kFkA: Kurze Fragen, Kurze Antworten!

  • Fahre auf der PK die Schwalbe Paceman, bin damit super zufrieden, werden aber nicht mehr produziert
    Darf man eigendlich "Achsweise" mischen, sollen auf die V50 mit 125ccm Motor oder sollte man daß von der Fahrsicherheit vermeiden?

  • Glaube nicht, dass das mit den Ringen zu tun hat. Den Klemmer hättest wohl schon gehabt.
    Wie steht es denn um die Schwingenlager ? Obwohl ... nee, irgendwie passt das auch nicht. Setup ?

    Schwingenlager sind alt. Setup ist Original 80ccm aus 1993 mit Dell Orto Si20/20. Der Zylinder hatte kaum noch Hohnspuren und vor dem Kolberingwechsel nur eine lausige Kompression von 6 Bar, nach Öl reinkippen warens 12 Bar. Jetzt nach Ringwechsel sind es immerhin 8 Bar ohne Öl.
    Was ich halt nicht einordnen kann sind die Vibrationen bei Vollgas die man in den Lenkergriffen spürt welches hochfrequent ist und zu kribbeln in den Fingern führt. Ansonsten läuft der Roller super, hängt klasse am Gas und zieht sauber durch.

  • Guten Morgen,


    Vibrationen werden meistens stark über die Silent weitergegeben...
    können von der Kurbelwelle, Lager Kolbenbolzen, Lüfterrad kommen,
    oder im Fahrbetrieb von Achsen etc...aber wenn es vorher nicht war,
    das kontrollieren was gemacht wurde..
    Kolbenbolzenauge und Lager gut??

  • Aus '93 ? Da wurde der Motor zuletzt gemacht ? Dann wären meine nächsten Verdächtigen die Lager.

    Der Motor ist Jungfrau d.h ungeöffnet

    Die Silents sind tatsächlich fällig, mach ich aber im Winter. Habe jetzt für mich beschlossen, dass ich erstmal weiter fahre und warte was passiert, weil der Motor ansonsten so gut läuft und trocken ist. Falls was ist werde ich es hier berichten. Danke für Eure Einschätzungen.

  • Moin,


    drei kurze Fragen:


    1. Da ich auf elektronische Zündung umbauen möchte, würde ich gerne eine PK-Grundplatte einbauen (wurde mir hier ja gesagt, dass das der einfachste Weg sei). Nun geistert bei mir aber immer noch die Aussage herum, dass nicht jede ZGP mit jedem LüRa funktioniert. Passt also die PL170 mit fünf Kabeln mit mein Original-V5X1M-LüRa?


    2. Ich werde zwar eine Batterie verbauen, da ich den Kabelbaum zwecks Umbau auf LED aber eh komplett neu aufbauen werde, ist doch auch egal, ob ich eine ZGP für Bordnetze mit oder ohne Batterie verwende, oder?


    Und 3. Es ist doch korrekt, dass ich ansonsten nur noch eine CDI benötige, oder?


    Ich denke Euch!
    Sandfurz

  • die ZGP habe ich auch noch auf meinem Tisch, bn aber noch nicht so weit am Motor undgesamter V50.
    Achso, Kabel sind hinten am Knick aus der Platte raus brüchig ohne Ende.
    Meine ist aus Indien, aber das hat wohl eher mit dem alter als dem land zu tun.

  • die ZGP habe ich auch noch auf meinem Tisch, bn aber noch nicht so weit am Motor undgesamter V50.
    Achso, Kabel sind hinten am Knick aus der Platte raus brüchig ohne Ende.
    Meine ist aus Indien, aber das hat wohl eher mit dem alter als dem land zu tun.

    War das jetzt eine Antwort auf meine Fragen? Falls ja, dann habe ich die nicht verstanden. Falls nein, nichts für ungut.

  • @Sandfurz Zu 1: das Lüra muss zur ZGP passen, also ein 12Volt,
    Zu 2: wenn Batterie, dann auch passenden Kabelbaum,
    Zu 3: Du brauchst auch noch einen Spannungsregler

  • War das jetzt eine Antwort auf meine Fragen? Falls ja, dann habe ich die nicht verstanden. Falls nein, nichts für ungut.

    Soll heißen, die PL170 ZGP sind in Indien seit 30-40 Jahre gelagert und die Kabel sind fast bei allen brösselig. Siehe Loch an Kabeldurchgang. Passen tut das Lüfterrad meines Wissens von der 6 Volt und 12 Volt mit elektronischer Zündung Pl170 ist wie von einer PK ohne Batterie.
    Wie gesagt in Indien Spottbillig, das ganze Set incl. Lüfterrad, CDI, Spannungsregler (von LML) und ZGP um die 65€.

  • ...kaufste alles einzeln, kommste auf das 4-bis 6-fache von den kosten.
    Regler 30-50€ / Zgp 90-170€ LüRad 90-140€ und so weiter...
    kauf über Ebay das Set, das LüRad abdrehen, Kabelbaum an der ZGP erneuern, baue alles incl. Spannungsregler ein und fertig bist du.
    MFG P.

