Vespa weniger Leistung bei Vollgas

  • Gude zusammen,


    Ich bin mit meinem Latein am Ende. :+5

    Ich habe bei meine v50 Special einen neuen Kolben verbaut (Polini) hatte einen Klemmer.

    Dann habe ich festgestellt, dass der Vergaser zu ist (Tank verrostet).

    Also Tank neu und Vergaser gesäubert.

    Nun finde ich aber kein richtiges Setup.

    Wenn ich fahre, läuft sie den ersten Km sehr gut. Dann hat sie zunehmend weniger Leistung und wird immer langsamer. Wenn ich dann bergab im mit gang drin laufen lasse geht es wieder. Oder wenn ich kurz halte. Wenn ich dann wieder losfahre geht es kurz und dann geht das wieder von vorne los.

    Ich habe schon verschiedene HD verbaut. 70, 68,67, 65.


    Mit der 65 lief sie am Besten in den oberen Drehzahlen, allerdings stotterte die untenrum. Also ND 40, 45 versucht, leider kein Effekt.

    Ich habe aktuell eine ND 42 und HD 67 drin. Aber hier ist das Problem, dass sie wie beschrieben absäuft.


    Ich bitte um Vorschläge ich habe echt keine Idee mehr.


    Hab den SHB 16.16 Delorto drin.


    Danke für Euch Ideen!

  • Das klingt so, als ob sich die Schwimmerkammer schneller entleert, als dass Benzin diese wieder fluten kann.

    • Belüftung des Tanks unzureichend
    • Benzinschlauch zu lang und vllt. geknickt
    • Vergaser evtl. doch noch nicht ganz sauber

    Bzgl. Setup muss ich bei deiner Vespa leider passen.

  • Hast du nur den Kolben verbaut, also ohne Änderung des Zylinders?


    Sollte dem so sein ergibt das keinen Sinn. Eventuell nutzt du die Gelegenheit um mal dein komplettes Setup zu erzählen. Nur mit allen Daten ergibt das Bild in der Glaskugel auch ein bisschen Sinn.

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Ja, nur der Kolben. Der Zylinder sah noch gut aus.


    Zum Setup: 50ccm Satz (Original Zylinder), Kolben s.o. vom Polini 50ccm.


    Vergaser: 16.16 SHB Delorto mit HD67 ND42


    Auspuff ist noch der Originale dran.


    Zündkerze B 6 H NGK.


    Alle elektrischen Komponenten sind original.

    Generell habe ich kein Tuningversuch unternommen, will sie so original wie möglich halten.


    Ach übrigens habe ich beim Einbau des Kolbens auch brav darauf geachtet, das der Pfeil Richtung Auslass zeigt :thumbup:

  • Ich weiss nicht ob man einfach einen Polini Kolben in den Original Zylinder stecken kann... Hab ich noch nie ausprobiert aber irgendwie hört sich das für mich nicht richtig an. ^^

  • Da es von Polini einen 50cm³ Zylinder als Tuningteil gibt ist das kein großes Ding.

    Die Bohrung sollte gleich sein, und mehr Hindernisse gibt es da nicht.


    Meine Nachfrage bezog sich eher auf den Sinn der Übung... Der Polini Zylinder hat ein deutlich geändertes Portlayout, daher können sich da auch abweichungen in Bezug auf die Durchströmung mit Luft-Gas-Gemisch ergeben. Im Zweifelsfall ist das Resultat dann weniger Leistung...


    Ich würde versuchen einen Originalkolben zu bekommen, wahrscheinlich am ehesten gebraucht in einem der Vespaforen, also hier oder im 3-Buchstaben-Forum (wo oftmals mehr Teilesammler unterwegs sind)...


    Mir erscheint diese Zusammenstelluung etwas krude...

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • ...oder zumindest in neu den meteor Kolben, der hat zumindest die gleiche Kolbengeometrie wie der Originale und keinen seitlichen Cutout.


    https://vespaonline.sip-scootershop.com/de/products/kolben+meteor++384++394+mm+_12245300

  • ...oder zumindest in neu den meteor Kolben, der hat zumindest die gleiche Kolbengeometrie wie der Originale und keinen seitlichen Cutout.


    https://vespaonline.sip-scootershop.com/de/products/kolben+meteor++384++394+mm+_12245300

    Hm!!! So lernt man nie aus!


    Und ach ja: was er sagt!

    Der sieht wirklich gut aus...

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Ich habe gestern den Polini Kolben mit dem original Kolben verglichen, da ist beim orig. Kolben auch das Kolbendach viel mehr gewölbt. Der Polini ist deutlich flacher.


    Will mich da aber nicht zu weit rauslehnen! Da gibt es sicher Spezialisten die das eindeutig abklären können.

  • Nachdem ich meinen Vergaser generalüberholt hab und sich immer noch keine Änderung eingestellt hat, habe ich bei SIP noch einmal angerufen.

    Die haben nun doch gesagt, das der Kolben nicht passt.

    Beim Polinikolben ist ein L Kolbenring verbaut, der im Piaggiozylinder nicht funktioniert.

    Sie schicken mir jetzt einen Meteorkolben zu... Immerhin...

    Könnte nur kotzen, weil der Polini 20€ mehr kostet...

  • Hatte sie vorher die gleichen Probleme?


    Ich würde ja auch auf Spritversorgung tippen.

    Mal Spritschlauch ab vom Gaser und mal schauen ob da sprit kommt... oder nur ein Rinnsal

  • Bei genauerer Betrachtung des ausgebauten PoliniKolben ist mir aufgefallen, dass da ein gutes Stück rausgebrochen ist und sich jetzt wahrscheinlich bei der Kurbelwelle tummelt.

    Gibt es eine Möglichkeit das Teil rauszuholen, ohne den Motor spalten zu müssen?

    Ich dachte da an einen kleinen Schlauch, den ich an einen Sauger anschließe.

    Leider ist das Teil ja nicht magnetisch...

    Hab auch gemerkt, dass der Kolben für die kurze Zeit und auch dafür, dass er nicht passt, enormen Blowby hat.

    Kann es sein, dass sich mein ursprünglicher Fehler doch auf den Zylinder zurückführen lässt? Wenn er sich etwas ausdehnt, wenn er warm ist und dann keine Kompression mehr hat? Könnte das Spiel zwischen Kolben und Zylinder zu groß sein?


    Fragen über Fragen???

    Danke für Euern Input!

  • Du hättest besser nach dem Ausbau dieses Kolbens mit Schrottwert genauer hinsehen und nicht noch einen neuen Kolben einbauen sollen.


    Wenn der abgevrochene Teil des Kolbens tatsächlich ins Kurbelhaus geraten sein sollte, hast du vermutlich nicht nur einen Kolben mit Schrottwert, sondern im ungünstigsten Fall auch einen Motor.