Bremse vorne bremst nur mäßig

  • Hallo,


    an meiner PX Bj. 1981 funktioniert die Bremse vorne seit ich den Roller habe nur mäßig (Bremse hinten hat richtig Biss). Muss richtig stark reingreifen und dann bremst es so lala. Nur mit der Bremse vorne habe ich aus höheren Geschwindigkeiten einen extrem langen Anhalteweg. Ich hatte das irgendwie akzeptiert. Aber es gibt einem kein gutes Gefühl. Fahre immer mit viel Sicherheitsabstand. Jetzt hat auch der TÜV gemeckert (habe die Plakette trotzdem bekommen).


    Was habe ich in der Vergangenheit unternommen:
    Bremstrommel mit Schleifpapier ausgeschliffen
    Neue Bremsbeläge
    Neuer Bremszug (innen und aussen)


    Da ich gerade vor einer Teilebestellung stehe, frage ich mich an was es liegen könnte und was ich evtl. austauschen sollte, damit die Bremse richtig zupackt.


    Also was hilft oder ist das normal?


    Gruß Klaus

  • http://www.scooter-center.com/de/product/5900028/Gabel+mit+Scheibenbremse+komplett+LML+Classic+Grimeca+Style+Vespa+PX80+PX125+PX150+PX200+Lusso+ab+Bj+1984?meta=5900028*scd_ALL_de*s19217241171728*Lml%20gabel*3*3*1*16


    Wenn du wirklich gut bremsen willst.

  • Danke für den Hinweis. Ich möchte aber "original" bleiben.
    Gibt es noch Vorschläge/Ideen/Hinweise zu der verbauten Bremse?
    Gruß Klaus

  • Hallo,
    nachdem die genannten Teile schon gewechselt wurden, würde ich die Bremshalteplatte ausbauen u. nachschauen, ob der Bremsnocken (Bremsarm in der Halteplatte) genug "Bewegungsweg" hat. Ausbauen, reinigen, einfetten, feddich !
    Viel Glück.

  • Moin,
    Lusso Bremse mit schwimmender Bremsnoke einbauen, hab ich bei meiner P200E Bj.82 auch gemacht. Hab mir die Ankerplatte gebraucht gekauft, ab und an wird es in der Ebucht oder bei den Ebaykleinanzeigen angeboten. Einen anderen Bowdenzug brauchst die Vespa dann auch.

    Thorsten,Made in Germany
    Suche Egli Honda od. Kawa im sehr guten Zustand.

  • Problem ist nur, dass die Lusso Bremsankerplatte nicht zur PX alt Achse passt (20 mm vs. 16 mm). Da müsste dann die Gabel auch noch gegen eine sog. Zwittergabel getauscht werden (PX alt Lenkschloßnut und 20 mm Achse).

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Problem ist nur, dass die Lusso Bremsankerplatte nicht zur PX alt Achse passt (20 mm vs. 16 mm). Da müsste dann die Gabel auch noch gegen eine sog. Zwittergabel getauscht werden (PX alt Lenkschloßnut und 20 mm Achse).

    Ich hatte keine Probleme, die orig.Gabel ist noch verbaut, ist eine 20 mm Achse.

    Thorsten,Made in Germany
    Suche Egli Honda od. Kawa im sehr guten Zustand.

  • Es gab da um 1983 Übergangsmodelle, bei denen schon Gabeln mit dicker Achse verbaut wurden. Am leichtesten lassen sich die Achsen von außen anhand der Schwinge identifizieren: Plastikverkleidung abnehmen - glatte Schwinge = 16 mm Achse, Schwinge mit 3-eckig angeordneten Rippen = 20 mm Achse.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • die "alt" bremsen sind einfach mist. da hilft tatsächlich ohne den wechsel der gabel nur der einbau der grimeca 16mm.


    das LML teil, das gepostet wurde, ist leider auch nur für 20mm achse, die gabel ist aber tatsächlich dabei.
    die lackqualität dieser teile ist allerdings grenzwertig. die verschraubung der abdeckung der tachoschnecke wird über ein winkelblech zusammen mit dem stoßdämpfer verwirklicht. das ist mehr als nervig.


    bietet die grimeca classic für knapp unter 400 euro an. darauf kommen dann nochmal 5% rabatt.

  • Ich jetzt doch noch einmal neue Beläge montiert. Alle Drehpunkte leicht geschmiert und die Trommel mit Bremsenreiniger gründlich gereinigt. Jetzt bremst es doch schon besser als vorher. Ich bremse zurzeit, wenn es die Verkehrssituation zulässt, nur vorne um die Beläge noch mehr auf die Trommel einzuschleifen. Bilde mir ein, dass es dadurch immer besser wird.
    Mal sehen wie es in 3 Monaten ist.
    VG Klaus

  • hast du die bremsnocke auch neu geschmiert? :D

  • vermutlich warst du seit den letzten Jahren das ein oder andere mal auch zur HU mit der PX