingebaut wird? Du fährst doch nicht immer mit 2 Mann einen Berg hoch


    Aber mach was du meinst bis du das erste mal Thermische Probleme bekommst

    PK S 125ccm

  • DR 102 geht mit 16.16 und 3.72

    16.15 ist aber noch kleiner...


    Mit 19.19 wird ein deutlicher Mehrgewinn - ein deutliches Leistungs Upgrade - im mittleren und oberen Drehzahlbereich erzielt.


    Auf einer Ausfahrt mit vielen LF war er mir außerorts geklemmt. Der ist dann halt auf der Geraden ganz schnell auf max. Drehzahl angekommen. Wenn man den minutenlang auf maximaler Drehzahl prügelt macht der halt ne Grätsche (damals mit 19.19). Ansonsten geht das mit der 3.72 schon irgendwie. 3.00 ist aber harmonischer und verlängert die Lebensdauer des Zylinders.

    Werde alt, und restauriere dann keine Vespas mehr.

    Gilt auch für mich.

  • "mimimi meine vespa kommt im vierten gang den berg nicht hoch!"

    DANN FAHR HALT IM DRITTEN.


    "MIMIMI meine vespa wird mit 3,0 zu schnell"


    DANN FAHR HALT NICHT DAUERHAFT VOLLGAS. spart auch sprit.

    tatsächlich braucht n 102er (polini neu im moment mein favorit) mit 16.16er (geht problemlos) mit gemachtem drehschieber und grob angepassten überströmen mit originalauspuff weniger sprit als ne originale karre. längere übersetzung (3.0) machts möglich.

    ich verstehe das problem nicht?!


    noch weniger verstehe ich, warum ich "in den bergen" ne kürzere primär verbauen sollte?! wenn ich bergab fahre brauche ich doch eigentlich ne längere?! und in den 3. oder 2. schalten sollte ich eh begriffen habe, wenns mal wirklich bergauf geht und ich ne mindermotorisierte schaltvespa fahre.