Anlasser und Motor im ausgebauten Zustand testen

  • Hallo zusammen,


    ich habe den Motor meiner Vespa PX 50 Xl ausgebaut und in alle Einzelteile zerlegt. Nach einer gründlichen Reinigung und dem Einbau verschiedener neuer Teile, möchte ich nun vor dem Einbau in die Karosse einen Testlauf durchführen.


    Wie kann ich das am besten machen?
    Und wie kann ich den Anlasser vor dem Einbau auf Funktion prüfen?


    Gibt es vielleicht bei Zweiradhänlern eine Möglichkeit bzw. ein Werkzeug mit deren Hilfe die Funktion getestet werden kann?


    Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar :)

  • Den Anlasser zu betätigen wird schwer , falls der Motor auch kickstarter hat geht es ohne probleme .
    Dazu mußte nur das Kabel von der CDI (Zündspule) was sonst unter der Lüfterkappe (Plastik) sitzt fest auf Masse montieren , und schon läuft der Motor .
    zum abstellen dann nur das Kabel lösen . hier das Graue mein ich !
    Es sollten weiterhin Vergaser und Kraftstoffzufuhr montiert sein , aber ich denke das versteht sich von selbst ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • hi, und den Anlasser Testen kannst Du wie Folgt, im Leerlauf, also nicht eingebaut, Minuskabel an das Gehäuse des Anlassers und das Pluskabel an den Anschluß halten. wenn Du aber den eingebauten Anlasser testen willst, solltest Du unbedingt das Relais oder einen dicken Schalter benutzen, sonst verbrennst Du die Kontakte.


    klaus

  • Den Anlasser zu betätigen wird schwer , falls der Motor auch kickstarter hat geht es ohne probleme .
    Dazu mußte nur das Kabel von der CDI (Zündspule) was sonst unter der Lüfterkappe (Plastik) sitzt fest auf Masse montieren , und schon läuft der Motor .
    zum abstellen dann nur das Kabel lösen . hier das Graue mein ich !
    Es sollten weiterhin Vergaser und Kraftstoffzufuhr montiert sein , aber ich denke das versteht sich von selbst ...


    du schreibst mal wieder absoluten blödsinn, aber so langsam hab ich mich dran gewöhnt.


    an der cdi (die cardoc auf seinem bild hat) brauchst du zum betrieb alle 3 kabel, das kabel, was aus dem ding rauskommt, ist eigentlich nicht so wichtig, das kannste, wenn die anderen 3 dran sind, auch weg lassen.


    willst du die vespa AUS schalten, dann einfach den grünen abziehen. oder alternativ den grünen mit dem schwarzen kurzschließen. oder sprit abstellen und warten usw usw.


    im ausgebauten zustand kann ich dir empfehlen, den motor mittels dachlatten auf einem tisch in normaler betriebsposition zu verschrauben. einfach im liegen ist das recht schwer.


    kicker kannste ja mal versuchen von hand zu drücken, das schaffste nicht.


    wenn du nen elestarter hast, wie bereits geschrieben. massekabel (minus) ans gehäuse anschließen und plus an den anlasser halten.


    dabei ist zu beachten, dass die kabel heiss werden können (1,5 quadrat reicht aber eigentlich erstmal aus)
    auch dauert es bei neu gemachten motoren manchmal bis die anspringen. ein kleiner sprüher bremsenreiniger in den luftfilter hilft da durchaus mal auf die sprünge.
    mach dich mit der manuellen bedienung des vergasers vertraut.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden




  • Klar kann man den Motor mit der Hand ankicken !! Du solltest mal in die Muckiebude gehen , und übrigens grade bei neuen Zylindern würde ich nicht Bremsenreiniger als Starthilfe nehmen !


    1. der Schmierfilm ist nicht vorhanden , da das Oel fehlt
    2. der Motor dreht wenn er anspringt höher als im Leerlauf
    3. der Zylinder könnte gleich im Eimer gehen da er nochnicht eingefahren ist


    und zur Information deine Kommentare kannste Dir sparen !
    Herr schlau...
    ach was red ich überhaupt ....Möcht nicht so werden wie chup4

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • So, ich grabe diesen alten Thread einfach mal aus und hänge mich einfach dran. Und zwar würde ich gerne den Motor meiner V50 im Montageständer mal laufen lassen. Bis auf die Elektrik ist auch alles soweit montiert (Benteng und so...), nun würde mich aber mal interessieren, was von der Elektrik ich für den Probelauf montieren muss. Ist ja kein Motor mit elektronischer Zündung, so dass ich naturgemäß eben nicht "nur" die Cdi installieren kann.


    Also, was muss ran? Wie mach ich ihn an? Und wieder aus?


    Ich danke Euch
    Sandfurz

  • Keine eine Idee? Kann ich mir nicht vorstellen.


    Noch was, und zwar hat meine Idee für die Benzin-Zufuhr nicht funktioniert, Das siffte nur so raus. Also, wie macht Ihr das? Ich habe zwar bei Google eine aufhängbare Benzinflasche mit Schlauchanschluss gefunden, aber die soll 22 Euro kosten. Und das ist mir der Spaß einfach nicht wert. Maximal 10 Euro. Habt Ihr ´ne Idee, wie ich das für den Preis gut und einfach umsetzen kann?

  • bau doch einfach den tank aus und häng ihn derweil drüber. hast dann sogar nen hahn und das gesiffe ist vorbei...

    Suche 19er Gaser komplett mit 3 Loch ASS.

  • Jau, genau sowas (also eine Spritzflasche) habe ich mir von meiner alten Arbeitsstelle im Labor nun auch besorgt. Da passt wunderbar ein Schlauch dran. Ich werde also demnänchst mal einen Probelauf machen können...


    ...


    Wenn mir denn jetzt endlich mal einer sagt, was ich an Elektrik anschließen muss. Und wie ich die Gurke dann wieder ausschalten kann.


    Danke
    Sandfurz

  • Hi, ich versuche den Thread nochmal zu aktivieren: habe das selbe vor wie Sandfurz mit meiner V50.

    Vielleicht kann das ja jetzt einer beantworten?

    So, ich grabe diesen alten Thread einfach mal aus und hänge mich einfach dran. Und zwar würde ich gerne den Motor meiner V50 im Montageständer mal laufen lassen. Bis auf die Elektrik ist auch alles soweit montiert (Benteng und so...), nun würde mich aber mal interessieren, was von der Elektrik ich für den Probelauf montieren muss. Ist ja kein Motor mit elektronischer Zündung, so dass ich naturgemäß eben nicht "nur" die Cdi installieren kann.


    Also, was muss ran? Wie mach ich ihn an? Und wieder aus?

    Danke 😊

  • Wenn du Kontaktzündung hast, ist das relativ simpel. Das Rote zur Zündspule, Zündkabel an die Zündkerze, fertig.

    Ausmachen einfach durch das Rote abziehen oder kurzschließen.


    Mach mal ein Bild rein von Deiner ZGP.

  • Danke! Ja genau habe eine Kontaktunterbrecher Zündung mit aussenliegender Zündspule:

    Also das rote der ZGP mit dem roten Kabel der Zündspule verbinden? Die beiden anderen kann ich weglassen?

  • Also das rote der ZGP mit dem roten Kabel der Zündspule verbinden? Die beiden anderen kann ich weglassen?

    Da würde ich einfach mal dem eindeutigen Wortlaut von Schorsch vertrauen.