iiiihbäh... neues aus der bucht

  • Habe lange überlegt, einen IWL Berlin SR 59 Roller, schön mit Chromleisten, oder ne Vespa .... ist ne Vespa geworden. Ich glaube das Handbuch zum IWL fährt noch irgendwo daheim rum. Zum Roller gab es passend einen Anhänger für den Urlaub ....

  • Mit der Vespa tut man sich sicher einfacher als mit einem doch exotischen Berlin Roller. Ist sicher durchaus spannend da an die benötigten Ersatzteile zu kommen. Von meiner Ape her kenne ich die Ersatzteilsucherei... da mal einen Hauptbremszylinder zu finden ist alles andere als einfach! Hatte aber glück und nach ca. 6 Monatiger Suche hab ich was gefunden... als NOS Teil hat mich das im Facebook in einer Ape Gruppe angesprungen froehlich-)

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Mit der Vespa tut man sich sicher einfacher als mit einem doch exotischen Berlin Roller.

    Naja, von dem Roller wurden 113943 Stück gebaut. Und bestimmt gibt es viele Gleichteile mit Vorgängern und Nachfolgern. Und außerdem waren die Bürger der DDR es ja gewohnt, Ersatzteile gut aufzubewahren, wenn sie welche bekommen haben.

    Ich schätze, dass die Teileversorgung nicht schwierig ist, wenn man freundlich ist und die richtigen Leute kennenlernt.

    Siehe Mario hier im Forum. Angeblich ist es unmöglich, Teile für Automatikas zu bekommen, aber er hat sie.

    :)

  • Die Teileversorgung ist wie für ne Rally. Bekommst viel repro. Wenn du z.b spezifische Blechteile haben möchtest wird's teuer.

    Ist bei der Simson KR 50 ähnlich.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Woran erkenne ich denn jetzt, daß es ein PX150 ist/sein soll und nicht vlt eione PX200... :-4

    die Dinger werden bei Mömax verkauft. Da steht wirklich PX150 auf den Seitenbacken.

    Wenn der Nachwuchs von der Polizei rausgewunken wird und die Vespa auf den Prüfstand muss, stellt sich raus, ob der richtige Motor verbaut ist.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • warum liegen bei der 12000€ Rally zig unterlegscheiben unter den Schrauben der Sitzbankaufnahme?

    Wo sind die Hella lenkerendenblinker? Der originale Tacho?

    Usw...

    https://www.ebay-kleinanzeigen…chten/1691139208-306-6272

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Beim Anblick der Blinker könnte man meinen, es sei eine Schwallye. Also halb Schwalbe, halb Rallye. Manch andere könnten natürlich auch von einer Ralbe sprechen.

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Ihr immer...Keine Ahnung.


    Es wurden ausschließlich originale Teile wie die moderne elektrische 12V Anlage verwendet.

    Demnach war das damals so und der TÜV hat das bestätigt und dafür runde 12 Riesen ermittelt.

    Auch die vielen Unterlagscheiben, das war damals einfach so. Und alle Scheiben wurden gereinigt, abgezogen und im Anschluß neu galvanisiert.

    Damit alles wieder original ist.

    Eigentlich ein Schnäppchen, aber nur, wenn man sich auskennt!

    Nicht so wie ihr!


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Das heißt ich muss meine jetzt so umbauen weil nicht original? Mit einer Unterlegscheibe je Schraube,Hella Lenkerendenblinker,6 V Femsatronic geht das nicht oder verstehe ich was falsch?!

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Solltest du!

    Bei jedem geringsten Zweifel, ob es so Original ist, wäre mal mit dem Verkäufer reden, der scheint da durch zu sein.

    Falls du nicht mehr jede Original-Unterlegscheibe hast, die du neu galvanisieren lassen kannst, geht halt die nervige Suche nach NOS-Scheiben für die jeweiligen Gewindegrößen los.

    Ätzend, ich kenne das....Das kann dauern...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Wenn Du hinsichtlich Originalität und insbesondere wegen der Unterlegscheiben Hinweise bezüglich der Veloce (3.Serie) hast, wäre ich sehr dankbar. Mich hat eine gewisse innere Unruhe erfasst, dass doch nicht alles original bei ihr ist :+5

  • klatschen-)

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...