  • Soll heißen, die PL170 ZGP sind in Indien seit 30-40 Jahre gelagert und die Kabel sind fast bei allen brösselig. Siehe Loch an Kabeldurchgang. Passen tut das Lüfterrad meines Wissens von der 6 Volt und 12 Volt mit elektronischer Zündung Pl170 ist wie von einer PK ohne Batterie.Wie gesagt in Indien Spottbillig, das ganze Set incl. Lüfterrad, CDI, Spannungsregler (von LML) und ZGP um die 65€.

    Mal so frei von der Leber weg........warum tut man sich freiwillig und wissend so einen Schrott an. Besser sind die Teile in den letzten 30 Jahren sich nicht geworden. Bei aller Liebe zur Bastelei, aber ne Zündung soll doch ejnfach nur zuverlässig zünden. Warum hier freiwillig schon im Neuzustand ominöse Fehlerquellen einbauen, an ner Vespa sind doch auch ohne unzuverlässige Zündungen schon genug Herausforderungen am Start :D

  • Mal so frei von der Leber weg........warum tut man sich freiwillig und wissend so einen Schrott an. Besser sind die Teile in den letzten 30 Jahren sich nicht geworden. Bei aller Liebe zur Bastelei, aber ne Zündung soll doch ejnfach nur zuverlässig zünden. Warum hier freiwillig schon im Neuzustand ominöse Fehlerquellen einbauen, an ner Vespa sind doch auch ohne unzuverlässige Zündungen schon genug Herausforderungen am Start :D

    weil man es kann ... oder nicht, muss jeder selbst wissen.
    Man sollte allerdings nicht die überzogenen Preise hier zu Lande akzeptieren und wenn es alternativen gibt ruhig erwähnen.
    Liebe Grüße
    Pit

  • Und Kabel sind schon erneuert, mit Iso-Silicon abgedichtet. Lüfterrad abgedreht und schwarz Lackiert.
    Der Spannungsregler ist im Indienset brandneu von LML. Hier in Duetschland bestellt bekommste evtl. mit Preisaufschlag genau die selben Teile.

  • Ok, bis zur Zündung sind ja noch ein paar andere Dinge zu erledigen. Darum hier noch mal eine kurze Frage zu einem anderen Thema.


    Ich habe heute bei meiner ersten Motor-Revision die neuen Lager eingesetzt. Hat weitestgehend ohne Probleme geklappt, ist ja kein Hexenwerk. Allerdings bin ich mir beim KuWe-Lager auf der Lüfterrad-Seite nicht ganz sicher, ob das korrekt montiert ist. Denn irgendwie sieht es so aus, als hätte ich das Lager nicht tief genug in das Loch geschoben. Weiter ging es aber nicht. Von der KuWe-Seite aus betrachtet liegt es jetzt plan auf, von der LüRa-Seite aus wirkt es aber so, als wäre da noch ein kleiner Spalt.



    Ich weiß, dass da LüRa-Seitig noch ein Simmerring drauf kommt. Dennoch bin ich etwas verunsichert. Ist das also korrekt so, oder muss ich da noch mal ran?


    Danke!
    Sandfurz

  • Das passt so.
    Sollte das Lager noch etwas Platz benötigen, wird der Rest beim Zusammenschrauben des Motors erledigt. Achte darauf, den Siri kuluseitig richtig rum einzusetzen ( mit etwas Oel innen und außen ), Dichtlippe Richtung Kuwe.
    Die Motorschrauben kreuzweise anziehen.

  • das ist die loslagerseite es kann dort also durchaus spiel sein und muss nicht auf anschlag gefahren werden .
    eigentlich wird das lager aber mit 1mm abstand auf die kurbelwelle aufgesetzt und kommt erst beim zusammenbau in den motor.
    wenn der abstand von lager und kurbelwange nicht gegeben ist pasiert es ganz leicht das sich deine kurbelwelle verabschiedet.

  • eigentlich wird das lager aber mit 1mm abstand auf die kurbelwelle aufgesetzt und kommt erst beim zusammenbau in den motor.

    Ähä...
    Heißt das, ich muss das jetzt noch mal auseinander rupfen?


    Die Reihenfolge der Montageschritte habe ich von der Motoretta-DVD. Da wird das so gemacht.

  • kannst du bei einem rillenkugellager zusammen lassen da der radius vom lager gros genug ist.
    wenn du in zukunft aber mal ein NU lager verbaust ist der abstand zur kurbelwange enorm wichtig sonnst giebt es spannungen und die welle bricht an der stelle.


    denk beim weiteren zusammenbau noch daran passfedersitze und gewinde an der kurbelwelle mit malerkrepp abzukleben.
    denn wenn du mal falsch andocken solltest is da ganz schnell der neue wellendichtring hinüber.