Vespa 50 Spezial, 75ccm Polini läuft nicht richtig

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Vespa 50 Spezial mit einem neuen Polini 75ccm Satz, der Vergaser ist ein 16/16 mit einer 74er Hauptdüse, einem Sito Krümmer und einer neuen original ET3 Banane. Zündung ist die original Unterbrecherzündung.

    Der Motor springt sehr schlecht an, aber wenn er läuft. läuft er sehr gut bis er nach ein paar Minuten ausgeht und nichtmehr anspringt.

    Oftmal haut er beim kicken auch Fehlzündungen aus dem Auspuff raus.

    Wenn ich die Zünskerze raus schraube ist diese meistens nass, auch wenn ich diese trockne und den Motor durchkicke springt sie nicht an. kommt höchstens kurz und geht wieder aus.

    Was mir auch aufgefallen ist, ist das wenn sie läuft und ich den Choke ziehe das sie dann aus geht, weiß nicht ob das normal ist?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, ich weiß nichtmehr weiter. :(


    Danke und mfg Stephan

  • Auch ich neige auch zur Zündung ( Unterbrecher und Kondensator ), vor allem wegen der "nassen" Kerze, die für mich ein Hinweis darauf ist, dass keine ordentliche oder regelmäßige Verbrennung stattfindet.


    An eine Fehlmontage glaube ich eher nicht, weil sie - wenn auch nicht dauerhaft - gut läuft.


    Das "seltene Phänomen könnte von mir sein :+3 , Volker...

  • Danke für die Tipps.

    Nein, der Kolben ist richtig rum montiert.

    Ich habe jetzt die letzten Stunden ein bisschen rumprobiert, was mir aufgefallen ist, ist das wenn ich die Kiste anschiebe und sie läuft und man fährt dann stottert sie zum Teil ein wenig beim Gas geben manchmal mehr manchmal weniger, manchmal zieht sie auch gut an.

    Und wenn man sie dann stehen hat geht das Gas zum Teil hoch und runter also sie dreht im Stand einfach hoch zum Teil, habe schon alles mit Bremsenreiniger abgesprüht, das ändert nichts.

    Was ich auch gesehen habe ist das sie ein bisschen am Ansaugstutzensifft, wo dieser am Motor verschraubt ist, trotz neuer Dichtung.

    Aus dem Auspuff kommt auch ein bisschen von der schwarzen Brühe raus.

    Kondensator habe ich durchgemessen dieser hat den selben Wert wie meine zwei neuen gehabt.

  • Und noch was, meine Zündkerze hat es auch durchgehauen, da hat nichtsmehr gefunkt aber mir hats trotzdem eine drauf gehauen, hab dann ne neue rein dann hats wieder gefunkt, vielleicht auch ein Indiz was gegen einen defekt in der Zündung spricht.

  • Der Siff kommt von dem unverbrannten Gemisch.

    Auch wenn die Kondensatoren gleiche Werte anzeigen, sind die meisten aus der Box schon kaputt...

  • Kaputten Kondensator kenne ich aus Mofa-Zeiten mit absolut irrem Funken.

    Viel zu hell.

    Wenn der Funke normal hell ist, weißt du eigentlich, ob das Ding irgendwo in einem vernünftigen Korridor zündet?

    Also mal so zwischen 13 und 20 Grad vor OT. Das wäre mal so der Bereich, worin der Motor überhaupt von selber läuft...

    Wie sehen die Unterbrecherkontakte aus? Sind die optisch in einem Zustand, dem man eine vernünftige Stromübertragung zutraut? Keine angekokelten Stellen und so?

    Sieht der Unterbrechernocken vernünftig aus? Ist der Unterbrecher sauber isoliert gegen Masse?

    Bei einer Kontaktzündung hat es schon ein paar Möglichkeiten, wo die aus dem Ruder laufen kann.

    Weniger als bei den Warmduscherzündungen mit Pickup... lmao


    Ganz ehrlich, vielleicht solltest du doch auf kontaktlos umstellen...Das ist leichter zu verarbeiten...

    Muß man mögen, Kontaktzündung...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Stephan, es hat doch was mit dem Kondensator zu tun, bzw. könnte es haben. Genauso, wie von Paddy geschrieben, mit dem Zündkontakt.

    Eine unvollständige oder schlechte Zündung des Gemischs hat zur Folge, dass Teile desselben flüssig bleiben und diesen Siff verursachen.

  • Fantine nein die sifft nicht am Kopf sondern am Ansaugweg, habe gerade nochmal geschaut, vielleicht zieht sie da ja Falschluft.

    Ich werde jetzt mal den Kondensator und den Unterbrecher tauschen und dann mal testen.

  • Also habe jetzt den Kondesator und den Unterbrecher getauscht, hat gar nichts gebracht, läuft eher noch schlechter also zuvor, man bekommt den Karrn durchs anschieben schon kaum an.

    Wenn er mal an ist dann läuft er mit ein wenig Glück aber er geht ständig aus man muss immer auf hoher Drehzahl halten.

    Ich habe keine Ahnung bin am überlegen ob ich eine VAPE Zündung kaufen soll aber keine Ahnung ob das was bringt.

  • Ich habe jetzt mal die Zündung verstellt an den 3 Schrauben wo man sie drehen kann und jetzt läuft der Karrn, zwar noch nicht perfekt aber viel besser als zuvor und zieht schön an.

    Es wundert mich echt da ich die Zündung mit der Gradscheibe und Messuhr eingestellt habe, ich verstehe es nicht.

  • Sach ich doch. ZZP.

    Event. ist bei der Einstellung mit Gradscheibe und Messuhr was schiefgelaufen. Wie hast du denn OT und Kontaktöffungszeitpunkt bestimmt?

    Bevor du dich jetzt freust und einfach fährst solltest du den jetzigen ZZP bestimmen und event. noch korrigieren. Kannst du, oder kennst du jemanden der es kann, abblitzen?

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Ich habe mit der Messuhr den OT bestimmt sprich so lange gedreht bis der Zeiger auf der Messuhr sich zurück dreht und den Punkt dann als OT markiert, dann die Gradscheibe auf der Kurbelwelle befestigt und 18Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht und den Punkt auch markiert,genau an diesem Punkt soll ja der Unterbrecher gerade öffnen oder?

    Ich habe auch eine Blitzpistole, die habe ich aber mal geschenkt bekommen und noch nie benutzt da ich keine Ahnung habe wie ich die am Zündkabel anklemmen soll, da diese keine so richtige Induktivklemme hat.

    Ich lade mal zwei Bilder hoch, eventuell weiß ja hier jemand wie man die anschließen muss in meinem Fall.

  • Der Anschluss kommt zwischen Kerze und Stecker, die anderen schließt du an eine Externe Starterbatterie an! Dann startest du den Motor…

    Aber bevor du abblitzt, musst du zuerst den Zündkontakt einstellen und dann erst abblitzen


    PS.Die Kabel dieser Pistole sind bestimmt poröser als die deiner Vespa lmao